Cobra Einsatz wegen Einschießen von Gewehr

  • Weer: Cobra-Einsatz verschlafen

    In Weer ist nach Stunden ein großer Polizeieinsatz zu Ende gegangen. Nachdem Schüsse gemeldet wurden, rückte die Polizei mit der Cobra an. In einem Haus fand man den Schützen, der ganz legal sein Gewehr „eingeschossen“ hatte.


    Erst nach 14.00 Uhr gelang es der Polizei, den 25-Jährigen auf sich aufmerksam zu machen. Der Mann hatte sich niedergelegt und geschlafen und dürfte von der Aufregung vor seinem Haus nichts mitbekommen haben.


    https://tirol.orf.at/stories/3022639/



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Das könnte auch in Deutschland gewesen seingrin-.) Vielleicht hätte er das "Einschießen" vorher bei der Polizei anmelden sollen:wall: Aber er hatte ja noch Glück, normal brechen sie die Tür auf und führen ihn mit Handschellen ab.::schlag3::

  • Das könnte auch in Deutschland gewesen seingrin-.) Vielleicht hätte er das "Einschießen" vorher bei der Polizei anmelden sollen:wall: Aber er hatte ja noch Glück, normal brechen sie die Tür auf und führen ihn mit Handschellen ab.::schlag3::

    Ob das eine zugezogene Städterin war, die die Polizei gerufen hat?


    Manoman!


    ::besoffen::

  • ... normal brechen sie die Tür auf und ...

    ... erschiessen auch noch den Hund!!!


    J.


    Na ja, solange die Situation unklar ist, müssen die vielleicht schon etwas auf Sicherheit schauen.

    Und immerhin kommt nicht am Ende im gleichen Atemzug, das man unbedingt.... wie kann man nur.... bash, bash und nochmal bash..

    Ist doch auch schon mal 'was, oder?

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Ist doch gut gelaufen...keiner wurde von der Cobra erschossen...keine Türe eingetreten.....wie es scheint hat der Einsatzleiter alles richtig gemacht.....Da kann man DANKE sagen......



    Aber das Wichtigste ist doch:


    Damit liege gegen den Mann kein Delikt vor, so Christoph Hundertpfund vom Landeskriminalamt gegenüber dem ORF Tirol.




    Wie es scheint sind noch nicht alle total verblödet :drink:


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller