Schweizer Perkussionsbüchse

  • Hallo, Syola,

    eine Frage zu Deiner Empfehlung Kugel .45 + Pflaster .31 - welchen Kugel-Durchmesser genau empfiehlst Du, wie dick ist Pflaster .31 ? Ich habe mit Pflaster keinerlei Erfahrung (feucht, Spucke, Fett, Oel ? ).

    Danke und Gruß

    Uwe

    Auch wenn ich nicht Syola bin, helfe ich dir gerne weiter:


    Den Kugeldurchmesser innerhalb der Größe "45" (grob gerechnet die gängigen Größen) von .440 - .457 mußt Du genau wie die dazu passende Pflasterstärke für DEINE Waffe durch Probieren selbst herausfinden.


    Man kann dazu keine Ferndiagnosen geben, da es sich nicht um DIN Werte handelt.


    Die Kombimöglichkeiten reichen von dicke Kugel mit dünnem Pflaster - bis umgekehrt.

    Das Ergebnis sollte sich mit Kraft - aber ohne gewaltige Hammerschläge in den Lauf treiben lassen.


    Was das "Pflastermittel" betrifft - nimm Dir viel Zeit und bemühe die Suchfunktion.

    Das ist eine Glaubensfrage da unzählig viele Mittel möglich sind.

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • alles klar, aber . . . . womit fange ich an ? Welche Kugelgröße mit welchem Pflaster ( Feld 11,6 mm, Zug 12,0 mm) ?


    Hast Du Erfahrung mit dem Zloty - Pulver , es soll bei gleicher Qualität deutlich billiger sein als CH ?

  • Mach Dich nicht verrückt, nimm was Du kriegen kannst und experimentiere.

    11.6cm umrechnen in Zoll kannst Du, dass die Kugel unterkalibrig sein muss weißt Du,

    Welche Pflaster Du bekommen kannst, weißt Du auch, Du hast alles Wissen das Du

    benötigst. Keine großen Mengen kaufen, sondern verschiedenes testen. Binnen kürzester

    Zeit weißt Du, welcher Deiner Versuche schlechter funktioniert und was am besser

    funktionierenden Versuch anders war. Damit weißt Du auch, welche Versuche Du nicht

    wiederholst, und in welche Richtung Du statt der weggelassenen weitermachst.


    besten Gruß

    Werner

  • Zloty-Schwarzpulver kenne ich nicht in der Praxis. Pflaster ist bei mir eine Frage meines Stoffhändlers. Ein Laufmeter Jeansstoff (Baumwolle ungefärbt weiß), 2/10mm kriegt man sicher direkt von der Rolle, auf 1/10mm muss man meist warten. Quadratisch schneiden hat keine Nachteile gegenüber den gestanzten runden aus dem Handel. Die altfordern hatten lange Streifen, die erst nach dem Setzen der Kugel abgeschnitten wurden.


    besten Gruß

    Werner

  • Die Pflaster würde ich gern aus Stoffresten selbst herstellen.

    Das ist, wenn Du nicht zufällig wirklich gute Qualität unter Deinen "Resten" haben solltest, schon mal ein "falscher" Ansatz, da die Stoffqualität der Pflaster durchaus wichtig ist und Einfluß hat, der über das hinausgeht, was man von solchen Stoff-Fetzchen eigentlich erwartet.


    Gemeinhin gilt Köper, ein sehr eng und dicht gewebter Baumwollstoff, als erste Wahl.

    Inlet ist daraus gefertigt.

    Bei der genannten Zugtiefe würde ich mit 0,25 Pflaster einsteigen, sollte passen.

    Kugel ohne Pflaster gerade so, daß sie knapp von alleine in der Mündung hält ohne reinzurollen.


    Warum aber machst Du immer den zweiten Schritt vor dem Ersten ?


    Besorg Dir käufliche Pflaster, von denen ist GESICHERT das sie aus tauglichem Material sind.


    Wenn Du Deine Büchse dann zuverlässig am Laufen bzw. Treffen hast, kannst Du mit eigenen Stoffen experimentieren, verschiedene Pulversorten testen usw.usw.


    Aber ganz direkt gefragt: Bemühst Du wirklich auch mal die Suchfunktion ?

    All diese Dinge sind bereits x-fach und bis zum Abwinken diskutiert ::dry::

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Ich glaube hast schon alle Fragen beantwortet bekommen, ich schieße Rundkugeln aus einer Lee Kokille 445 und 0,31 Pflaster von Stifters Gunflint, die dicke ist von Anbieter zu Anbieter von derQualität verschieden, lass dir je 100. pack von Stifters in den Stärken von 0,25/0,28/und 0.31 schicken und teste es.

    Ich schieße Explosioa Jagd 1 und lade 32 gr. Ich habe z Z wieder eine Bestellung von 16 kg laufen, direkt ab Werk für 19 Euro pro kg.

    Ich muss dazu sagen wir haben in Luxembourg keine Lagerbeschränkung, ( noch nicht!)

  • Ich bin mit der Zeit immer schlampiger mit den Pflastern geworden. Wenn die Kugel grad so ohne stecken zu bleiben in den Lauf rollt, passt die. Und dazu ein Stück Baumwollstoff, am besten ein altes Betttuch aus Baumwolle, schon gut ausgewaschen aus einer Haushaltsauflösung, und es reicht für meine Schiesskünste. Von leicht mit dem Daumen in den Lauf drücken bis hin zur Verwendung eines Kugelstarters ist alles o.k. Und ob Ablutschen des Pflasters besser oder schlechter ist als ein teures Pflasterfett oder Pflastermilch kommt wohl auf den Lauf an. Da hat schon das Zündhütchen mehr Effekt.


    Man bedenke, dass in der jagdlichen Praxis oder für einen Waldläufer eine Kugel-Pflaster Kombination extrem hinderlich war, wenn man diese nur mit viel Kraft durch den Lauf schieben kann.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Ganz direkt geantwortet, wie funktioniert das mit der Suchfunktion ?:wacko::?:

    Oben rechts im Dunkelblauen ist ein weißer Ring mit "Schwänzchen" (Lupen-Symbol) einfach anklicken und dann probieren.


    Übrigens: JEDES Forum hat eine Suchfunktion - und man muß andere Foren ja nicht wirklich "mögen" und kann trotzdem vorhandenes Wissen absaugen ;)

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Danke, das hatte ich noch nicht geschnallt.


    Ich kenne außer unserem nur das EGUN-Forum, das scheint mir um Lichtjahre schlechter, da wird viel Unfug verzapft.:wacko:

    Gerne :)

    In Waffen-Online ist letztlich auch ein riesiger "Fundus" an Beiträgen

    und das

    "Aussieben von Spreu und Weizen"

    gehört bei der Informationssuche in Foren wie überall im Netz zu den Pflichtübungen.

    "Im Leben braucht man zwei Dinge - Ignoranz und Überheblichkeit

    und

    der Erfolg ist einem sicher."

    (Mark Twain)

  • Man bedenke, dass in der jagdlichen Praxis oder für einen Waldläufer eine Kugel-Pflaster Kombination extrem hinderlich war, wenn man diese nur mit viel Kraft durch den Lauf schieben kann.

    Anscheinend wurde früher auch ganz gerne nach dem Pulver einfach ein kleiner Bollen Hanf/Flachs Fasern in den Lauf gestopft, dann die Kugel und dann nochmal ein Bollen Hanf oder Flachsfasern damit die Kugel nicht rausrollen konnte und gut war's für die Jagd. Der untere Faserbollen soll dann beim Schuss perfekt abgedichtet und sich um die Kugel gelegt haben.


    Hanf bzw Flachsfasern waren immer und überall günstig verfügbar und man musste keinen teuren gewebten Stoff zerschneiden.


    Beste Grüße!
    PS

    "No free man shall ever be debarred the use of arms. The strongest reason for the people to retain the right to keep and bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. " (Jefferson)