Ungewöhnlicher Colt Pocket

  • Ein 1848er, der seinem Namen nicht nur

    wegen des Kalibers gerecht wird. Einfach

    ein süßes, kleines Kerlchen.


    18493001.jpg


    3", also knapp über 7.5cm langer Lauf. Material und

    Abnutzung sind an allen Teilen identisch, was dafür

    spricht, dass der Revolver im abgebildeten Zustand

    das Werk verlassen hat. Das ist insofern interessant,

    als offenbar vergessen wurde, die Trommel mit der

    Seriennummer zu stempeln. Während die Trommel-

    Prägung einigermaßen gut erhalten ist.


    18493002.jpg

    Jedenfalls ein Exemplar mit 6schüssiger Trommel,

    und der Lauf ist nicht gekürzt, sondern ab Werk

    in der Länge von 3" geliefert. Ich frage mich, wozu

    man bei diesen Dimensionen überhaupt noch eine

    Ladepresse verbaut hat - dass die wirklich noch

    verwendbar war, kann ich mir nicht vorstellen.


    18493003.jpg

    Der 3" Lauf wurde ab Werk nur vergleichsweise selten

    verbaut, die Literatur zum Thema meint, 3" Läufe waren

    auf die Seriennummern 171030 bis 171800 beschränkt.

    Mit 171254 würde dieser Pocket in den angegebenen

    Bereich passen.

    18493005.jpg


    Womit wir mit den Besonderheiten auch schon durch sind.

    Nicht wirklich viel, dennoch beachtlich. Der Zustand des

    Revolvers ist - abgesehen vom nicht mehr vorhandenen

    Finish sehr gut, die Mechanik funktioniert ausgezeichnet,

    alle Schrauben sind unbeschädigt. Auch der Griff ist in

    Top Zustand.


    18493004.jpg


    Dennoch, dieses Exemplar liegt aufgrund seiner kleinen

    Besonderheiten bei etwa dem doppelten Preis als jenem,

    den man selbst bei bessere erhaltenen 1849ern finden

    kann, wenn der längere Lauf verbaut ist.


    18493006.jpg


    Die verlangten $7.500,- wäre mir dieser Pocket sicher

    nicht wert! Aber er wird ohne Zweifel seinen Käufer

    finden. Dieses Stück wird selbst in einer 1849er

    Sammlung eine Besonderheit sein.


    18493007.jpg

    Besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Wahnsinn, noch nie gesehen sowas.


    Wenn ich sehe für welch schmales Geld oft verhältnismäßig anständige Perkussions-Sechsschüsser bei eGon den Besitzer wechseln, mehr noch: mitunter angeboten werden wie Sauerbier - und dann den Preis dieses "Objekts" hier lese, von einem Teil was in seiner Funktion auch noch stark eingeschränkt sein dürfte, macht ihn für mich selbst der vielleicht noch anhaftende Hauch von wildem Westen nicht attraktiver. Im Gegenteil, ich vermute Größen wie Wild Bill Hickock und Genossen hätten das Ding so weit geworfen wie sie nur konnten.


    Es gibt Altertümchen, die ohne Frage trotz ihrer Gebrauchsspuren zeitlos schön anzusehen sind.

    Dann gibt es welche, die für mich auch nach rund 170 Jahren noch einfach -sorry- aussehen wie Missgeburten. Einen utopischen Preis dafür auszuloben macht den Knubbel nicht hübscher. So selten er auch sei.

    Jeder Jeck is' anders.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Verstehe ich sehr gut, Mühlenbracher !

    Sammler sehen das wahrscheinlich anders. Der Revolver ist von Colt ab Werk so gebaut worden,

    und eine echte Rarität. Das steigert halt den Wert. Auch wenn das Ding wirklich keine Schönheit ist, - um es freundlich auszudrücken.

    Interessant ist er trotzdem. Und als "Pocket" sicher auch ein gut verdeckt zu tragender Sechsschüsser. Damals sicher ein Motiv, eine

    derartige Waffe zu erwerben.

    Der unten gezeigte 1849er ist besser erhalten, mit vollständigen und passenden Seriennummern,

    ebenfalls sechsschüssiger Trommel, aber eben - mit dem 6" Lauf - weit häufiger gebaut als der

    "Ganz Kleine" oben.


    Entsprechend für weniger als den halben Preis zu haben, beim selben Anbieter. Wie immer: Angebot und Nachfrage.

    besten Gruß

    Werner


    18496001.jpg18496002.jpg


    18496003.jpg


    18496004.jpg


    18496005.jpg



    18496006.jpg


    18496007.jpg


    18496008.jpg

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Na siehste, der sieht wenigstens nach einem brauchbarem Revolver aus. :sla:


    Wenn gleich ... mir persönlich die Remington- und Rogers & Gespenster-Fraktion mit ihren geschlossenen Rahmen zum damit schießen sowieso besser gefallen. Aber derlei sind ja garnicht Thema hier. Und Eines ist sowieso gewiss: Colt ist nunmal Colt ... Kult.

    Jeder Jeck is' anders.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Colt ist nunmal Colt ... Kult.

    Zu einschränkend!

    Die sind ALLE Kult! Und alle zusammen Einzelleistungen genialer Konstrukteure und Organisatoren. Immerhin -

    damals war es auch eine wirklich außergewöhnliche Leistung, eine vorhandene Konstruktion in Arbeitsschritte

    zu trennen, die eine optimale Serienfertigung erlaubten. In einer Kette von Werkzeugmaschinen die von

    Wasserrädern an der Rückseite des Fabriksgebäudes - das immer an einem Fluss lag - angetrieben wurden, über

    Systeme von Antriebsriemen, ...

    Colt war zwar genial, - die Anderen aber auch!

    Die wirklich herausragende Leistung von Colt war nicht so sehr waffentechnischer Art, sondern lag darin, seine

    Fabrik und Arbeitsstätte für die Mitarbeiter so zu organisieren, dass Freizeiträume, Bibiotheken zur Weiterbildung

    etc. zur Verfügung standen und so eine Arbeitskultur geschaffen wurde, an die heute praktisch kein Arbeitgeber mehr

    herankommt. Somit Mitarbeiter mit innovativen Ideen auch gleich am Arbeitsplatz die nötigen wissenschaftlichen

    Quellen fanden um ihre Ideen fundiert auszuarbeiten. Lange 140 Jahre vor WEB.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Was BEIDE hier von Werner gezeigte COLTs so sehr attraktiv macht ist die Tatsache, dass beide eine 6-Schuß-Trommel haben.
    I.d.R. wurde der 1849er mit einer 5-Schuß-Trommel geliefert.
    Die 6-Schuß-Variante konnte erst nach der Erfindung des sog. "Silberstahls" gebaut werden, der dem Material die nötige Festigkeit gab.

    Die von Werner gezeigte 3"-Lauf-6-Schuß-Variante des 1849er ist in doppelter Hinsicht eine Rarität, denn selbst nach Einführung des Silberstahls wurde der 1849er nur auf Wunsch und gegen 50 Cent Aufpreis in der 6-Schuß-Variante geliefert.
    Das KÖNNTE im Übrigen auch die fehlende SNr. auf der Trommel des Snubbies erklären.
    Ggf. könnte der Snubbie als 5-Schüsser gebaut und vor der Auslieferung auf 6-Schuß umgerüstet worden sein, oder er stammt aus einem Set, in dem manchmal BEIDE Trommelvarianten vorhanden waren.

    Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn der 3" es sich hier bei mir gemütlich machen täte - er würde gut zu meinen beiden passen, auch wenn meine keine 3" sondern nachträglich gekürzte 3,5"er sind:

    ike-pockets.JPG

    ---------------
    Ike Godsey


    --- If it is not a COLT, it is just a copy! ---