DSU K17 P320, SFP9 oder CZ P10

  • Hallo,


    möchten gerne mit der K17 anfangen mit DAO Pistolen, nun stellt sich die Frage mit welcher? Leider hat in unserem Umfeld niemand ein entsprechendes Sportgerät außer ne Glock und Glock kommt nicht in frage.

    Was haltet ihr von folgenden Pistolen bzw was könntet ihr für die K17 empfehlen?


    Sig Sauer P320: liegt gut in der Hand und der Abzug ist bei trocken abschlagen um Welten besser wie bei ner Glock.


    SFP9: konnte ich trocken noch keine testen, man liest immer wieder das es mit der Präzision nicht weit her ist.


    CZ P10: aggressive Handlage und auch hier ist der Abzug um Längen besser wie bei ner Glock.


    Was meint ihr?

    Im scharfen Einsatz werden wir vorher wohl keine testen können.

    Danke!


    Viele Grüße

    Markus

  • Mir sagt die Disziplin jetzt nichts. Besitze aber eine SFP9. Mit Abzug, Handlage und Präzision bin ich sehr zufrieden.

    Sie trifft besser als ich zielen kann.

  • kenne DSU Disziplinen nicht, beim Überfliegen liest sich K17 aber gut.

    Bin mit meiner P320 RX FullSize zufrieden, habe sie für BDMP EPP Polymerpistole, wenn jch gut drauf bin sind 240 von 250 möglich.

    Disziplin ist ähnlich dynamisch wie K17, auch HotRange von 7 bis 25m, sitzend, knieend, stehen frei/Pfosten links/rechts und einhändig

  • Disziplin ist ähnlich dynamisch wie K17, auch HotRange von 7 bis 25m, sitzend, knieend, stehen frei/Pfosten links/rechts und einhändig

    Hallo mopper,


    bedeutet das die Präzision der Waffe für 25 Meter ausreicht?

    Wie kommst Du mit dem Abzug zurecht, 3 Kilo sind ja schon ne Ansage. Wenn ich mich recht erinnere hat die P320 n klaren Druckpunkt?

    Danke :thumbsup:

  • Ich zitiere aus der aktuellen Sportordnung (für die, die die Disziplin nicht kennen, zur besseren Einschätzung der Anforderungen):



    Hier findet man die Sportordnung:


    http://www.d-s-u.de/index.php?id=129

  • Ich zitiere aus der aktuellen Sportordnung:

    ok, Sportordnung kenne ich.

    Was möchtest Du mir damit sagen?


    K 17 P/DAO Pistolen mit DAO Abzugssystem

    K 17/P/DA

    alle Pistolen mit folgenden Abzugssystemen: Glock Safe Aktion oder baugleiche Abzugssysteme und herkömmliche, kombinierte DA-SA-Abzugs- systeme mit Entspanntaste

  • Ausreichende Präzision auf 25m werden die wohl alle für solche Zwecke bieten. (Das riesige Rechteck auf 20 und 25m bei der K17 geht zur Not auch mit einem krummen Lauf^^ und bei den kleineren bist du ja näher dran)


    Entscheidend ist doch bei der Disziplin vielmehr, dass du die Kanone zügig und mit immer gleicher Handlage wiederholgenau in den Anschlag bringst. Sprich, es ist m.E. wichtig, dass dir das Ding gut in der Hand liegt. Ob dir da Tipps aus einem Forum wirklich weiterhelfen? Oder vielleicht doch Geld in die Hand nehmen und in einen großen Laden wie z.B. MSZU o.ä. fahren und alle Waffen nebeneinander mal ´ne Stunde testschiessen?

  • Hallo mopper,


    bedeutet das die Präzision der Waffe für 25 Meter ausreicht?

    Wie kommst Du mit dem Abzug zurecht, 3 Kilo sind ja schon ne Ansage. Wenn ich mich recht erinnere hat die P320 n klaren Druckpunkt?

    Danke :thumbsup:

    Reicht völlig.

    Abzug ist besser als Glock und Walther. finde ich zumindest.

    Schwer? Ja sicher, aber ich bin swieso kein Freund von 800gr Abzügen. Alle meine Pistolen haben um 1500-1600 in SA, meine Revolver schieße ich alle DA.

    Von daher komme ich mit dem Abzug gut zurecht

  • Ich habe die k17 früher auch bei der DM geschossen.

    Von den genannten Waffen habe ich die P10 und die HK geschossen. Die P10, insbesondere in der Version F, würde ich bevorzugen, weil der Abzug ab Werk m. E. besser ist und die Waffe weniger Hochschlag besitzt. Die Handlage liegt mir auch besser. Als teure und schwere Alternative werfe ich noch die Walther Ppq mit Stahlgriffstück ein. Der Abzug ist nochmal besser.

  • Danke auch dir für deine Infos.

    Du weißt das bestimmt: Passt die P10F in die Glock 17 Holster?

    Nicht immer!


    Ich habe eine P10-F und zig Glock Holster unterschiedlicher Hersteller.

    Bei meinem Smmelsurium von Glock Holstern passt die F nur in ein bestimmtes Fobus Holster.

    Von IDS (Israel Defense Store) gibt es ein P10 Holster, das für die C und die F funktioniert.


    Bestellen geht für das Modell nur per Mail, da es noch nicht im Shop hinterlegt wurde.


    Höppner und Schumann hat gerade ein Speedsec 5CW für die CZ P10-F herausgebracht.

    Da es noch neu ist, kann es nur direkt bei H&S bezogen werden.


    Ich habe es bereits, da meine P10-F die Basis war, und es geht super. Vorbestellt werden kann es schon jetzt. Wegen Urlaubszeit aber erst ab dem 26.08 produziert werden.


    https://www.holster.de/shop/ho…/#cc-m-product-8675445520


    Ein weiteres Holster von H&S ist das Duotone Holster, dass zweilagig aus Kydex ist. Im Original ist es für die Glock, aber ich habe meine P10 F reinbekommen.

    Passt und sieht schick aus. Aufgrund der Fabkombinationen wird dieses Holster einer Lieferzeit von ca. zwei Wochen unterliegen.


    Findet sich aber noch nicht auf der Shopseite, da die Produktion erst implementiert werden muss. Basis ist aber das Holster Standard von H&S.


    https://www.holster.de/shop/dienstholster/standard/

  • das 5CW ist nicht schlecht wird aber ziemlich sicher nicht zugelassen, da Dienstholster gefordert sind.


    Beim zweiten könnte ich mir schon vorstellen dass das geht, vielen Dank dafür.

  • Oder vielleicht doch Geld in die Hand nehmen und in einen großen Laden wie z.B. MSZU o.ä. fahren und alle Waffen nebeneinander mal ´ne Stunde testschiessen?

    so nun waren wir im MSZU und haben die P320, SFP9 und PPQ Probegeschossen. Die SFP9 konnte nicht überzeugen, bin ich garnicht zurechtgekommen. P320 war ok aber die PPQ Classic (4“ Lauf) ist es dann geworden. Handlage und Abzug gefallen mir sehr gut.