Erfahrungsbericht Pohl Force Prepper 2

  • Hallo,


    ich versuche mich heute seit längerem mal wieder an einem Review, da man zu dem Messer nicht wirklich was findet.


    Nachdem wir uns jetzt langsam kennengelernt haben, auf den Hunderunden, habe ich heute mal etwas mehr "gearbeitet" mit dem Prepper 2.


    Geliebäugelt habe ich schon länger mit dem Prepper 2, da mich das Design anspricht. Preis definitiv recht hoch, dafür bekommt man aber auch sehr guten Service, wenn ein Fehler am Messer ist. (das musshabenwollen Gefühl hat wieder gewonnen).


    Also, los gehts:


    Bilder von Gemüse schippeln und Apfel schälen, habe ich jetzt keine gemacht, es geht aber.


    Erst mal sachte geschnitzt

    2.jpg


    Dann ein tockenen toten Buchenstamm abgelängt

    1.jpg



    Bild drei zeigt die Dimension und das es danach noch rasiert (Haare auf dem Bild)


    3.jpg


    zum Schluss noch ein Bild mit meinem Hund, meinem Messer und das meines Juniors.


    4.jpg


    Die technischen Daten des Messers


    • Gesamtlänge: 330 mm
    • Klingenlänge: 183 mm
    • Klingenstärke: 6 mm
    • Gewicht: 410 g
    • Klingenstahl: Niolox
    • Klingenoberfläche: Satiniert
    • Griffmaterial: G-10
    • Scheide: Kydex® mit Tragesystem
    • inklusive Zubehör: Kydex®-Scheide mit Tragesystem, Lanyard, Pohl Force Rubber-Patch, Schlüssel zum Lösen der Griffschrauben


    Fazit;


    für meine Hand Gr.9. liegt es sehr gut in der Hand. Hacken und schnitzen gehen ohne große Mühe, was dem Gewicht der Klinge geschuldet ist, die aber für ihre 6mm noch sehr gut schneidet (rasiert)



    Ich behaupte mal, mit Handschuhen ist es auch noch sehr gut benutzbar, da habe ich aber noch kein Test zu gemacht. Die Schärfe hält es gewohnt gut, wie bei den PF Messern mit Niolox üblich.


    Der Schwerpunkt ist leicht hinter dem Anfang des Griffes.


    Manko ist, das es keine scharfe Kante für den Feuerstahl gibt.


    Auf Dauer könnte es mein Esee 6 als Dauerbegleiter in der >12cm Klasse ablösen.



    Bei Fragen, fragen


    LG

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Gutes formschönes Messer. Gefällt mir ausgesprochen gut. Als Dauerbegleiter wäre es mir

    mit dieser Klingenlänge zu groß. Für mich wäre ein Messer mit einer Klingenlänge zwischen 11cm - 12 cm

    völlig ausreichend.

    Danke für deine Darstellung.

    "Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf,
    es kommt nur auf die Entfernung an."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Hy, als Dauerbegleiter wenn, dann nur auf Touren mit einem Beimesser. Wenn du das in 12cm haben möchtest, nimm das Prepper One, das ist der kleine Bruder.


    LG

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt