Wer braucht schon eine Glock?

  • Also wirklich! Völlig unnötig. Plastikbomber, schaut nix gleich, … . Bloß wegen der 17 Schuss?

    Blödsinn! Man will doch Eindruck schinden!

    Also: Ein Revolver muss her!!! Das macht Eindruck! Wusste schon Dirty Harry! :D


    Besten Gruß ::c.o.l)

    Werner


    NW2001.jpg

    NW2002.jpg


    NW2003.jpg

    NW2004.jpg


    NW2005.jpg


    NW2006.jpg


    NW2007.jpg


    NW2009.jpg


    NW2008.jpg


    NW2010.jpg

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Was ist denn das und wie funktioniert der

    Ein belgischer Revolver. In dieser Form ab ca. 1890 bis ungefähr 1920 produziert, dieses

    Exemplar stammt aus 1910. Kaliber gab es (wenigstens) von .22" bis .38".

    Der Revolver hat 2 Läufe, der Hahn 2 übereinanderliegende Schlagbolzen. Der Transportweg

    der Trommel ist so eingestellt, dass abwechselnd ein Geschoß aus dem äußeren Ring durch

    den oberen und ein Geschoß aus dem unteren Ring durch den unteren Lauf abgefeuert wird.

    Macht insgesamt 20 Schuss, bei diesem Exemplar. Das System gab's mit 12, 14, 16, 18, und eben

    20 Schuss.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Stimmt, gekko101, die Perspektive ist etwas "unglücklich"!

    (Wenn Du Dir 2 Fotos darüber anschaust, wo die Schraube oben rechts am Rahmen ist,

    und wo man ihren Kopf auf Foto 6 sieht, wird das ein Wenig klarer)


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Dem Auge, bedingt durch die Trommel, nicht gerade wohlgefällig, weil etwas unproportioniert,

    aber technisch gesehen eine geniale Leistung - und praktisch unter dem Aspekt der damaligen Zeit und Angebote ganz sicher auch nicht zu verachten.

    Sehr interessantes Teil - hätte ich gerne mal auf dem Stand dabei :thumbsup:

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch