Ersatzteile für antike Waffen

  • In vielen Fällen wird man um eine Nachfertigung nicht herumkommen. Lasse mir aktuell für ein württembergisches Scharfschützengewehr von 1850 einen Ladestock nachdrehen. Ein recht kompliziertes Ding, weil dieser Stock eine Messingschraubkappe hat und mir von dem ganzen Ladestock nur mehr oder weniger schwurbelige Bilder aus dem Internet zur Verfügung stehen. Bin mal auf das Ergebnis gespannt. Der "Dreher" hat mir aber bereits erste Bilder zugesandt und ich bin echt begeistert. Er hat sich offenbar auf die Nachfertigung solcher Teile spezialisiert. Als langjähriger Sammler steht man eben oft vor der Frage eine Waffe unkomplett zu belassen oder mit einer guten Nachfertigung zu versehen. Entsprechend auf alt gemacht bzw. patiniert erkennt das nachher kaum noch einer.

    Mein nächstes Projekt wird eine Visierklappe für das preuss. Infanteriegewehr 1839 in seiner auf Minie aptierten Form sein. Auch diese Klappe ist als Original wohl nicht mehr erhältlich und recht kompliziert aus zwei Materialien aufgebaut. Kann die e-mail Adresse des "Künstlers" auf Wunsch gerne weitergeben. Der freut sich immer über interessante Aufträge.

  • In vielen Fällen wird man um eine Nachfertigung nicht herumkommen. Lasse mir aktuell für ein württembergisches Scharfschützengewehr von 1850 einen Ladestock nachdrehen. Ein recht kompliziertes Ding, weil dieser Stock eine Messingschraubkappe hat und mir von dem ganzen Ladestock nur mehr oder weniger schwurbelige Bilder aus dem Internet zur Verfügung stehen. Bin mal auf das Ergebnis gespannt. Der "Dreher" hat mir aber bereits erste Bilder zugesandt und ich bin echt begeistert. Er hat sich offenbar auf die Nachfertigung solcher Teile spezialisiert. Als langjähriger Sammler steht man eben oft vor der Frage eine Waffe unkomplett zu belassen oder mit einer guten Nachfertigung zu versehen. Entsprechend auf alt gemacht bzw. patiniert erkennt das nachher kaum noch einer.

    Mein nächstes Projekt wird eine Visierklappe für das preuss. Infanteriegewehr 1839 in seiner auf Minie aptierten Form sein. Auch diese Klappe ist als Original wohl nicht mehr erhältlich und recht kompliziert aus zwei Materialien aufgebaut. Kann die e-mail Adresse des "Künstlers" auf Wunsch gerne weitergeben. Der freut sich immer über interessante Aufträge.

    Also du machst und den Mund wässerig und wo bleiben die Bilder??? Das interessiert mich als Dreher schon ob dein Dreher sauber und ordentlich gearbeitet hat.


    Schöne Grüße

    Jeder Wiederlader arbeitet eigenverantwortlich ich übernehme keine Gewähr .

  • Hier mal auf die Schnelle ein paar Bilder aus meiner Datenbank. Der Stock wurde bereits von mir patiniert, damit er besser zur Waffe passt. Wie gesagt.... allein schon das Gewehr taucht nirgends mehr auf von Ersatzteilen ganz zu schweigen. Für die Nachfertigung stand nur ein schwarz-weiß Foto aus dem Buch von Götz zur Verfügung. Meine aber, dass das Ergebnis dem Original schon recht nahe kommen müsste.

    Dateien

    • 1.JPG

      (152,02 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.JPG

      (361,06 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.JPG

      (162,55 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.JPG

      (252,14 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )