Mini Red Dot Sight als Hauptvisier?

  • Hallo zusammen!


    Nutzt jemand ein MRDS wie Falke M, Docter Sight, RMR, o. ä. als Hauptvisier? Auf Fallplatte 100m müsste das doch eigentlich ganz gut funktionieren und es wäre vom Gewicht her schön leicht...


    Gruß Peter

  • Hallo Nineteen


    auf 50 m schiesse ich mit meinem Aimpoint,
    aber für 100 m kannst du das Red Dot nur als Notbehelf sehen. Einfache Vergrösserung ist für 100 m zu wenig, auch mit einem Red Dot.
    Da ist ein 1-4 oder 1-6 fach ZF einiges besser.

  • Ich habe es mal gerade trocken gecheckt:
    3 MOA geht noch auf ein Ziel in Popper-Größe, 2 MOA ist besser (in 1 MOA habe ich nichts da).
    Rotpunktvisier vom Typus "Rohr" (wie die Aimpoints) geht für mich besser als ein offenes Mini-Visiere vom Typus DocterSight.


    Doof wird's, wenn die Popper rot sind (wie z.B. einige auf der 200m-Anlage in Philippsburg). Du siehst den Punkt nicht auf dem Ziel, weißt also nicht genau, wo Du anhältst. Zumindest auf 200 m fallen Popper aber mit 55gr-Geschossen nicht zuverlässig, wenn Du zu weit unten triffst.
    Mit müßte zusätzlich einen Ring oder Strichplatte haben als Zielhilfe, wie z.B. beim Vortex RAZOR AMG UH-1.
    Ich glaube, mir wäre eine offene Visierung da lieber - obwohl ich relativ schlecht sehe.


  • Doof wird's, wenn die Popper rot sind (wie z.B. einige auf der 200m-Anlage in Philippsburg). Du siehst den Punkt nicht auf dem Ziel, weißt also nicht genau, wo Du anhältst.
    Mit müßte zusätzlich einen Ring oder Strichplatte haben als Zielhilfe, wie z.B. beim Vortex RAZOR AMG UH-1.

    Vielleicht bei Holosun mal umschauen, gibt es ja jetzt auch mit grünem 2MOA Dot/65 MOA Ring. Kann wahlweise geschaltet werden: nur Dot, nur Ring oder beides zusammen. Musst mal die Modelle durchsehen, muss irgendwas mit HE503/HE515 mit Zusatz GR sein (als Rohrversion). Wer offen will gibt es das auch ein HE510 oder so...

  • Ich habe bereits ein Vortex Spitfire AR, mit Rot-Grün-Umschaltung und zwei Kreisen um den Punkt.
    Mit dem habe ich es gestern u.a. ausprobiert.
    Grün auf rot ist aber kein Superkontrast, und wenn Du die Leuchtsträrke hochdrehst überstrahlen die Ringe.
    Aber um mich ging es ja gar nicht. Ich nehme für 100 m lieber ein ZF und darf es in meinen Disziplinen auch.

  • Achso, dann hilft das Grün ja scheinbar auch nicht.
    In meinem Verband auch nicht sinnvoll einsetzbar: entweder offene herkömmliche Visierung oder ZF/Reddot in einer Klasse. Da ist das natürlich i.d.R. das Dot dem ZF auf 100m unterlegen.