Pistorius fordert Messerverbot für Klingen über 6 cm

  • Nein, es wird nicht die Überforderung des medizinischen Laien akzeptiert und dafür eine Lösung gefunden ( Sortierung/Aufteilung der Patienten und integrierte Versorgung an einer Anlaufstelle), sondern es werden die Hürden für die Inanspruchnahme der medizinischen Hilfe erhöht.


    Wie gesagt. Dies ist nur ein Beispiel dafür, dass nicht die Ursachen, sondern nur die Symptome bearbeitet werden.

    Weil die meisten Krankenhäuser in der Hand privater Aktiengesellschaften sind!

    Die haben vor allem einen Auftrag: Das Einkommen der SHAREHOLDER sichern!


    Was mich persönlich (und dieses Jahr insbesondere!) angepisst hat: Wenn eine Aktiengesellschaft Geld vor Leben zitiert, so bleibt es im Gesundheitswesen fehl am Platz - Eine Sauerei! Aber ich war in Behandlung im städtischen Klinikum und was Dir da geboten wird, dagegen ist ein wenig "Geiz" in der Tat geil!


    Eine komplette Abteilung wurde geschlossen und auf eine 100% ausgelastete "verteilt". Während eine ganze Etage LEER STAND, unbewirtschaftet, weil zu teuer, drängten sich teilweise 5 septische Patienten auf einem Zimmer aus den 70er Jahren, ohne Klo und mit "Vorhangwaschbecken".

    Indische Toiletten, also: "Am Ende des Ganges", nur nicht so sauber wie in Indien! Alles, wo wir ein nachweisliches Problem mit MRSA haben... denn: Auch Putzmittel sind anscheinend zu teuer.


    Gut: Dafür können wir ja hunderttausende Wildfremde durchfüttern... und wenn Du als DEUTSCHER in DEINER HEIMAT anmerkst, dass wir doch bitte das RECHT haben im VATERLAND die erste Geige zu spielen, bist Du ein Rassist in deren Augen und wirst öffentlich an den Pranger genagelt!


    So wie die Menschheit jedoch nur einen Planeten Erde hat, so hat unser Deutsches Volk nur eine Heimat! Die Anzahl der Länder, die Deutsche Flüchtlinge aufnehmen ist dabei sehr überschaubar: Kannst Du etwas, bist Du als Leistungsträger gerne gesehen! Wirst Du aber krank, werfen sie Dich raus. Kreuzt Du sogar hilfsbedürftig auf zeigen sie Dir höchstens den Vogel!


    Weil es eben nicht möglich ist für Staaten "Weltsozialamt" zu spielen! Jeder NATION muss SEINEM VOLK eine HEIMAT sein! Man kann sich unterstützen, aber fängt man an JEDEN UND ALLES aufzunehmen, fährt es das eigene Volk an die Wand und das erleben wir gerade. Oder wer glaubt denn wirklich, dass die Einnahmen durch den "Klimawandel-Geldbeschaffungsplan" in Klimaprojekte gehen oder der Umwelt zugute kommen?


    PAH! Das Geld wird in weitere Schwachsinnsprojekte gesteckt. Oder man subventioniert reiche Heuschrecken durch gepimpten Shareholder Value... egal wie: Das abgesaugte Geld kommt UNS NICHT ZUGUTE!


    Marode Schulen, Kranke Menschen ohne Hilfe und was geschieht, wenn bei den meist 110% ausgelasteten Kliniken 15.000 Opfer einer ja auch nicht unwahrscheinlichen Naturkatastrophe zu versorgen wären? Oder 150.000? Alles pfeifft auf dem letzten Loch, weil sich jeder der Egomanen in der Politik vor allem selbst und seiner Herrlichkeit der Nächste ist.

  • Mal off topic.

    MJR, das klingt nach Gifhorn.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Könnte man den Inhalt nicht mit eigenen Worten sinngemäß wiedergeben ?

    Theoretisch ja ........ aber ............


    Leute haben ja schon Angst, wenn sie den Witz bezüglich Sixpack versus Stitzpack weitergeben sollen. Auf dem ersten Bild ist ein 6er Tragerl mit Erdinger zu sehen, auf dem Zweiten Es Angela, Madame Betonfrisur und ........ (wie heisst die derzeitige Parteivorsitzende der CDU ???????) auf 3 Stühlen in einer Reihe.

    Da könnten Markenrechte oder irgendwas verletzt worden sein..... Darf man 0berhaupt den Namen von irgendeinem Produkt noch erwähnen, ohne gleich Gefahr zu laufen, verklagt zu werden?:wacko:


    Und wie ist es mit Majestätsbeleidigung? Oder gilt das nur noch für Erdowahn?

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Soweit sind wir schon in unserem Land. Klappe halten oder Du gehst ab.

    Kampf-Knarrenbauer heist wohl die neue CDU Chefin

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • AH, danke.

    Das mit AKK hatte ich schon wieder vergessen


    Knarrenbauer wird wohl stimmen, denn schließlich ist sie ja die Ministerin der Truppe, die sogar noch für einen Tag Munition im Vorrat hat.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Gerne

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Theoretisch ja ........ aber ............

    Die Informationen an sich gebe ich natürlich preis, habe ich glaube ich schon gemacht.


    DAS PROBLEM ist breiter, als ihr denkt:

    Zum einen können Blacky und ich leider KEINE QUELLE zitieren! Das macht unsere Aussagen im Zweifel unglaubwürdig. Gut: Politiker zitieren nie eine Quelle, im Falle der Grüninnen ist das auch logisch: Die REIN APODIKTISCHEN (!!!) Parolen besitzen eben keine wissenschaftliche Quelle, sind halt ideologische Behauptungen, die als Wahrheit verkauft werden sollen!


    Tja... im Prinzip stehe ich also in diesem Fall auf der selben Stufe wie Hofreiter und Habeck. Ich kann nur hoffen eine höhere Glaubwürdigkeit zu besitzen. Hier sicherlich keine Thema, denn unter normal denkenden Menschen glaubwürdiger zu sein, als Popularpolitiker ist wohl keine Kunst! Aber da draußen, in der brutalen Natur unter wilden Vollidioten, da sieht das leider anders aus :-(


    Das ist nur ein AUSBLICK auf das, was uns nach erfolgreicher Umsetzung der EU-URHEBERRECHTSREFORM blüht:


    QUELLE: https://www.sueddeutsche.de/di…form-zustimmung-1.4410436


    Genau SO EINE ZEILE mag noch gehen, aber folgende Zitate:

    Artikel 15 besagt, dass Suchmaschinen und andere Nachrichten-Aggregatoren Presseverlage bezahlen sollen, wenn sie kurze Ausschnitte aus deren Artikeln anzeigen.

    Könnten eventuell bald der Vergangenheit angehören. Stichwort: UPLOADFILTER... wenn wir wegen dieses zitates der SZ nämlich Gebühren zahlen müssten, würde folgendes nicht mehr möglich sein: EIN GLAUBWÜRDIGES ZITAT ALS BASIS EIGENER SCHLÜSSE anzuführen!


    Dann würde jede logische Schlußfolgerung zu reiner MEINUNG verkommen! Dann wären wir soweit, dass ÜBERZEUGUNGSARBEIT kaum noch möglich wäre.

    Dies kann kommen, je nachdem welcher juristischer USUS sich etablieren wird. Die EU-NOVELLE sieht sowas vor; Entweder Abmahungen oder aber eine Sperre, die beim HOSTER Postings mit solchen Zitaten automatisch blockiert (UPLOAD-SPERRE).


    Dies ist, was allerdings auch sehr linke Internetexperten wie Lobo als Meinung teilen, ein direkter Angriff auf die BASIS UNSERER DEMOKRATIE!

    Geht die ZITIERFÄHIGKEIT verloren, verlieren ARGUMENTE ihre Kraft!


    Im Falle von Blacky und mir ist das klar: Persönliche Texte sind NICHT ÖFFENTLICH, der Urheber muss einer Publizierung dann zustimmen, wenn es kein enormes öffentliches Interesse gibt. WHISTLEBLOWER genießen immer noch nicht den Schutz davor, "aufgehängt" zu werden, wenn sie z.B. die Mails um die es hier geht publizieren! Dies ist bereits so und natürlich will man es sich nicht mir führenden Beamten im Innenministerium vergeigen... sorry: Aber die sitzen nicht nur am längeren Hebel, deren Stahlhebel kann zudem auf unser aller butterweiches Haupt klopfen. Du kackst auch nicht die Baubehörde an, wenn Du als privater Bauherr auf "Wohlwollen" bzgl. eines grenzwertigen Baus angewiesen bist...


    Wenn wir also in Zukunft eventuell auch ÖFFENTLICHE TEXTE nicht mehr zitieren dürfen, weil Urheber oder Verwerter uns per Bots sofort an den Eiern kriegen, dann verkommt alles zur "Bubble World"... dann steht nur noch Meinung gegen Meinung, ohne Fundament, ohne Fakten - Fakenews oder Schocknews? Das ist das nicht mehr zu unterscheiden.

  • Die Frage ist auch, wie man zitiert!

    So werden mit Fußnoten und Quellenangabe versehene Zitate in Büchern zukünftig sicher nicht kostenpflichtig werden.

    Egal ob man sich auf andere Bücher, Zeitungen oder WEB-Inhalte bezieht.


    Es bleibt halt die Mühe, Texte selbst zu tippen, und gegebenenfalls Quellen anzugeben.

    Aber wirklich gehindert ist man deshalb noch lange nicht.


    Andernfalls gäbe es zukünftig keinerlei wissenschaftliche Werke mehr, keine Diplomarbeiten, …, …,


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Doch, doch... das ist politisch absolut korrekt.

    Er steht nur alleine auf weiter Flur... mit beiden Beinen auf den Boden der Realität.


    Was ist unser kriminologisches Problem? Etwa dass Menschen Messer haben? Waffen haben?

    Nein!

    Unser Problem sind nicht die Gesetze, die dies erlauben! Hier wurde unsinnig schon viel zu viel verboten!

    Die anderen beiden Gewalten unseres Staates haben Probleme:

    Die Polizei wurde kaputt gespart und die Justiz ist völlig überlaufen und am Ende ihrer Fähigkeiten!


    Weil Oma mit dem Butterflymesser Pilzesuchen geht, geht es mit unserer Sicherheit bergab?

    PAH!

    Weil schwerkriminelle, GESTÄNDIGE Gewalttäter freigelassen werden oder sich kleine Ganoven, immer wieder auf freien Fuß gesetzt, langsam hochschaukeln können: Darum ist die Sicherheitslage angeschlagen!


    Wenn die Polizei morgens einen 15 Jährigen mit Kampfmesser aufgreift, so ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering ihn abends wieder mit einem anderen aufzugreifen!


    Mal zum Nachdenken, woran es liegen KÖNNTE, dass es mit der Sicherheit in unserem Land nicht so recht voran geht:

    https://www.spiegel.de/panoram…-versaeumt-a-1089766.html

    https://www.stuttgarter-zeitun…76-b035-27d1263dc097.html

    https://www.sueddeutsche.de/ba…anger-verfahren-1.2196605

    https://www.freitag.de/autoren…l/ruckfalle-gibt-es-immer

    https://www.focus.de/politik/d…gsfaehig_id_10895694.html


    etc....


    Aber wichtig: ALLE Bürger penetrieren, bis zum Anschlag... und sich wundern, wenn die Wähler davon laufen?!

    Wer einen Nazi sucht, kann die jüdische Gemeinde ausschließen. Wer einen Islamisten sucht, der muss nicht katholische Nonnen kontrollieren!

    Wer der Gewalt in diesem Land Herr werden will, muss Gewalttäter WEGSPERREN. So einfach ist das.