Waffenverbot trotz Notwehrsituation !

  • klingt nach einem Fall für einen guten Anwalt

    Oder nach weniger weichgekochten Beamten. :think:


    Laut übereinstimmender Zeugenaussage lag eine Notwehrsituation vor. Da verhänge ich doch kein Waffenverbot über das Opfer. :think:



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Obacht! "Vorläufiges Waffenverbot".
    Dies kann die Exekutive durchaus - sogar schon direkt am Einsatzort - aussprechen. Meist bis zur endgültigen Klärung des Sachverhaltes (richterliches Urteil und Abschluss des Verfahrens).

    :thumbup:


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Obacht! "Vorläufiges Waffenverbot".
    Dies kann die Exekutive durchaus - sogar schon direkt am Einsatzort - aussprechen. Meist bis zur endgültigen Klärung des Sachverhaltes (richterliches Urteil und Abschluss des Verfahrens).

    Können ja, ist aber ein Unsinn nach dieser Faktenlage... meine Meinung!



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Können ja, ist aber ein Unsinn nach dieser Faktenlage... meine Meinung!

    Nur mal eine Vermutung ohne Gerüchte streuen zu wollen..... :rolleyes:


    Vielleicht ist der Schütze " Amtsbekannt" und die Situation doch nicht so klar wie im Artikel...und das neue Waffengesetz besagt:




    Daß Polizisten berechtigt sind, ein vorläufiges Waffenverbot auszusprechen, selbst wenn keine Waffen im Spiel waren und auch wenn keine Waffen sichergestellt wurden.


    Quelle IWÖ




    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Im Grunde sagt die Exekutive mit dieser Maßnahme nur aus: "Moment mal! Bis die Sache nicht eindeutig geklärt ist, greifst du uns bitte derweil keine Waffe mehr an. Wir wollen uns erst einmal ein genaues Bild von dir und dem Sachverhalt machen." ;)

    Wobei dann die Frage zu klären ist wer dafür haftet wenn den Waffen beim Transport oder Lagerung bei der Polizei etwas passiert...wir reden hier in manchen Fällen von vielen tausenden Euro an Wert..... :think:


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Wobei dann die Frage zu klären ist wer dafür haftet wenn den Waffen beim Transport oder Lagerung bei der Polizei etwas passiert...wir reden hier in manchen Fällen von vielen tausenden Euro an Wert..... :think:
    lg


    Der Betroffene hat die Möglichkeit, die Waffen in entsprechenden Behältnissen abzugeben, die die Waffen entsprechend schützen. Dafür ist der Waffenbesitzer jedoch selbst verantwortlich. Man sollte sich also überlegen, ob man die teure Jagdbüchse im Pappkarton oder im entsprechend gepolsterten Koffer aushändigt.


    Beim Transport werden die Waffen jedenfalls nicht durch die Gegend geworfen oder an der Verwahrstelle damit rumgespielt. ;)


    Hinzu kommt, dass mit diesen Aufgaben in der Regel vorderrangig Beamte beauftragt werden, die etwas Ahnung von der Materie haben.

  • Wobei dann die Frage zu klären ist wer dafür haftet wenn den Waffen beim Transport oder Lagerung bei der Polizei etwas passiert...wir reden hier in manchen Fällen von vielen tausenden Euro an Wert..... :think:
    lg

    Wenn was passiert, Amtshaftung !



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • ... und SSW geholstert am Gürtel...

    Wie ist das eigentlich in AT?


    Ist das allgemein erlaubt?


    Erzähl mal was....


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Wie ist das eigentlich in AT?
    Ist das allgemein erlaubt?


    Erzähl mal was....


    Jens


    Ist erlaubt. Allerdings sollte es trotzdem der logische Menschenverstand gebieten, dass es eher unklug ist, offen führend wie Lucky Luke durch den Supermarkt zu laufen. Wenn sich hier jemand beispielsweise bedroht fühlt und die Polizei ruft, ist Erregung öffentlichen Ärgernisses noch das Geringste, was einem vorgeworfen werden kann.

  • Führen einer SSW, auch bei öffentlichen Veranstaltungen ( Kirmes, Demo, o.Ä. ) ???


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Der Betroffene hat die Möglichkeit, die Waffen in entsprechenden Behältnissen abzugeben, die die Waffen entsprechend schützen. Dafür ist der Waffenbesitzer jedoch selbst verantwortlich. Man sollte sich also überlegen, ob man die teure Jagdbüchse im Pappkarton oder im entsprechend gepolsterten Koffer aushändigt.


    Beim Transport werden die Waffen jedenfalls nicht durch die Gegend geworfen oder an der Verwahrstelle damit rumgespielt. ;)


    Hinzu kommt, dass mit diesen Aufgaben in der Regel vorderrangig Beamte beauftragt werden, die etwas Ahnung von der Materie haben.

    Soll ich jetzt für jede Waffe einen Koffer kaufen der für entsprechend lange Lagerung geeignet ist? o.O
    Ich glaube kaum, dass ich dafür verantwortlich bin.


    Ich habe 2 Koffer und 1 Tasche (wann braucht man mal mehr als 3 LW?)


    Es gibt hier Waffensammler mit Waffen im 3 stelligen Bereich ich wüsste nicht wo ich so viele Koffer unterbringen könnte!


    Ich hab mal gesehen wie solche Waffen aufbewahr werden... die werden in einen großen Raum Waffe an Waffe in Ständer gepackt mit Etikette. Wenn deine Waffen dann neben eine rostige Waffe kommen hast du Pech gehabt.
    Ich glaube auch kaum, dass die Behörden gerne zig Waffen in dicken Koffern aufbewahren anstatt sie einfach in Ständer zu stellen.


    Hier mal ein Beispiel



    http://www.nordbayern.de/regio…-mai-ihre-turen-1.3607275