Hausbesitzer schießt auf Einbrecher

  • Hausbesitzer schießt mit Pistole auf Einbrecher. Weiterer Verdächtiger flüchtig.


    https://www.krone.at/1866368

    Berufsrisiko
    :sla:

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Im österreichischen Artikel heißts: Täter sei ausländischer Herkunft.


    Also wenns David oder Josef mit deutschem Paß waren, dann werden wir sicher das bald erfahren.


    Immerhin hat der Ausländer jetzt gelernt daß in Österreich die Bürger Schußwaffen besitzen dürfen um sich im eigenen Haus zu wehren - wird sicherlich bald dann dieses ungastliche Land verlassen zu gunstem einem anderem wo Waffenbesitz zum Schutz nicht als Bedürfnis gilt...

  • Aufgabe erfüllt...Bedrohung abgewehrt..... :mk:


    Scheinbar alles richtig gemacht... :thumbup:



    ..


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Was für eine banale Art der Notwehr.


    ::hahah::


    Hätte man nicht erst reden müssen?

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Hätte man nicht erst reden müssen?

    Austanzen ums Lagerfeuer... :thumbsup:


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Austanzen ums Lagerfeuer... :thumbsup:
    lg

    Um Gottes Willen.
    :coulder:
    KEIN Lagerfeuer.


    Die Feinstaub Belastung bringt dann alle um.


    ::ableb::

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Hausbesitzer schießt mit Pistole auf Einbrecher. Weiterer Verdächtiger flüchtig.


    https://www.krone.at/1866368


    Ok, der Schuss hätte aber auch optimaler treffen können.


    :thumbsup: für den Schützen. So wurde ihm der Tod erspart :)

    Russland hat 144 Millionen Einwohner und 450 Abgeordnete. USA hat 326 Millionen Einwohner und 435 Abgeordnete
    Deutschland hat 82 Millionen Einwohner und 709 Abgeordnete. Wo sind wir nur gelandet? ?(

  • Nicht in Österreich :D
    Es wird zwar auch kräftig am Notwehrrecht gefeilt werden, aber momentan ist sowas tatsächlich noch NOTWEHR


    So wie es sein soll muss

    Ich würde sagen die Behauptung „Es war Notwehr“ ist zum jetzigen Zeitpunkt etwas unseriös


    Wir müssen die weiteren Ermittlungen abwarten. Ich hoffe natürlich, dass Du recht hast und es keine rechtlichen Konsequenzen für den Schützen geben wird.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Nicht in Österreich :D
    Es wird zwar auch kräftig am Notwehrrecht gefeilt werden, aber momentan ist sowas tatsächlich noch NOTWEHR


    So wie es sein soll muss

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:


    Eine Waffe ist doch keine Lösung.


    Experten empfehlen stattdessen, den Täter in ein Gespräch zu verwickeln und dabei auf die Technik der "Gewaltfreien Kommunikation" zu setzen.


    Der gekonnte Einsatz der "Giraffensprache" wird seine Wirkung nicht verfehlen und der Schrei nach Zuwendung – um nichts anderes handelt es sich bei Gewalt – kann in konstruktivere Bahnen gelenkt werden.


    So werden aus versuchten Verbrechen zwischenmenschliche Begegnungen, die gar nicht selten in Freundschaften fürs Leben münden.


    (Sollte der Kommunikationspartner des Deutschen nicht mächtig sein, können auch mittels Bildergeschichts -Broschüren gute Erfolge erzielt werden.)


    ::RTFM::::arab::

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ich würde sagen die Behauptung „Es war Notwehr“ ist zum jetzigen Zeitpunkt etwas unseriös

    Warum?


    Unschuldsvermutung !


    Ist es Wahrscheinlicher dass sich 2 Männer des Nächtens zufällig in ein fremdes Haus verirrt haben oder dass sich ein Hausbesitzer seine Familie, Leib und Leben, Körperliche Unversehrtheit und BESITZ geschützt hat?


    :drink:

  • Warum?
    Unschuldsvermutung !


    Ist es Wahrscheinlicher dass sich 2 Männer des Nächtens zufällig in ein fremdes Haus verirrt haben oder dass sich ein Hausbesitzer seine Familie, Leib und Leben, Körperliche Unversehrtheit und BESITZ geschützt hat?


    :drink:

    Wie gesagt, hoffen wir es !


    Das Problem ist ja, dass wir nicht wissen wie es sich genau abgespiegelt hat. Das werden erst die Ermittlungen zeigen.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Bei einem Legalwaffenbesitzer gehe ich immer davon aus, dass er nicht in böser Absicht oder mutwillig handelt.


    Die Statistik bestätigt dies ja sogar!


    Nicht umsonst ist er einer der am genauesten Überprüften Menschen.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:


    Eine Waffe ist doch keine Lösung.


    Experten empfehlen stattdessen, den Täter in ein Gespräch zu verwickeln und dabei auf die Technik der "Gewaltfreien Kommunikation" zu setzen.


    Eine gute Idee.
    Da hat einer der Täter schon mal Zeit und Ruhe, gemütlich die Frau zu belieben. :)



    So werden aus versuchten Verbrechen zwischenmenschliche Begegnungen, die gar nicht selten in Freundschaften fürs Leben münden.

    Na klar. Alles ist möglich in dieser Situation wo die Opfer um ihr Leben fürchten und Angst vor furchtbarer Folter haben. :)

    Russland hat 144 Millionen Einwohner und 450 Abgeordnete. USA hat 326 Millionen Einwohner und 435 Abgeordnete
    Deutschland hat 82 Millionen Einwohner und 709 Abgeordnete. Wo sind wir nur gelandet? ?(

  • :D Satire

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Jupp..Da es Menschen gibt die TATSÄCHLICH so denken....
    Du denkst es ist Satire.. Die meinen sowas aber ernst :cursing:


    Nicht umsonst bemängele ich, dass wir immer mehr Psychos in hohen Ämtern haben.

    Russland hat 144 Millionen Einwohner und 450 Abgeordnete. USA hat 326 Millionen Einwohner und 435 Abgeordnete
    Deutschland hat 82 Millionen Einwohner und 709 Abgeordnete. Wo sind wir nur gelandet? ?(