Korrektes Verhalten in der Fummelzone (BDMP)

  • ... und wurde im Vorfeld schon gewarnt, dass Magazine in der Fummelzone DQ bedeuten.


    Schade, ich finde den anderen Thread nicht mehr wieder. Neulich ging's hier auch mal um Magazine. Ob die geladen (ganz andre Nummer) mit zum Schießstand dürfen oder nicht. Ist laut Gesetz ja noch nicht mal verboten.
    Ein virtuelles raunen ging durch die erlauchte Schar das sowas im DSB nicht geht und auch jeder von mir als Standaufsicht darauf hingewiesen würde.
    Einer schrieb grinsend, bei den Salven die er in seinem Verband abgäb, würde es zu viel zu viel Zeit kosten die Magazine vor Ort zu laden. Dachte so im Stillen, alle Achtung. Andere Verbände, andere Sitten. Na was soll's, - die Welt ist bunt.


    Jou.


    Doch sehe da: bis plötzlich einer daher kommt und was anderes, für mich erstmal Sinnfreies behauptet, welches zwar nirgends nachzulesen ist und auf einmal von "ungeschriebenen" Regeln die Rede ist. Ungeschriebene Regeln? Im Schießsport?? Bei der Definition von Sicherheit??? Wüsste nicht, das es sowas beim zugegebenermaßen oft schwarz konservativen DSB gäbe. :sla:



    Halte es da mit @volker1, der von der Sache bzw. dem Verband und deren Sitten und Gebräuchen sicher mehr kennt als meiner Einer:

    Eine "ungeschriebene" Regelung ist nach meiner Einschätzung wenn es um die Sicherheit geht und zur DQ führen kann, bei anderen Disziplinen und auch anderen Verbänden wie z.B. dem BDS ganz anders gemacht wird, immer sehr sehr sehr schlecht.


    Horrido.

    Jeder Jeck is' anders.

    Uralte kölsche Weisheit

  • @mopper ich bin ja bei dir und genau der gleichen Auffassung.
    Ich gebe nur weiter, wie es mir gestern beschrieben wurde, du darfst mir gerne glauben, dass ich das nicht “unkommentiert” habe stehen lassen.
    @Mühlenbracher, der Kollege @volker1 und ich wir kennen uns schon ne Weile.
    Ich seh das nicht anders als ihr!

    --
    Landesreferent BDMP Hessen für DP DR SAR - ,dazu BDS, ProLegal und Jäger im HLJV