Frage zur roten WBK

  • Wenn Du auf der Suche bist...

    Lachenmeier hat vor ein paar Wochen begonnen eine Sammlung (ca. 12 Stück) zu verkaufen.

    Mir hätte eine Pistole gereicht, ging aber geschlossen an den Händler. Ich kann damit leben,

    werde das Thema Rote WBK nicht angehen.

    Das könnte eine davon sein, Egun: 8155909


    Und Glückwunsch zur Roten!

  • Herzlichen Glückwunsch zur Roten WBK!::ansto::

    Viel Erfolg und Spaß beim sammeln.

    p.s. Jetzt hast Du ja die "Lizenz" zur Armut. :S

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Danke und ja genau: Kniegelenkverschluss auf Basis Borchardt und Luger

    Dann vergiss auf keinen Fall das "Maxim Maschinengewehr" von Hiram Maxim, daß auch einen Kniegelenkverschluß hat. grin-.)


    Und an deine Wand gehört auch unbedingt ein Foto:


    Luger.jpg


    Der Gedenkstein in Form eines Kniegelenkverschlusses und die Gedenktafel für Georg Luger.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Lachenmeier hat vor ein paar Wochen begonnen eine Sammlung (ca. 12 Stück) zu verkaufen.

    Mir hätte eine Pistole gereicht, ging aber geschlossen an den Händler.

    Die Auflösung einer Sammlungen steht genau am anderen Ende von dem, was jetzt von Frank1000 mit der roten WBK gerade begonnen wurde. Die wirtschaftliche Verwertung von Sammlungen dürfte aber ein ähnlich aufwendiges Unterfangen sein, wie die wirtschaftliche Verwertung von Erbwaffen.


    Für einen frisch gebackenen Waffensammler beginnt jetzt aber erst einmal die Jagd nach den Schätzchen ... viel Erfolg!

  • Hallo zusammen,

    aus gegebenem Anlass habe ich dieses Thread wieder nach oben geholt und dabei festgestellt, dass es nen Jahr her ist, seit ich den gestartet hatte. Aber, es ist ein guter Anlass, denn heute Morgen habe ich bei meiner Behörde meine rote WBK abgeholt .

    Ja herzlichen Glückwunsch!!! Freu mich für Dich! ::happy2::


    Wäre cool wenn Du Deine Ersten erbeuteten Stücke hier zeigen würdest.

    grin-.)

    *** BdMP *** - *** BDS *** - *** IPSC ***



    :flagge_deutschland_animiert:::bayernbew::

  • Die wirtschaftliche Verwertung von Sammlungen dürfte aber ein ähnlich aufwendiges Unterfangen sein, wie die wirtschaftliche Verwertung von Erbwaffen.

    Kann ich nicht sagen.

    Ist schon einige Jahre her, aber in Summe habe ich sogar ein wenig Gewinn gemacht als ich meine Sammlung verkauft hatte.

    Bei Massenware muss man halt Zeit haben. Seltene Stücke gingen weg wie geschnittenes Brot.

    BDS, DSB, DSU, VdRBw, PROLEGAL, VdW

  • Ja ich denke das ist bei Waffen aber generell so. Da nicht alles von jedem gekauft werden darf und es einen Haufen an Beschränkungen gibt, bedarf es Geduld um gute Dinge zu einem guten Preis zu verkaufen. Umgekehrt ist es aber oft auch so. Ich habe für meinen 300m Lochstanzer, mein LongRange Gewehr, sowie mein Grünig&Elmiger Liegendgewehr auch sicher jeweils 1 bis 2 Jahre gesucht, bis ein passendes Angebot zum passenden Preis da war.


    Was das Sammeln betrifft, so glaube ich, ist das Suchen aber auch ein Teil des Hobbys. Würde ich ein unendlichen Kontostand haben und alles mal eben so im Laden um die Ecke bekommen, wäre es nicht ein so spannendes Hobby.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Baden-Württemberg, die Gebühren machen aber alle Verwaltungen jeweils für sich - nach jeweiligen Kostengesichtspunkten, nicht zur Gewinnerzielung.


    Das ist alles ziemlich unübersichtlich, hier zum Beispiel einige Städte:


    Mannheim: rote WBK 432,- €, Eintrag 48,- €, Austrag 18,- € https://www.mannheim.de/sites/…iles/2020-02/s02-01_1.pdf

    Karlsruhe: Eintrag 10 - 219 € ?? sehr undurchsichtig: https://web1.karlsruhe.de/Stadt/Stadtrecht/Anlage-s-9-1.pdf

    Stuttgart: Eintrag, Austrag 25,- € https://www.stuttgart.de/item/show/311136/1/chrg/972?

    Ulm: Eintrag, Austrag 30,- €, https://www.google.com/url?sa=…Vaw14A-mflqgh8GdxYbwQY9ju


    Die Spannweite ist groß, aber man wählt seinen Wohnort (in der Regel) nicht nach der Waffenbehörde ...

  • ... aber nur wegen der mit jedem Erwerber anfallenden Gebühren, die bei mir immerhin 48 € für jeden Eintrag sind…


    also ich habe gestern 12,75 Eur bezahlt....

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"