Cz V22 Wechselsystem .22

  • Hallo zusammen


    Hat jemand von euch das Cz V22 Wechsesystwm neueren Datums ?
    Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht ?
    Welche Mun ?


    Unser Schießstand ist überwiegend für Grosskaliber gesperrt, aber mit dem V22 Wechselsytem könnte man da schießen.


    Bewertungen älteren Datums sind ja überwiegend negativ, von Zufuhr und Zündstörungen ist da die Rede.

  • Moin,


    n Kollege hat eines und hat bisher keine allzugroßen Probleme, außer dass manche Munition halt nicht ausreicht um das System komplett repetieren zu lassen.
    Ich hab mir das Nordic Wechselsystem gekauft und hab mittlerweile knapp 800 Schuss durch, keine Störung, eine eingeschränkte Bolt hold open funktion (zumindest um bei Sicherheit auch optisch klar Sicherheit anzuzeigen) die das CZ WS komplett nicht hat, und einen langen Handguard (was mein Haupt-Kaufgrund war).

  • Bewertungen älteren Datums sind ja überwiegend negativ, von Zufuhr und Zündstörungen ist da die Rede.


    Das ist jetzt aber vielleicht doch ein bißchen arg pauschalisiert :rolleyes:


    Wir haben so ein Teil seit Jahren in Gebrauch.
    O.K. beim Erstversuch mit den amerikanischen CCI (die auch für andere Waffen einfach zu "dick" waren) hat es ein Magazin zerlegt.


    Seitdem wir nur noch Munition aus hiesiger Fertigung verschießen funktioniert das Teil.
    Zündversager kenne ich gar nicht aber üblicherweise klemmt beim ersten Magazin eine Hülse.


    Ab da läuft dann aber der Rest des Standbesuchs zumeist störungsfrei ab.


    Zumindest für meinen Begriff ist das für einen HA nicht so schlecht, denn absolut störungsfrei funktionierende HA sind vermutlich nicht die Norm, oder irre ich mich da :/

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Ich habe mir dieses Jahr ein Wechselsystem von CZ gekauft und bisher ca. 600 bis 700 Schuss durchgejagt. Dabei habe ich diverse HV Sorten getestet und hatte weder mit dem Standardmagazin von CZ noch mit dem 25er Magazin von Black Dog Probleme.


    Aber wenn ich mir heute ein Wechselsystem kaufen würde dann das von Nordic, die Vorteile hat @Phil ja schon erwähnt.
    Zum Zeitpunkt meiner Bestellung gab es das von Nordic leider noch nicht.

  • ja, tust du. :D

    Mag schon sein, daß meine Beobachtungen nicht zu verallgemeinern sind,
    deshalb habe ich das ja auch nicht als "Evangelium" sondern mit Einschränkung verkündet
    und
    ganz sicher gibt es auch störungsfrei funktionierende HA.


    Trotzdem möchte ich aufgrund meiner Beobachtungen auf den Ständen die Behauptung wagen, daß sicher nicht alle KK HA mit jeder Munition
    absolut störungsfrei funktionieren ::c.o.l)

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Ein Kollege von mir hat das CMMG Conversion Kit für seine Ar15 im Gebrauch, läuft mit CCI Mini Mag so gut wie Störungsfrei.
    Mit einem 50 m Streukreis der so gut ist wie mit manchem Repetierer.
    Obwohl das Conversion Kit nur ein Verschluss mit einem ca 7 cm langen Patronenlager ist.


    Nur habe ich keine Lust ständig das ZF oder den Rotpunkt anders einzustellen,
    oder ständig den Haltepunkt 10 bis 15 cm nach oben zu korrigieren.
    Deshalb will ich mir einen Kompletten .22 Upper zulegen.


    Mit welcher Munition läuft das CZ V22 am besten ?

  • Mit welcher Munition läuft das CZ V22 am besten ?

    Bei mir z.B. SK aus der Blechdose.


    Was das Conversion Kit anbelangt: Ich hätte ganz einfach keine Lust, KK Bleimurmeln und rasante Mantelgeschosse aus demselben Lauf abwechselnd zu verschießen, denn das setzt jedesmal totale Grundreinigung voraus,
    welche zumindest bei KK nicht unbedingt präzisionsförderlich ist.

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Was das Conversion Kit anbelangt: Ich hätte ganz einfach keine Lust, KK Bleimurmeln und rasante Mantelgeschosse aus demselben Lauf abwechselnd zu verschießen,


    Ich hatte ein derartiges System, damals noch von Colt selbst vertrieben, in meinen VA XM177 eingesetzt. Haben das Teil sehr häufig damit geschossen, vor allem VA mit den .22lr machte einen Heidenspass, da eigentlich null Rückstoss vorhanden und man damit richtig schöne Schussgruppen zustande brachte. EinzigerbVermouthtropfen: Die kleine Magazinkapazität!
    Die Ernüchterung erfolgte dann beim Wechsel auf die .223. Die Waffe war nur noch ein Repetierer. Gasabnahme- und rohr komplett zugelötet, Verschluss durch hineingerückte Bleireste dito. Eine Putzorgie ohnegleichen bis das XM wieder seine angestammtes Futter ohne Aufstossen frass. Diese Teile gehören auf den Müll!


    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!