Ab wann ist ein Luftdruckgewehr für die Kreislieger Zugelassen?

  • Hi zusammen!
    Ich hätte so langsam mal vor mir ein Luftdruck Gewehr zu zulegen. Nun, bevor ich dies in Erwägung ziehe, wollte ich lieber nochmal sicherstellen, ob die Luftgewehre die ich mir kaufen würden, überhaupt benutzt werden dürften in der Kreislieger, in der ich jedes Jahr mitschieße. Ich wollte nämlich ein Luftgewehr mit Trommel Magazin. (Wie z.B. die Walther Rotex RM8). Wäre diese, oder Waffen mit dem selben System im Tunier überhaupt zulässig?
    Danke im Vorraus!
    MfG

  • Erstmal willkommen im Forum!


    Das Wort, welches du suchst heißt "Kreisliga".
    Ich geh mal davon aus, dass das ganze in einem DSB-Landesverband passieren soll, da steht in der Sportordnung im Anhang zum Teil 0 (0.21, Seite 77 nach DSB-Nummerierung):


    1.10 | Luftgewehr 10m | Langwaffe/Einzellader, Mehrlader als Einzel-Lader | blablabla


    Das heißt, mal ganz unabhängig von eventuellen Problemen mit der Schaftform, Abzugsgewicht und -gefühl, wirst du die Trommel eh nur mit einem Schuss laden dürfen.
    Ich hatte so ein Teil noch nie in der Hand und bin eh kein guter Luftgewehr-Schütze, insofern kann ich zur allgemeinen Eignung nichts sagen, aber allein das würde mir das ganze schon deutlich vermiesen...