Kaufberatung Marlin

  • Hallo an alle



    Ich bin neu hier und komme aus Österreich. Ich bin kein Jäger und auch kein Sport oder Turnierschütze.

    Bei mir geht es hauptsächlich um „Habenwollen“ und ab und zu ein paar Kügelchen zu verschießen.


    Jetzt zu meinen Fragen:
    Ich bin auch kein Profi. Daher kann es sein, dass die Frage eventuell ziemlich doof rüber kommt. Ich bitte um Verzeihung.
    Ich habe mir in den Kopf gesetzt, dass ich eine Marlin haben möchte. Mir gefällt einfach die Optik.


    Die zwei stehen zur Auswahl. Andere kommen nicht infrage.
    Marlin 1895 SBL. 45-70 Gov. 18,5“ oder Marlin 1895 SBL. 44 Mag 16,5“


    Das Kaliber 45-70 Gov. ist natürlich brutal. Kann man eigentlich auch 45 Mag. laden? Oder gibt es Munition die einem nicht die Schulter auskugelt?
    Den langen Lauf finde ich persönlich schöner. Die Proportionen passen besser. Ist natürlich Geschmacksache.


    Kann eigentlich die Rail entfernt werden? Ich benötige kein Zielfernrohr.


    Ich danke im Voraus für Eure Antworten.


    Grüße an alle
    Kove

    • Die Marlin im Kurzwaffenkaliber .44 Magnum würde ich Dir bei den genannten Voraussetzungen eher empfehlen. Dass die in .45/70 mit dem längeren Lauf Dir besser gefällt, ist natürlich in Relation zu den Munitionskosten, dem Rückstoss und den Schiessmöglichkeiten zu werten. Vielleicht findest Du Spass am Scheibenschiessen, und dann ist es blöd, wenn Du in Erwartung eines heftigen Schlags verkrampftst und verreisst. Nicht zu vergessen die Kosten für Fabrikmunition, und die Verfügbarkeit auf dem Stand.

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.