Waffenkontrolle, sichtbarer Tresor

  • Hallo zusammen,


    mein Kurzwaffentresor nach EN 1143-1 mit der Widerstandsklasse 1 ist am Boden verschraubt in meiner Wohnung. Auf dem Tresor habe ich zwei Boxen mit abgefeuerten 9 mm Hülsen sowie mein Transportkoffer und Spektiv stehen.


    Der Tresor mit dem ganzen Zeug steht sichtbar in einem Schlafzimmer zwischen zwei kleinen Kommoden. Gibt es eine Richtlinie oder gar Verordnung wo regelt, dass man sein Kurzwaffentresor verstecken soll und nicht offen sichtbar? Ich frage mich, ob die Kontrolleure vom Amt dies beanstanden könnten...?

  • @Glock4Ever Stell Dir vor, Du wirst nachts geweckt und jemand sagt Dir unter Gewaltandrohung, weil er den Tresor sieht: "Mach auf!"
    Passiert nicht wenn der Kram versteckter ist.
    Aber auch zum gedanklichen Abschalten finde ich Abstand besser. Auto in der Garage, Motorrad käme mir auch nicht in die Wohnung.
    Ich würde auch keine Angelausrüstung ins Schlafzimmer mitnehmen. Handschellen vielleicht...

  • Vielen Dank für die Antworten!


    Im Schlafzimmer passt dieser farblich sehr gut rein sowie aus Platzgründen perfekt. Des weiteren, betritt bei Besuch niemand mein Schafzimmer, darauf lege ich sehr viel Wert. Daher bietet sich dieser Ort zusätzlich gut an um etwas vor Augen anderer verborgen zu halten.

  • Stell Dir vor, Du wirst nachts geweckt und jemand sagt Dir unter Gewaltandrohung, weil er den Tresor sieht: "Mach auf!"
    Passiert nicht wenn der Kram versteckter ist.

    8| Wenn da schon einer in deinem Schlafzimmer ist, und dich weckt, dann wird er den Schrank auch finden wenn er versteckt ist. Und unter Gewaltandrohung sagen "Mach auf".

    IF SOMEONE HATES YOU FOR NO REASON, GIVE HIM ONE!

  • ... steht sichtbar in einem Schlafzimmer...

    .. Des weiteren, betritt bei Besuch niemand mein Schafzimmer...

    Damit ist die Sichtbarkeit ja wohl kein Thema mehr, oder?
    Das Schlafzimmer ist wohl das Zimmer, welches den geringsten Durchgangsverkehr von Besuchern hat...
    ( Und die Besucher Deines Schlafzimmers, während Du nicht da bist, interessieren sich kaum für den Tresor... :whistling: )

    ... Handschellen vielleicht...

    Die hier?
    Handchelle.JPG


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • @Glock4Ever Stell Dir vor, Du wirst nachts geweckt und jemand sagt Dir unter Gewaltandrohung, weil er den Tresor sieht: "Mach auf!"
    Passiert nicht wenn der Kram versteckter ist.
    Aber auch zum gedanklichen Abschalten finde ich Abstand besser. Auto in der Garage, Motorrad käme mir auch nicht in die Wohnung.
    Ich würde auch keine Angelausrüstung ins Schlafzimmer mitnehmen. Handschellen vielleicht...

    stell dir mal vor jemand bricht bei dir gewaltsam ein und du hörst deine kinder schreien weil die einbrecherbande gerade über sie herfällt...


    wo hättest du den schrank dann gerne stehen?



    man kann sich immer szenarien ausdenken wann es besser / schlechter wäre einen waffenschrank in reichweite zu haben... und wenn du gewaltsam geweckt wirst von einbrechern dann werden die sowieso den tresor finden und dich zum öffnen zwingen... ob er in der küche / wohnzimmer / schlafzimmer steht interessiert dann nicht...


    denn sie werden dich sicher nicht wecken ohne vorher oder nachher deine wohnung auszuweiden

  • Ich finde das cool. Mit der Tasse Kaffee vorbei an den Möppis ins Wohnzimmer.... Das macht in der kalten Jahreszeit schon wieder Lust auf die nächste Saison.

    Jau. Von den giftigen Dämpfen aus dem Tank (der nicht gasdicht ist), ganz zu schweigen. Die Nacht für Nacht einzuatmen ist sicherlich vergleichbar mit dem Fall, wenn man das Ohr auf die heiße Herdplatte legt, damit man hören kann wie blöd man ist... :D

    Bremse spätestens wenn du Gott siehst! :bud:

  • Jau. Von den giftigen Dämpfen aus dem Tank (der nicht gasdicht ist), ganz zu schweigen. Die Nacht für Nacht einzuatmen ist sicherlich vergleichbar mit dem Fall, wenn man das Ohr auf die heiße Herdplatte legt, damit man hören kann wie blöd man ist...

    Jepp, ich lege auch jeden morgen das Ohr auf die Herdplatte :D Und bei meinem Kumpel der ne kleine Gebraucht-Bike Bude hat, kippen regelmäßig die Mitarbeiter um.
    Das gleiche beim HD Dealer, der wechselt alle zwei Jahre die Mitarbeiter, länger halten die nicht durch, wegen der giftigen Dämpfe, denen sie da täglich ausgesetzt sind ::hahah::

    Dateien

    • b67.jpg

      (62,96 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    IF SOMEONE HATES YOU FOR NO REASON, GIVE HIM ONE!

  • Benzindämpfe sind krebserregend - das sollte nun wirklich keine Neuigkeit sein. Es ist eines, wenn man in einer Halle arbeitet, die warscheinlich gut gelüftet ist und in der man sich nur 8h aufhält. Hier bekommt man nicht wirklich viele Dämpfe ab.
    Es ist aber etwas ganz anderes, in einer geschlossenen Wohnung Benzindämpfe einzuatmen. Und das den lieben ganzen Tag lang - nachts auch, an WoE auch!
    Da die Zimmerdecken niedrig sind und im Winter wohl eher kein Fenster ständig zum lüften geöffnet ist, bekommt man viel mehr von den giftigen Dämpfen ab. Richtig übel wird es aber, wenn sich die Nase an den Geruch gewöhnt und den Benzingeruch ausgeblendet hat.
    Es muss jeder selbst wissen, welche Risiken er eingeht, aber so leichtfertig seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen ist schon sehr dämlitsch (frei nach Tramitz). Noch schlimmer, wenn Kinder da sind! DIE Eltern sollte man nicht nur an der heißen Herdplatte lauschen lassen, sonder sie ihnen um die Ohren hauen.
    Und wenn man dann am Ende 20 Jahre früher ins Gras beißt, als es die Natur eigentlich vorgesehen hat, denkt niemand daran, dass das ach so schöne Mopped im Wohnzimmer daran schuld ist.


    Manchmal hilft es eben doch, an der heißen Herdplatte zu lauschen. Soll heilsam sein...

    Bremse spätestens wenn du Gott siehst! :bud:

  • Da ist doch auch nix gegen einzuwenden, oder ?

    Mich würde sowohl das stinkende Mopped im Zimmer als auch der verkratze Oberarm der Tuss stören - aber Bettdecke, Gardine und Store sind
    farblich und vom Muster her recht geschmackvoll auf einander abgestimmt :trio:

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch