Verschlussträger hat Spiel im Upper

  • Hallo, ich lese schon seit längerer Zeit das Ein oder Andere im Forum nach um meine Bildungslücken zu füllen. Jetzt habe ich selbst mal eine Frage und habe mich deswegen angemeldet.
    Kurz zu mir: Wie mein Username schon sagt, ich heiße Paul, 31 Jahre, bin Techniker im Metalbereich, seit über 5 Jahren Sportschütze und habe jetzt meine Leidenschaft bezüglich des AR15 endeckt.
    Nun zum eigentlichen: Ich habe mir Mitte Mai bei einem größeren, deutschen Internet Händler ein Wechselsystem bestellt und irgendwie ist alles sch**** gelaufen. Ich bekam ein Foto eines Vorführ-WS mit 18" Bull Barrel, Schmeisser Verschlussträger, Leapers SuperSlim handguard und ein vom Händler gekennzeichneten upper. Preis stand fest, Lieferzeit ca. 14 Tage. Gekauft und überwiesen...danach nichts! Bei Anfragen wurde ich immer vetröstet. GESTERN, fast 2 Monate später habe ich das WS bekommen: Lauf wie auf dem Foto, Chinahandschutz von eBay für 20€, irgendein undefinierbarer upper ohne Kennzeichnung und das selbe gilt für den Verschlussträger.
    Handschutz und Ähnliches ist grade in Klärung, weil ich das so definitiv nicht aktzeptiere aber was mich stutzig mach ist, dass der Verschlussträger (mit Verschluss und eingelegter Patrone) Spiel im upper hat, klappert also richtig drin rum. Habe das selbe bei meiner Windham probiert und da sitzt alles stramm und hat Null Spiel.
    Da ich mir das WS für Schüsse auf 300m gekauft habe stellt sich mir die Frage, ob dies sich nachteilig auf die Präzision aufwirkt?!?
    Ich hoffe, dass ihr mir kompetent weiterhelfen könnt.


  • wie klappert er denn genau?

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Der Verschlusskopf hat Gasringe zum Abdichten. Wenn der vorne verriegelt ist und hinten klapperts auf die ganze Länge wie die Mühle am rauschenden Bach, haut das definitiv nicht hin.


    Hast Du schon mal den Verschlusskopf ausgebaut und angeguckt?

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Ist frisch beschossen (Lauf, Verschlussgruppe sind neu) . Ob der Händler aber nach dem Beschuss den Upper gewechselt hat (so wie er es ja mit dem Handschutz und der barrel nut auch gemacht hat) weiß ich nicht.
    Der Verschluss nimmt ja lineare Kräfte in Rückstossrichtung in Verbindung mit der barrel extension auf aber das geht meines Erachtens nur, wenn er hinten sauber geführt wird und das ist hier ja nicht der Fall da der Verschlussträger im upper beweglich ist.
    Hab langsam das Gefühl, dass der Händler mir nach dem Beschuss die billigsten Teile zusammen geschustert hat...

  • wie war das? Geiz ist geil :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    “They Knew Their Duty And They Did It,” John S. “Rip” Ford, Texas Ranger

  • Für 130 mehr wäre es ein neues von Hera gewesen,also hinterher geworfen war es nicht...
    Mit geht es jetzt weniger um die "wer billig kauft, kauft zweimal" Phrase sondern um technische Fakten.
    Wenn mir z.b. Hr. Horner ein WS als Vorführer verkauft und seinen Listenpreis um 130€ reduziert gehe ich davon aus, dass es die selbe Qualität ist, nur eben von Kunden paar mal angefasst. Oder sehe ich das falsch?

  • du magst das so sehen aber mein Post war nur eine logische Folge zu denen von Matthias Horner und Winkelsdorf

    Happy Trails


    Texas Jack


    SASS life # 55314


    BDS Western # 625


    “They Knew Their Duty And They Did It,” John S. “Rip” Ford, Texas Ranger

  • Meine Frage war, ob es präzisionstechnisch relevant ist, wenn der Verschlussträger Spiel im upper hat.

    Wenn ich mir die inneren Abläufe vor Auge halte, würde ich sagen nein. Vorausgesetzt der Verschluss verriegelt sauber.
    Nur ist das Spiel einfach zu hoch, da darf nichts klappern. Es ist nicht schön, wenn nicht das geliefert wird was bestellt wurde.
    Ich würde das ganze zurückgeben.

  • Danke für die sachbezogene Antwort! :)
    Der Verschluss verriegelt sauber und weist kein axiales Spiel in der barrel extension auf. Wie gesagt, um die "falsch" gelieferten Teile geht es mir hier nicht (sonst hätte ich lauthals über den Händler gemeckert und auch dessen Namen genannt) sondern nur um technische Fakten.
    Der Verschluss läuft saugend in meiner Windham also gehe ich davon aus, dass der "No Name" upper einfach über die Toleranzgrenze gefertigt ist.
    Es wäre mir natürlich eine große Hilfe, wenn das Spiel mal jemand bei seinem AR prüfen könnte und das Ergebnis hier mitteilt.

    Stand your ground

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Paul99 ()

  • Also bei meinem wackelt gar nichts....


    J.

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!