Welche optische Visierung für Selbstlader 223Rem?

  • Hallo,


    Ich möchte gerne die BDS Disziplin Selbstlader bis 6,4mm optische Visierung schießen. Entfernung ist 100m und optische Visierung mit maximal 4facher Vergrößerung ist erlaubt. Was wird in der Hinsicht so genutzt? Was ist für diese Disziplin brauchbar? Ist das Steiner BOS 332 dafür geeignet? Hat halt nur 3x Vergrößerung. Gelegentlich wollte ich damit auch mal 300m schießen aus Spaß.


    Danke


    Gruß Stefan

  • Hallo Stefan,


    da empfiehlt sich eins der vielen 1-4 fach Gläser auf dem Markt. Es gibt genügend Auswahl in Bezug auf
    unterschiedliche Absehen. Mit oder ohne Beleuchtung, ganz nach Geschmack. Preislich irgendwo zwischen
    300-500 Euro sollte reichen.


    Nur ein Beispiel !


    Und noch eins !

  • Du kannst auch größere Gläser montieren solange sich die Vergrößerung auf 4x stellen lässt, die Aufsicht wirft gelegentlich mal nen Blick drauf, damit niemand auf dumme Ideen kommt.
    Das Absehen des Steiner BOS halte ich für den angedachten Zweck für nicht geeignet.

  • Du kannst auch größere Gläser montieren solange sich die Vergrößerung auf 4x stellen lässt, die Aufsicht wirft gelegentlich mal nen Blick drauf, damit niemand auf dumme Ideen kommt.

    Einer guter Hinweis. Aber vor Wettkampfteilnahme mit den Verantwortlichen klären wie sie es haben wollen. Ich hab jetzt nicht nachgeschaut, aber wenn ich mich erinnere verlangt die Sportordnung das die Vergrößerung auf max. 4-fach "festgestellt" wird.
    In der Praxis heisst das oft einfach Klebeband drum und fertig.

  • http://www.mil-optics.de/57/ZF…idianHensoldt/ZO4x30/6x36


    Vielleicht wäre das 4x30 was für dich?
    Ich bin nach wie vor begeistert von dem Teil.
    Einen Nachteil hat es allerdings: Der Augenabstand beträgt nur 60 mm, weshalb das Glas auf einem AR so weit hinten montiert werden muss, dass ein Rearsight nicht mehr dahinter/darunter passt. Dafür ist die Glasqualität absolut Spitze und eine Schnellspannmontage von A.R.M.S. ist dabei.


    Gruß Peter

  • http://www.mil-optics.de/57/ZF…idianHensoldt/ZO4x30/6x36


    Vielleicht wäre das 4x30 was für dich?
    Ich bin nach wie vor begeistert von dem Teil.
    Einen Nachteil hat es allerdings: Der Augenabstand beträgt nur 60 mm, weshalb das Glas auf einem AR so weit hinten montiert werden muss, dass ein Rearsight nicht mehr dahinter/darunter passt. Dafür ist die Glasqualität absolut Spitze und eine Schnellspannmontage von A.R.M.S. ist dabei.


    Gruß Peter

    Ja das schaut interessant aus. Wie lange ist das Teil, ich kann irgendwie keine Angabe finden. Auf den Bildern sieht man das es Teilweise etwas höher montiert das ein Flip UP drunter passen könnte.


    Gruß Stefan

  • Und? Hast Du jetzt was passendes gefunden? Ich stehe vor dem gleichen Problem. Denn ich suche eine passende Optik für die Windham von meiner Frau. Die schießt nur so zum Spaß. Was ist eigentlich von Bushnell-Optiken (Qualität) zu halten? Hab mir da früher ein 3-12 fach Glas gegönnt und war damals recht zufrieden mit. Weiß aber nicht ob die heute noch so gut verarbeitet sind.

  • Was ist eigentlich von Bushnell-Optiken (Qualität) zu halten? Hab mir da früher ein 3-12 fach Glas gegönnt und war damals recht zufrieden mit. Weiß aber nicht ob die heute noch so gut verarbeitet sind.

    Ich finde das ist immer schwierig zu beantworten. Letztlich wird man es selbst probieren (kaufen) müssen. Bei mir stand die gleiche Frage an. Welches ZF kommt auf mein AR 15 ? Standbedingt wird es bei mir hauptsächlich auf 50m oder 100m geschossen. Eventuell auch mal eine dynamische Disziplin. Da braucht es keine zigfache Vergrößerung, zumal ich auch aus (subjektiv) optischen Gründen kein Ofenrohr auf einer AR 15 haben möchte. So hab ich mir die letzte Zeit Gedanken gemacht was es denn werden soll und bin diverse Hersteller durchgegangen. Hängen geblieben bin ich letztlich bei Vortex. 1-6 x 24 Glas mit passender Halterung. Ursprünglich dachte ich sogar an ein 1-8 x 24, aber hier haben US Foren Rezessionen geholfen mich dagegen zu entscheiden. So bleiben zwei 1-6 x 24 über:


    Das Strike Eagle....gut und günstig


    oder


    Das Viper PST Gen II


    Und hier noch die passende Halterung


    Cantilever Ring Mount 30mm


    Zwischen den beiden wird die Entscheidung fallen, definitiv. Aber das ist meine Entscheidung für mein AR 15 unter den Prämissen die mir wichtig sind. Also nicht unbedingt auf andere übertragbar. Letztlich wird die Praxis zeigen, ob meine Entscheidung richtig war. Man kann das ja alles vorher kaum wirklich probieren, daher ist ein ZF Kauf auch immer ein wenig try and error.

  • Ich habe mir vorerst mal ein Burris AR332 organisiert von nem bekannten zun einem guten Kurs. Es ist eigentlich eine ganz gute Optik, und habe auf die 100m standart Scheibe schon gute Streukreise geschossen mit billiger 55grs Munition. In Zukunft werde ich mir aber noch eine weitere Optik für das AR zulegen.