Savage 110 Tactical woher beziehen?

  • Hallo,


    ich habe mir nach langer Recherche und preis leistung die Savage 110 Tactical in 308 Win. mit Laufgewinde, 24" Lauf, Accufit, Accutrigger und accuschaft ausgesucht


    Jetzt finde ich die aber in keinem Shop....


    Weiß jemand wo ich genau dieses Modell beziehen kann, um vorher mal die preise zu verlgeichen? bei Frank.... liegt eine Savage 200e höher als die gleiche bei jemand aus der Eifel...


    Danke, Gruß Marco

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Weiß jemand wo ich genau dieses Modell beziehen kann, um vorher mal die preise zu verlgeichen? bei Frankonia liegt eine Savage 200e höher als die gleiche bei jemand aus der Eifel...

    Frag hier mal an, Herr Standhaft hat sehr gute Preise bei Langwaffen. Was nicht am Lager ist wird schnell besorgt

    BDS, DSB, DSU, VdRBw, PROLEGAL, VdW

  • Mal überlegt das es daran liegen könnte, das du keine Antwort bekommst ?

    Soll das heißen, dass man nicht mehr die Preise vergleichen soll, oder wie darf ich das verstehen?
    Sollte dem so sein, finde ich diesen Kommentar völlig besch*** und deplatziert.

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Die Serie ist doch ganz neu. Frag doch einfach mal bei Hoffmann an, wie es mit der Lieferfähigkeit aussieht.
    Meine Savage B22 war auch erst ein dreiviertel Jahr nach der Vorstellung auf der Shot Show 2017 in Deutschland erhältlich.

  • Hy,


    ich habe jetzt eine Antwort mit Preis bekommen, aber noch keine Lieferzeit.


    Ich werde es bei meinem normalen Händler holen, auch wenn es etwas länger dauert.


    Hoffmann hat mich an die lokalen Händler verwiesen.

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Ich bin seit fast 30 Jahren in einem anderen Gewerbe ( Handwerk ) selbständig.
    Die letzten Jahre kommen dann immer mehr die Anfragen nach dem günstigsten Preis
    Wenn du täglich jede Anfrage beantwortst, kannst du gleich mal 2 Stunden deiner Arbeitszeit abziehen, in der du nichts verdienst. Von 50 Anfragen, machst du 1, Geschäft.
    Nö. Viel besser und erfolgreicher ist es Stammkunden zu betreuen .
    Seit die Geiz ist Geil Mentalität eingezogen ist, darf sich auch niemand mehr über die Servicewüste Deutschland beschweren.

  • Das ist nicht Geiz ist Geil - das nennt sich Freie Marktwirtschaft..


    Alle wollten sie, keiner hat sich darüber Gedanken gemacht..(Oder es wurde ihnen eingeredet dass sie sie wollen)
    (Das ist wie mit "WELCOME" .. Aber das gehört hier nicht her)


    Und so einige Große waren zu stolz mal über ihren Schatten zu springen


    Hätte bspw ein Mediamarkt von Anfang an auf Versand gesetzt mit der Option dass du das im Laden umtauschen oder zurückgeben und beraten werden kannst etc..


    Dann hätte es Amazon im Deutschsprachigen Raum etwas schwerer gehabt..


    Und als einer dessen Job es u.a. ist darauf zu schauen, dass einen die Handwerker und Zulieferer nicht über den Tisch ziehen...
    Ich vergleiche auch..
    Warum?
    Weil mein Chef auch nicht jedes Geschäft krigt.. Und wir haben Großfirmen und Konzerne als Kunden und keine Privaten...


    Und es fliegen auch Firmen aus unserem Zulieferbereich die ich schon seit nem Jahrzehnt hatte..
    Weil irgendwann die erbrachten Leistungen mit den kleinen versteckten Zusatzkosten einfach nicht mehr kompatibel sind...


    etc etc etc...

  • Wenn man als Büchsenmacher / Waffenhändler eine Internetseite mit e-mail Adresse hat, dann suggeriert man dem Kunden, dass er auch nach einem Angebot fragen kann.
    Niemand verlangt hier ein fünfseitiges Angebot wie bei einer Handwerksleistung.
    Das es manchmal etwas länger dauern kann bis man einen Preis bekommt, weil sich der Büchsenmacher erst selbst erkundigen muss, ist normal. Da kann man den Kunden, in einer kurzen Mail, aber drauf hinweisen.
    Anfragen aber zu ignorieren halte ich für arrogant. Dann brauch man auch keine E-mail Adresse zu veröffentlichen.
    Als Büchsenmacher sollte man sich eigentlich über solche Anfragen freuen, wo doch dieser Handel immer mehr von den großen Anbietern dominiert wird.
    Ich als Selbstständiger könnte mir das jedenfalls nicht erlauben und bei mir kommt auch nicht jedes Angebot zu einem Vertragsabschluss.

  • Versetehe ich nicht,


    ich muss auch Angebote schreiben an der Arbeit,und den Leuten Preise per telefon nennen.
    Kommt aber einfach daher, wenn jemand eine Festplatte für 150€ kauft, und sieht das sie woanders nur 100€ kostet, kommt er nicht mehr und kauft woanders.
    Daher schreiben wir lieber ein paar Angebote und die Leute kommen zu uns und bleiben bei uns, als wir ein mal was teuer verkaufen und keiner kommt wieder....


    von daher, erwarte ich von anderen auch, das ich eine Antwort bekomme.

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt

  • Ich habe auch einen Berg an Zeit mit Angeboten die nie zum Auftrag werden.
    Ich möchte auch nicht den besten Preis machen. Ich möchte einen Kunden der wieder kommt.
    Als Dienstleister ist es nicht der eine Auftrag der den Gewinn bringt.
    Wenn ich den aber erst gar nicht will bekomme ich auch keinen Folgeauftrag.


    Wie schon geschrieben, es muss ja kein umfangreiches Angebot sein, aber eine kurze Antwort mit Preis und Lieferzeit sollte möglich sein.


    Auf der anderen Seite frag ich auch beim Büchsenmacher nicht per Mail an.
    Da fahre ich hin und frage persönlich nach oder rufe wenigstens an.

  • Der persönliche Kontakt, also der Besuch beim Büchser, ist natürlich immer vorzuziehen.
    Oft lässt es die eigene Arbeitszeit aber nicht zu oder die Büchser sind so rar verteilt, dass man hunderte von Kilometern durch die Gegend fahren muß (bei mir der Fall). Und wenn man Pech hat, hat der Büchser nichts da, kann/will nichts besorgen und man steht ohne Ergebnis da. (auch schon passiert)

  • So, hab sie gestern bestellt, bei der Händlerin meines Vertrauens in Laufdorf. Nur eine Antwort habe ich bekommen, schon traurig bei 4 Anfragen....

    Es wird Zeit, das dass Land dem Volk dient, bevor sich das Volk das Land zurückholt