Dicke Schusspflaster

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach Schusspflastern, oder sonst wie geeignetem Material, mit einer Dicke von
    0,5mm aufwärts. Bei allen üblichen Verdächtigen ist sowas nicht im Programm.
    Hat jemand eine Ahnung, wo ich sowas bekommen könnte, vielleicht auch eine Adresse für Meterware.
    Bei meinem Nähladen im Ort bin ich leider auch nicht fündig geworden.


    Danke für die Antworten.


    Grüße
    Karsten

  • 0,5 mm ist schon verdammt dick.
    Da dürfte auch Demin, also reiner Baumwoll-/Hanffaser -Jeansstoff noch zu dünn sein.
    Vielleicht gibt es Segeltuch in dieser Stärke?

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • ich bin auf der Suche nach Schusspflastern, oder sonst wie geeignetem Material, mit einer Dicke von
    0,5mm aufwärts

    https://www.boesner.at/malgrue…e-4/rohgewebe-ca-600-g-m2



    Malzubehör.....könnte sein das ein Bastelshop in deiner Nähe so etwas hat....und 600 Gramm pro m2 ist schon sehr dick....wäre mal zum messen.


    https://www.amazon.de/schwerer…r-Wei%C3%9F/dp/B005HOM8HC



    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Moin Karsten,


    0,5 habe ich da.
    Ansonsten wende Dich an den vielfachen Welt-und Europameister Hans-Heorg Heinzmann in Steinheim. Der ist / war Webermeister und hat fast alle Dicken in den besten Qualitäten.


    Grüße

  • Ich bin da immer im Textil- bzw. Stoffhandel unterwegs.
    Baumwolle für Jeans wird da - wenigstens hierzulande - noch ungefärbt geführt, zu einstelligen Meterpreisen (zumindest in den Stärken die ich benötige),
    und bis hinauf zu Stärken an die ein Schütze ohnehin nicht mehr denkt. Sehr gutes, dichtes Material (doppelt gewebt)
    aus meiner Sicht sehr brauchbar.


    besten Gruß
    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.




  • Ansonsten wende Dich an den vielfachen Welt-und Europameister Hans-Heorg Heinzmann in Steinheim.

    Der Mann ist i.S. Pflasterstoff DIE ultimative Adresse :thumbsup:


    Außerdem ist er vom Fach, weiß auf was es ankommt und schickt auch Muster falls nötig :thumbsup:

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • 100% Leinen Medium
    https://www.stoffe.de/81-2699-050_leinen-medium-weiss.html
    hat ca 0,5mm
    Habe ich auch schon als Schusspflaster verwendet. Saugt allerdings wie irre Pflasterfett auf und man muss regelmäßig zwischenwischen, da sonst die Reibung zu groß wird und sich die Schusspflaster komplett auflösen. Also spätestens alle 3-5 Schuss Lauf reinigen, dann gibt es auch ein sehr einheitliches Schussbild.


    Beste Grüße!
    PS

    "No free man shall ever be debarred the use of arms. The strongest reason for the people to retain the right to keep and bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. " (Jefferson)

  • Saugt allerdings wie irre Pflasterfett auf und man muss regelmäßig zwischenwischen, da sonst die Reibung zu groß wird und sich die Schusspflaster komplett auflösen.

    Das paßt aber jetzt irgendwie so rein gar nicht zusammen ?(?(


    Ein Schußpflaster das überreichlich Pflasterfett aufnimmt macht das Zwischenwischen noch überflüssiger als es bei Pflasterkugel grundsätzlich schon ist
    und
    ein derart gefettetes Pflaster soll sich wegen zu großer Reibung komplett auflösen ?


    Also irgend etwas stimmt da nicht und ich bezweifle sehr, daß das ein tauglicher Stoff für Schußpflaster ist ::c.o.l)

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Ich schieße ja ab und zu mal SP mit meinen Old Army, meiner Sharps oder dem Gallager, aber da brauch ich ja keine Schusspflaster. Insofern verzeiht mir meine unwissende Frage. Warum verwendet man eigentlich derart dicke Schusspflaster und nimmt nicht einfach ein etwas größeres Geschoß?

  • Es kommt ganz einfach auf die Tiefe der Züge an, ein dünnes Patsch nimmt man für flache Züge und eine entsprechend dickere Kugel. Bei tiefen Zügen halt ein dickeres Pflaster, da es dann den Drall besser überträgt.
    Bei einem glatten Lauf muss man halt testen ob dickere Kugel und dünnes Pflaster, oder dünnerer Kugel und dickeres Pflaster. Meine Lunten und Steinschloss Musketen, glatt Lauf, schießen einfach mit dünnerer Kugel und dickerem Pflaster besser, wie umgekehrt.

  • Ein Schußpflaster das überreichlich Pflasterfett aufnimmt macht das Zwischenwischen noch überflüssiger als es bei Pflasterkugel grundsätzlich schon ist
    und
    ein derart gefettetes Pflaster soll sich wegen zu großer Reibung komplett auflösen ?

    Das war auch mein Gedankengang weshalb ich mal ohne Zwischenwischen 18 Schuss abgegeben habe. Resultat. Rein ging selbst der letzte Schuss ohne großen Kraftaufwand. Die ersten 8 Schuss waren schön beieinander, danach Streute es immer mehr. Als ich dann die Schusspflaster suchen ging waren nur ca 8 OK, dann welche mit Loch und dann nur noch Aschereste.


    Beste Grüße!
    PS

    "No free man shall ever be debarred the use of arms. The strongest reason for the people to retain the right to keep and bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. " (Jefferson)

  • Mit welchem Vorderlader wird den eigentlich Geschossen ?
    Denn beim Revolver braucht man zb kein Patch und bei der Sharp usw auch nicht.


    Grüsse


    Quigley