CZ 97 Sport Erfahrungsaustausch Geschosse und Ladedaten

  • Hallo,


    seit einem Jahr schiesse ich mit meiner CZ97 S. Gibt es neue Erkenntnisse bezüglich Ladedaten und Pulversorten?
    Ich schieße Standard Laborierungen mit


    VV 320 5,0 Gr.
    #HG68, Dia .452 Geschosse von Willand (Lottchen42)
    OAL 31,5mm


    gestopft mit einer Dillon.


    Hat jemand Erfahrung mit Lovex DO 32 und diesen Geschossen?


    Waffe selbst bis auf langen Vorweg und leichtem Schmieren des Abzuges o.k


    Gruss, msborkum

    Ich bin für die Demokratie und gegen Alle, die uns Freiheit und Selbstbestimmung nehmen wollen.

    :bud:

  • Das Thema ist schon eine Weile zurück, kann ich eventuell noch weiter helfen. Ich bekomme demnächst auch eine CZ 97S und freue mich sehr darauf. Bezüglich auf Lovex D032 und HG68 wollte ich nur sagen dass ich genau diese Kombi habe. Und das ist das präzisten , was aus meiner PS rauskommt. VV320 ist sicherlich auch hervoragend, ist aber mind. 20€ teuere.

    Also Lovex D032 5,0gr, Geschosse SWC 200gr .452, OAL 31,8mm.

  • wunderbar, vielen Dank für deinen Beitrag. Deine Daten passen, auch der Druck stimmt , ich habe es durchlaufen lassen. Ich komme mit 4,8 Grain DO32 aus, setze das Geschoss allerdings auch etwas tiefer. zur Zeit ist meine CZ 97S beim Büchsenmacher, ich hatte bei Kauf der Waffe versäumt, gleich auf S. A. Umbauen zu lassen. Ich habe noch eine CZ 75 Sport zwo, die habe ich gleich mit SA. gekauft. Kein Vergleich, der Abzug bei der 9 mm Auto steht brottrocken, eine ganz hervorragende Waffe.

    Umgestiegen bin ich auf Lovex DO32 wegen des Preises und der im Verhältnis guten Präzision, zum Übungsschießen alle Male ausreichend. man sollte allerdings berücksichtigen, dass Do 32 ein 2 basiges Treibladungsmittel ist. Es ist um einiges schärfer als zum Beispiel das gutmütige VV 340, das bei 6 Zoll Lauflänge auch noch geht wenn VV 320 mal nicht greifbar ist.


    Wenn es deine Waffe zulässt, könntest du vielleicht mit der OAL etwas herunter gehen und die Ladung entsprechend verringern. Schont Waffe und Geldbeutel.

    Berichte mal weiter, wenn's Neues gibt. ich werde das auch tun.:thumbup::thumbup::wink_1:

    Ich bin für die Demokratie und gegen Alle, die uns Freiheit und Selbstbestimmung nehmen wollen.

    :bud:

  • ich habe kein QL, brauche aber auch nicht unbedingt. Sicherlich kann es noch weiter verringern, Funktion ist aber nicht sicher, könnte sein dass der Schlitten stehen bleibt, weil zu weinig bum (schon oft mit meiner Peters Stahl passiert). Deswegen ich tendiere eh nach oben. Was mit OAL angeht ist leider mit meiner Pistole ausgeschlossen. Wenn das Geschoss tiefer reingesetzt wird, bildet sich bei Übergang zwischen Geschoss und Hülsenmund eine scharfe Kante. Bei Rausziehen der leeren Hülsen wird am Hülsenmund der nächsten Patrone verkantet.

    Selbst mit diesen OAL läuft meine Pisto immer noch nicht störungsfrei :wacko: Deswegen bin ich sehr froh, die CZ97 zu bekommen. Hab bereits Sport 2 auch mit SA Abzug, da wird nichts gemeckert. :thumbsup:

  • HS SWC von H&N gehen in meiner PS ganz gut. Es kommt auch auf die Ausführung an. PS ist nicht gleich PS, die haben zeitweise auch ganz schön Mist gebaut.


    Die CZ 97 ist eine sehr schöne Waffe. Da gibt es wenig zu meckern, wenn sie SA. hat. Sie frisst allerdings auch nich alle Geschossformen gleich gut

    und bei Blei, bzw. der Nutzung von selbst geladenener Munition verlierst du deinen Garantieanspruch. Viel spass damit.

    Ich bin für die Demokratie und gegen Alle, die uns Freiheit und Selbstbestimmung nehmen wollen.

    :bud:

  • Meine PS ist Baujahr 91, noch eine "richtige" PS, nämlich ohne Buhshing und Linkless System. Mit den RN und Hohlspitz Geschosse kommt die ziemlich gut klar, SWC aber nicht. PS wird von vielen wegen Qualität gelobt, was ich nicht bestätigen kann. Es ist sicherlich ein Matchwaffe aber im Vergleich z.B. Les Baer reicht die Qualität nicht.

    OK, werde ich die HWC von H&N probiert, vielleicht klappt auch besser.

    Ich habe eine gebrauchte CZ erworben, die hat aber alles was ich brauche:trio:

    Dateien

    • 1.jpg

      (74,47 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Super, wirklich schöne Waffe. :thumbup:Mit rotem Abzugszüngel, meiner war ab Werk (Oschatz/Tschofen) gleichermaßen ausgeführt, allerdings verchromt. Man bekommt fürs Geld noch eine schöne Ganzstahlwaffe, wesentlich teurere Sportgeräte sind mit Blechprägeteilen nicht so wertig ausgeführt. Die kaufe ich schon mal aus Prinzip nicht. Gelegentlich stelle ich auch Bilder ein.


    Meine Perters Stahl ist mit Bushing und Kettenglied sehr eng gepasst, das Auswurffenster am Verschluss ist nachgearbeitet. Diese habe ich dem Multikaliber vorgezogen.

    Ich bin für die Demokratie und gegen Alle, die uns Freiheit und Selbstbestimmung nehmen wollen.

    :bud:

  • Ein SB vom mir hat auch eine wie deine Beschreibung. Ich wundere mich dass so was gibt. Sie sieht im Grunde genommen wie ein Les Baer aus. Und es ist wesentlich unempfindlicher was Muni angeht.

    Manche schwören auf 1911er Abzug, das ist das beste was gibt. Ich komme damit nicht ganz klar, eh lieber mit Vorzugweg wie KK Sportpistole eben.

    So sieht aus wenn es klemmt.