Suche: Polymer Pistole mit bestimmten Merkmalen

  • Moin


    ich benötige zum sportlichen Schießen gem. SpO (BDMP EPP Polymerpistole) eine Pistole mit den folgenden Eigenschaften:


    In Serie gefertigt
    Nicht getunt
    Keine Micrometer/Matchvisierung
    9 Luger
    Muss in einen Kasten passen: 225 x 150 x 45mm


    Da gibts ja sehr viele, aber jetzt kommen meine Anforderungen hinzu:


    Die Disziplin kann mit offener Visierung als auch Optical Sight geschossen werden, das möchte ich auch realisieren, aber:
    Kimme darf deswegen nicht abgebaut werden müssen, ein Einschießen darf nicht erforderlich sein.
    Daher bleibt ja nur eine wiederholgenau montierbare Optik.


    Eine G34 M.O.S. bietet das, Docter Sight drauf, über die Senkkopfschrauben sollte sich das genau genug montieren lassen.


    Welche Polymer Waffen kommen noch in Frage?
    Ich kenne mich mit Plastik überhaupt nicht aus.


    Hatte eine G34 Gen 4 in der Hand, der Abzug ist - naja, sagen wir mal - eine mittelschwere Katastrophe.
    Eine Walther Q Match (oder so) wurde mir empfohlen, die scheidet für mich aber aus weil die Erfahrungen mit Optikmontage an der Rail bisher negativ waren, wiederholgenau lässt sich die leider nicht montieren.


    Bevor die Frage kommt: Bohrungen um eine Montage anzubauen sind nicht erlaubt, es sei denn sie sind ab Werk vorhanden.


    Hat jemand noch eine Idee was passen könnte?

  • Eine Walther Q Match (oder so) wurde mir empfohlen, die scheidet für mich aber aus weil die Erfahrungen mit Optikmontage an der Rail bisher negativ waren, wiederholgenau lässt sich die leider nicht montieren.

    Und die Visierung bei der Q5 Match ist verstellbar, dürfte aus dem Grund auch ausscheiden.


    Altenativ gibt es die Walther Q5 Match Combo mit Dot Sight und fester Visierung.


  • S&W M&P
    PERFORMANCE CENTER® PORTED M&P®9L RED DOT SIGHT




    https://www.smith-wesson.com/f…orted-mp-9l-red-dot-sight


    Bei dieser wird ein Abdeckplatte auf dem Schlitten entfernt und die Docter Sight Montageplatte eingesetzt. Die KImme bleibt erhalten.


    Ansonsten ist mein Büchsenmacher dabei eine Doctermontagebase zu entwickeln, die in den Schwalbenschwanz eingesetzt wird und über eine Kimme verfügt.


    Mal den Rick ansprechen. War glaube ich für ne CZ Plattform

  • Die G34 hat schon werkmäßig die Minusfeder mit dem 2,0 kg Abzug drin. Der ist fürs sportliche Schießen eigentlich recht brauchbar,wenn man ein bisschen damit trainiert. Wenns also ungetuned und mit einem optischen Visier ausgestattet sein soll wirst Du wahrscheinlich nicht viel besseres bekommen.


    Kommt halt auch immer drauf an. Dynamisch hätte ich da wenig bedenken, statisch sieht’s halt wieder anders aus.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Sehe gerade: die Walther Match Combo hat ein 4MOA großes DOT, das ist schon ganz schön groß, muss ich mal durchschauen.
    Verstehe ich das richtig? Das DOT bleibt drauf und ich kann trotzdem Kimme/Korn benutzen? Dann müsste ich für einen Wettkampf aber Sicherstellen können dass es aus bleibt und der RO es akzeptiert, halte ich für schwierig umsetzbar.


    Die normale Q5 Match hat ja auch Adapterplatten, scheidet wegen LPA Kimme aber leider aus.

  • Sehe gerade: die Walther Match Combo hat ein 4MOA großes DOT, das ist schon ganz schön groß, muss ich mal durchschauen.
    Verstehe ich das richtig? Das DOT bleibt drauf und ich kann trotzdem Kimme/Korn benutzen? Dann müsste ich für einen Wettkampf aber Sicherstellen können dass es aus bleibt und der RO es akzeptiert, halte ich für schwierig umsetzbar.


    Die normale Q5 Match hat ja auch Adapterplatten, scheidet wegen LPA Kimme aber leider aus.

    Also kenne das von der M&P Perfomance Center (Link oben" so, dass Kimme und Korn höher sind als normal und damit auch mit montierten Dot verwendet werden kann.


    Bei der M&P ist ein Docter Sight dabei. Schön klein und kompakt.





  • Verstehe ich das richtig? Das DOT bleibt drauf und ich kann trotzdem Kimme/Korn benutzen?

    Einer der Kritikpunkte an der regulären Q5 Match ist dass Co-Wittness nicht möglich ist da man eben die Kimme abbauen muss um das red dot zu montieren, einige sind nun der Meinung das das ein absolutes no go ist.
    Um Co-Wittness realisieren zu können sind üblicherweise diese hässlich hohen Schalldämpfervisierungen nötig, Walther hat das bei der Q5 Match Combo dadurch umgangen dass das Shield ohne Adapterplatte tief im Verschluss sitzt.
    Ich vermute dass du das Dot beim Wettkampf abmontieren musst wenn du die Disziplin mit offener Visierung schießt.

  • Die Walther scheidet aus, DOT zu groß, und Co Witness finde ich sportlich vollkommen untauglich.
    Zumal ich der Diskussion Dot an/aus aus dem Wege gehen möchte und das Dot sowieso abbaue.


    CZ: gibts noch gar, wer weiss wann... man hat ja Erfahrungen...


    Habe jetzt mal genauer die 9L CORE angeschaut, theoretische Werte passen alle.
    Was mir sehr gut gefällt: Iron Sights, die kann ich wenigstens mit Ruß schwärzen.


    Weiss zufällig jemand ob in NRW/Bielefeld +200km eine rumliegt? Geht mir nur um Handlage und Abzug.
    Einfach blind aus dem Katalog bestellen ist etwas risikoreich


  • Frag mal den Tim Rothe....einer meiner SLG Mitglieder hat seine M&P 9 C.O.R.E bei Rother gekauft.

  • Hallo zusammen,


    da ich grad auch etwas für die Disziplin EPP Polymer suche, wecke ich diesen alten Thread nochmal auf.

    In meinem näheren Umfeld gibt es nicht wirklich viel Auswahl zum Anschauen und Testen.


    mopper Du bist doch bestimmt mittlerweile fündig geworden.

    Welche ist es geworden, bzw. was hat CORE für einen Eindruck gemacht?

  • Keinen, habe keine in die Hand bekommen.

    Es ist die Sig Sauer P320RX FullSize geworden.


    Positiv:

    - funktioniert

    - ordentliche Präzision (HighScore EPP Poly: 240)

    - Iron Sights, kann man rußen

    - fungieren auch als BUIS wenn das Point mal ausfällt

    - gekauft bei Tim Rothe, guter Service

    - Point lässt sich in der Helligkeit manuell verstellen


    Negativ:

    - Point war nach weniger als 100 Schuß defekt, von Tim direkt ein neues erhalten, keine Diskussionen, keine Wartezeit (ausser Postpaket)

    - Point lässt sich NICHT wiederholgenau montieren, ein Einschießen ist zwingend erforderlich

    - Nachträglich Passstifte o.ä. wären möglich, aber da das Point seitlich eingeschoben werden muss, müsste etwas weggefeilt werden. Das wäre eine Veränderung der Waffe > unzulässig bei EPP


    Weil es schon einige in meinem Umfeld vorhatten:

    Komm nicht auf die Idee, die P320 X-Five zu nehmen, die hat eine Micrometer Kimme und ist nicht zugelassen!