OA15 gekauft, Fragen dazu..

  • Hallo Leute, vlt könnt ihr mir weiterhelfen...


    Hab heut ein OA15 M4, angeblich Black Label gekauft. Es hat einen A2 Kornträger drauf, sollte also nicht freefloat sein.


    Der abnehmbare auf der Picatinny aufgesetzte Tragegriff ist auch dabei. Soweit so gut. Verschleiß ist so gut wie keiner zu erkennen, die Seriennummer fängt mit 1212 an, was 12. Woche 2012 bedeuten sollte, oder? Der Verschluss ist schon grau bzw verchromt oder so ähnlich, das sollte auf eine Gen3 deuten.


    Jetzt ist ein Oberland TRH Handschutz verbaut und soweit ich sehe ist sie freefloat. Die Kombination mit dem A2 Korn kommt mir komisch vor.
    Gabs diese Kombi 2012 mal?


    Wie kann man den Unterschied zwischen Black Label und "Normalem" OA15 erkennen?


    Die Seriennummer ist schwarz und eingraviert, wobei ich sie auf anderen OA15 weiß gesehen habe... Was bedeutet das?


    Viele Fragen, ich weiß, aber vlt kann jemand Licht ins Dunkel bringen!


    Schönen Abend!

  • Die Black Labels haben oder hatten normalerweise geschmiedete Gehäusebauteile, anstatt gefrästen.
    Bei meinem Nicht-Black-Label ist die Beschriftung weiß, aber auch von 2009.


    Dein Handschutz könnte nachträglich angebaut worden sein, diese Abschabungen zwischen den Befestigungsringen des Kornträgers weisen für mich auf Demontage hin.

  • Ich kann auch diesen Pikatinny und Freefloat-Wahn nicht nachvollziehen...


    An meinem bleibt der originale Kunststoff-Vorderschaft. ::dry::


    Sollte dich dieser dämliche ins Visierbild ragende Kornträger genauso nerven wie mich an meinem BL M4 Austria - gerne PN.

  • ... Bezüglich der schwarzen Beschriftung.... überleg mal was „Black Label“ bedeuten könnte .....

    :thumbsup: Manchmal ist's im Leben eigentlich ganz einfach....

    Ich kann auch diesen Pikatinny und Freefloat-Wahn nicht nachvollziehen...


    An meinem bleibt der originale Kunststoff-Vorderschaft....

    Ich hatte mein AR15 ja auch mal in tacticool eingekleidet... Bin schon lange wieder zurück beim "Classic Look"!
    Besser getroffen hab ich mit dem billigen Rotpunkt auch nicht. Die eiserne Optik gefällt mir besser und braucht immerhin keine Batterien.


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Das war auch, was ich vermutet habe, dass der trh nachträglich verbaut wurde. Der Vorbesitzer (Erstbesitzer) hat mir versichert, die Waffe wäre so bestellt und vom GenImporteur ausgeliefert worden.
    Den TRH find ich gut, zum Anbringen eines Zweibeins oder eben des Griffs. Mich hat nur die Kombi stutzig gemacht.


    Raven : Der Kornträger stört mich nicht, das Glasl schaut mit der Vortex Cantilever Montage gut drüber, sodass keine Riser benötigt werden. Und falls ich mal mit der Schwermetallvisiereinrichtung schießen will, geht das auch noch, deshalb möcht ich den Kornträger nicht entfernen.


    Der positive Nebeneffekt ist, dass sie schon als Feischwinger umgebaut ist.

  • Das mit Black Label mit schwarzer Beschriftung leuchtet ein, hab halt auch schon andere gesehen. Vlt sind diese dann vom Besitzer nachgefärbelt worden, gibts ja auch bei den Glocks solche Helden, die die Beschriftung weiß anmalen, damit sie wissen, dass sie eine Glock 17 Gen 4 AUSTRIA haben... ;.)

  • Ich hatte mein AR15 ja auch mal in tacticool eingekleidet... Bin schon lange wieder zurück beim "Classic Look"!

    Ich mag den Classic Look eigentlich auch lieber, habe schwer mit mir gekämpft bei der Kaufentscheidung.
    Schließlich hat dann doch die Freefloat Version gewonnen. Ausschlaggebend war hier die Verwendung, ich nutze es auch jagdlich.
    Und wenn man da mal eben am Straßenrand, in eher so taktischer Jagdbekleidung auch noch mit nem "Sturmgewehr" aus dem Auto steigt, kann schonmal der ein oder andere besorgte Bürger zum Telefon greifen. Und da ein Kumpel von mir schonmal im Revier (Förster in Berlin) ziemlich unsanften Besuch vom SEK bekam, bin ich da schon etwas vorbelastet, was "besorgte Bürger" angeht 8| ...und die werden leider immer mehr :S


    Und über die bösen Blicke der "traditionellen" Jagdkollegen brauch man nicht zu diskutieren, die bekommt man ja schon wenn man eine Picantinny Rail statt ner EAW Schwenkmontage auf dem Repetierer hat :D so erlebt bei einer Drückjagd in MeckPomm. X/



    Auf dem Schiesstand nutze ich allerdings auch oft die -fast- klassische Version 8o
    Das ist das gute am AR, das man es sich so zusammen basteln kann, wie man es gerade braucht :D


    Die obere Version für Fun aufm Stand, die untere für die Jagd 8-.)


    oa.jpg

    IF SOMEONE HATES YOU FOR NO REASON, GIVE HIM ONE!

  • Das war auch, was ich vermutet habe, dass der trh nachträglich verbaut wurde. Der Vorbesitzer (Erstbesitzer) hat mir versichert, die Waffe wäre so bestellt und vom GenImporteur ausgeliefert worden.
    Den TRH find ich gut, zum Anbringen eines Zweibeins oder eben des Griffs. Mich hat nur die Kombi stutzig gemacht.


    Raven : Der Kornträger stört mich nicht, das Glasl schaut mit der Vortex Cantilever Montage gut drüber, sodass keine Riser benötigt werden. Und falls ich mal mit der Schwermetallvisiereinrichtung schießen will, geht das auch noch, deshalb möcht ich den Kornträger nicht entfernen.


    Der positive Nebeneffekt ist, dass sie schon als Feischwinger umgebaut ist.

    Ich habe mein M1 auch mit TRH direkt so bestellt. Ist ein Aufpreis von 30€ also ist das schon Möglich ;)