Pistonschlüssel für Tingle

  • Rein terroristisch sollte es nur 2 Größen für Faustfeuerwaffen geben (wenn man den Colt Walker ausnimmt).
    Entweder Piston ausmessen oder mit Pistole zum Händler seiner Wahl wandern. Vielleicht vorher telefonieren, damit der Weg nicht umsonst ist... :rolleyes:


    besten Gruß
    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Da gibt es Unterschiedliche Pistons mit unterschiedlichen Schlüsselweiten, hab Tingle mit 4,5 und 5,5 mm Schlüsselweite Außendurchmesser des Schlüssels kann bis knapp über 8mm sein. Es sollte der Schlüssel für einen Colt 1851/1860 passen. Wenn Du Zugriff auf ne Drehbank hast, 8mm Silberstahl, 5,6mm Loch bohren ca. 10mm + Spitze dann 4,8mm tief einsägen und Ausfeilen..

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • bei 4,5mm Piston sollte der passen, evtl. mit Feile oder Drehmel auf 5,5mm erweitern


    http://www.egun.de/market/item.php?id=6880308


    Ich hab den hier in 5,5 speziell für den Centaure:


    http://vorderlader-shop.de/index.php?list=KAT38


    kannst ja mal Jürgen anklingeln

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • geht auch günstiger. Kleine Flachzange und gut ist. So was wie ein Pistonschlüssel hatte ich noch nie.

  • Das geht bei der Tingle bauartbedingt nicht...

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Hab ich halt leider nicht, für meinen Walker verwend ich immer einen generischen Schlüssel.
    Und mich hätt halt schon interessiert, wie der originale aussieht, aber da findet man nix im Netz.

    Better judged by twelve than carried by six!

  • Der oben abgebildete ist der Walker-Schlüssel. Wird zumindest bei allen Ami-Händlern als solcher verkauft, und ist auch in Walkers in Box und mit Flasche zu finden.
    Ist halt ein frühes "Multitool" mit Schraubenzieher. Was damals durchaus üblich war.


    besten Gruß
    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Original war bei der Tingle kein Schlüssel dabei. Meist wurde zu der Zeit ein abgesetzer, gerader Schlüssel mit integrierter Räumnadel vom Händler empfohlen, den gab es aber nur zum Zukaufen.


    Sowas in der Art


    http://www.blackpowderno1.de/s…-MIT-RAeUMNADEL-6-mm.html

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Einen "originalen" Pistonschlüssel gibt es nicht. Die Tingle ist ein Fantasieprodukt. An was soll sich denn das Zubehör orientieren, wenn es für die Waffe selbst kein historisches Vorbild gibt?
    Und die Vokabel "original" bei Zubehör für Neukrationen der "Replika"-Industrie ist auch falsch. Das Mitliefern von Pistonschlüsseln oder anderem, spezifischem Zubehör ist die absolute Ausnahme - will sagen, dem Hersteller ist es sch...egal, wie du das schusselige Piston rauskriegst oder wo du Ersatz herkriegst, wenn's im Eimer ist.


    Oooochh, mennoo, jetzt hab ich mich doch hier eingemischt, obwohl ich mir fest vorgenommen hatte die Tingle mit allem was mir heilig ist, zu ignorieren.


    Lederstrumpf

  • Socke, kannst ja auf die Lindsay umschwenken, die ist viel hässlicher als die Tingle

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Einen "originalen" Pistonschlüssel gibt es nicht. Die Tingle ist ein Fantasieprodukt. An was soll sich denn das Zubehör orientieren, wenn es für die Waffe selbst kein historisches Vorbild gibt?

    Hätte ASM einen Schlüssel mitgeliefert, dann wäre das ein sehr wohl ein originaler Pistonschlüssel, ob es jetzt ein historisches Vorbild gibt ist vollkommen Banane denn "original" bedeutet nicht unbedingt "historisch". Auch zum Ruger Old Army gibt es einen originalen Pistonschlüssel.

    Better judged by twelve than carried by six!

  • Ja, der Einstecklauf zum Schießen mit BB und Zündhütchen hat schon was...

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Ist ein Ösi aus Wien.
    Da interessieren bei einschüssigen Vorderladern die historischen Vorbilder überhaupt nicht, und das muss keine Tingle auf die WBK!

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.