Pro Tuning ​Pistole Taipan​​

  • ...wie die 75 B 6.0 von Akah ein Klon der CZ Sport II ist, ist diese Taipan von Frankonia nun ein Klon der CZ Viper.


    Erfahrungen wirst du derzeit dafür wohl nicht finden, die Taipan ist erst seit ein paar Wochen in der Werbung bzw. online. Ich glaube, da war auch noch nix lieferbar...

  • Der Preis kommt auch immer näher an die Premiumprodukte.... :think:


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Der Preis kommt auch immer näher an die Premiumprodukte....


    Damit habe ich kein Problem...wenn Bestellungsabwicklung und gelieferte Qualität auch "Premium" ist!
    Qualität kostet Geld...wenn aber nur die Preise "Premium" sind...und du ggf. eine Baustelle geliefert bekommst relativiert sich die Geschichte ganz schnell!
    Ich weis wovon ich da rede...!

  • Der Preis kommt auch immer näher an die Premiumprodukte.... :think:


    lg leonardo

    Der Preis ist nahezu identisch zur Viper von Waffen Oschatz berechnet. Willst Du die mit Single Action Abzug haben, dann kostet die genau soviel.
    Hier ist noch der Hammer überarbeitet so wie es scheint.
    Und Preis Leistung bei der Viper suchen nach wie vor ihres gleichen, was Präzision/Magazinkapazität und den knochen-trockenen Abzug betrifft.


    Du bist sonst sofort bei Sig Sauer oder 2011'ern für 1000€ mehr.


    Ich bin auch mehr als gespannt ob die, in Sachen Präzision mit den guten Ergebnissen der Viper oder den überragenden Ergebnissen der AKAH 6.0 mithalten kann.


    Frankonia Bremen sagte mir: Bestellungen der ersten Charge haben die Erwartungen ums doppelte Überschritten. Lieferzeit jetzt schon unbekannt.
    Die AKAH 6.0 war nach dem Caliber Test auch schon bei 12 Monaten, Waffen Osschatz liegt mittlerweile bei weit über einem Jahr.


    Nicht ohne Grund.

  • Heute gesehen.
    Caliber 09/2018 hat einen Testbericht der Taipan.
    Lieferung der Zeitschrift ab Ende August.


    Werde sie mir definitiv holen da ich die Taipan pauschal bei Frankonia bestellt habe, in der Hoffnung es gibt bis Lieferung einen Test.
    Lieferzeit der Taipan ist unbestimmt.
    Angeblich hat CZ zu wenig Griffstücke geliefert.

  • Der Test der Taipan bei Caliber war Klasse.


    Das "Sportgerät" liefert völlig überzeugende Ergebnisse.
    Es wurde zwei gleichzeitig getestet.
    Verarbeitung auf Sicht ohne jede Beanstandung.
    Allerdings löste sich beim schießen eine Schraube des Triggerstopps in einem von zwei Testmodellen. Vermutlich zu wenig Schraubensicherungslack, wurde aber schnell behoben.




    Das Abzugsgewicht liegt bei nicht ganz so überzeugenden 1600 Gramm.
    Aber auch die Viper hat 1300 Gramm und müsste zum Idealgewicht von 1000 Gramm überarbeitet werden.




    Gewicht liegt bei BDS tauglichen 1272 Gramm.




    Präzision über 10 Sorten bei 40 MM bzw 47MM (Ausreißer Waffe 1)im Schnitt.
    Bestes Ergebnis war Waffe 1 24 MM mit Hornady 115HAP
    Waffe 2 25 MM mit Magtech 147
    Geco 124 Waffe 1 38 MM Waffe 2 48MM
    Geco Hex Waffe 1 68 (30 ohne Ausreißer) Waffe 2 26MM




    Griffstückbreite liegt bei 29MM und ist auch für kleinere Hände geeignet.




    Also ich denke, ich werde die Bestellung zur Ansicht, in eine Bestellung umwandeln. :-)
  • Hallo zusammen, da ich mich auch für diese Pistole interessiere, als evtl. Alternative zur X-Six, wollte ich mal fragen ob mittlerweile einige Praxisberichte verfügbar sind? Sind die bestellten Pistolen geliefert und schon geschossen worden?

  • Wenn du bereit biste, eine Summe etwas unterhalb der X-Six auszugeben, dann würde ich dir die Zindel Raptor in 9mm empfehlen. Ich habe die Waffe seit zwei Wochen in .45 mit spezieller Kimme auf welche direkt ein Point montiert werden kann und bin hochzufrieden.

  • Ich hab sie mir gekauft. Sie liegt bei meinen relativ kleinen Händen mit den Alugriffschalen gut in der Hand ... nach Montage des Hogue-Gummigrriffs liegt sie top in der Hand. Der Hogue baut in der Dicke noch etwas auf und „klebt“ halt, wie allbekannt. Präzision ist top mit aktuell Geco 124 gr. Im direkten Vergleich zu meiner STP TM in 9mm liegt sie etwas gefälliger in der Hand und es ist leichter konstant zu schiesen. Demnächst wird eine 9mm-Laborierung dafür gesucht. Der Abzug ist nicht Sport II-typisch mit Druckpunkt und Brechen. Druckpunkt ja, aber dann kriecht der Abzug bis zum Brechen des Schusses ... wird auch so in einem Test beschrieben für das unbewusste Abziehen. Ich bin mir noch nicht sicher, was mir besser gefällt bzw. die konstant besseren ergebnisse bringt („Glasbruch“ bei der TM oder Druckpunkt und „Kriechen“ bei der Taipan) ... mal schauen. Vielleicht hilfts jemandem.

  • Ich hab rd. 1.600 g Abzugsgewicht. Nach Auskunft Frankonia ist durch Federwechsel und Bearbeitung der Rasten noch was möglich. Meine Zielgrösse um die 1.100 g ist wohl aber nur schwerlich oder nicht zu erreichen. Die CZ müsste zudem wohl in die zentrale Büma-Werkstatt eingeschickt werden. Dauer vermutlich um die 3 Wochen, aber bis zu 6 sollte man im worst case einplanen.