Zweibein oder Auflagebock.

  • Moin,


    da ich demnächst mal wieder etwas Präzision schießen will, 50/100 Meter 22 und 6,5 Anschusstisch sitzend,
    stellt sich mir die Frage, was ist besser, ein Zweibein oder ein Auflagebock und ähnliches.


    Normale Auflage vorne, Sack oder Bock kenne ich, aber so gut wie keiner Erfahrung mit dem Zweibein.
    Hat es irgendwelche nennenswerte Vorteile mit dem Zweibein, oder ist es von Schießverhalten her gleich?


    Dagegen spräche jedenfalls der dauernde Wechsel des Zweibeins von Waffe zu Waffe.

    Spontane Entscheidungen wollen gut überlegt sein.

  • Ich habs mal ausprobiert und war recht angetan. Habe mir jetzt für meine CZ 527 ein Harris bestellt. Da ich nur diese eine Langwaffe habe, muss ich halt auch nix ummontieren. Ich mag es, immer mit dem selben System zu arbeiten. Etwas schwierig gestaltet sich vielleicht die Auswahl, da die alle nur einen bestimmten Höhenbereich abdecken. Meins ist verstellbar von 15 - 23cm, das sollte ausreichen. Ansonsten leg ich ein Buch oder eine alte VHS-Cassette drunter. :D

  • Ich nutze beides
    Je nach Schießstand, Waffe und Zweck


    Stretch-Kinderjeans Oberschenkel
    Große Plastiktüte in die man Lecapor (kleine Blähtonkugeln) füllt
    Rein damit in die Jeans
    An den Enden zunähen


    Vorteile eines Sandsacks mit dem Gewicht von Blähtonkugeln


    Ansonsten bin ich schon ein Fan von Zweibeinen.
    Die Waffe steht dann einfach da und liegt nicht irgendwie irgendwo rum
    Manipulation, Abstellen zum abkühlen etc is einfach komfortabler wenns n Zweibein hat...


    imho
    :drink:

  • "Winterreifen" oder "Sommerreifen" - das fragt auch keiner sondern jeder weiß, daß es um zwei ähnliche Sachen für verschiedene Zwecke geht :rolleyes:


    Ein Zweibein ist ja ganz brauchbar, wenn es um mobilen Einsatz oder z.B. Liegendschießen geht, bringt aber nicht annähernd das an Präzision und Stabilität, was ein guter Bock, auf neudeutsch "Benchrestauflage" bringt.


    Vom Anschußtisch Bock, sonst gerne Zweibein wäre meine Empfehlung - und selbstverständlich hat mein Beides im Bestand und für die in Betracht kommenden Gewehre die jeweils notwendige Halterung an jeder Waffe - dann ist auch der Zweibeinwechsel kein großes Ding
    :thumbup:

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Kommt natürlich auch immer auf die Waffe an. Ich persönlich hab Sandsäcke beim liegend schießen viel lieber als ein Zweibein, was aber einerseits an der verwendeten Waffe (AUG) und andererseits wohl sehr an persönlicher Vorliebe liegt. Ist am Ende aber auch eine Qualitätsfrage, denn die billigen Zweibeine die ich bei unterschiedlichen AR 15 probiert habe waren völlig untauglich.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • ... Stretch-Kinderjeans Oberschenkel ...

    ... Aus Unterschenkeln von Stretch-Jeans

    Du verwertest auch alles komplett, oder?
    Gefällt mir!
    Nur nicht wegschmeissen.... man könnt's ja noch gebrauchen


    Für's Luftgewehr habe ich einen sandgefüllten - ebenfalls sehr elastischen - ausrangierten Kinderpullover....


    Läuft...! :thumbsup:


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Du verwertest auch alles komplett, oder?Gefällt mir!
    Nur nicht wegschmeissen.... man könnt's ja noch gebrauchen


    Von jeder nicht mehr gebrauchten, alten Jeans werden sauber die beiden Gesäßtaschen und die Uhrentasche ausgeschnitten und diese werden dann als kombinierter Korn-/Mündungsschutz zum Transport über den Lauf gestülpt - liegen in jedem Futteral bzw. Waffenkoffer welche drin :thumbsup:


    Die größeren Stoffteile, insbesondere also die Beine, werden aufgeschnitten und in handliche Stücke zerlegt.
    Diese werden dann flach auf einem Stück Zeitungspapier ausgelegt und der Boden frisch kalibrierter und gefetteter Bleigeschosse wird darauf abgerieben um die Fettreste weg zu bekommen.
    Nichts eignet sich dafür so gut, wie der grobe Jeansstoff :thumbsup:


    Selbstverständlich, da ich Württemberger bin, werden die Stoffstücke auf beiden Seiten genutzt ;)


    Letztlich bleibt von so einer Jeans nicht viel übrig, was ungenutzt in den Müll fliegt :D:D

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • wegen Verschwendungssucht ausgewiesener Schotte :trio::trio:

    Nö Du, in unserer Gegend wird das gerade umgekehrt gesehen: Die Schotten wurden wegen Verschwendungssucht ausgewiesen und sind auf die Insel ausgewandert um ihrer Verschwendungssucht dort frönen zu können, was wir hier nie erlaubt hätten :D .


    Gruß
    CC

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Tja..
    Das Kind "brauchte" irgendwann mit fortschreitendem Alter mal mehr Taschengeld.


    Also wurde ein Ebay-Account angelegt und sie sollte die nicht mehr passenden Klamotten verhökern und dürfte das Geld behalten.
    bzw war da ein Second-Hand Shop der die in Kommission verhökert hätte..


    Das war dem Kind aber zu mühsam und es beschloss einfach mit weniger Geld auszukommen..


    Also hatte Papa, dem das dann auch zu doof war, Jahre später ne Menge Klamotten in Säcken, Schachteln und Ecken die verschenkt bzw solchen Zwecken zugeführt werden konnten als das Kind auszog...


    Putzlumpen, Schießssäcke etc etc...


    :drink:

  • Helft mir auf die Sprünge, was für ein Unterbau hinten unten?Hintendran steht doch das Gelump.

    wo ?


    Es gibt auch die Möglichkeit hinten nicht aufgelegt zu schießen.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Helft mir auf die Sprünge, was für ein Unterbau hinten unten?Hintendran steht doch das Gelump.

    Ihr habt vielleicht Probleme. :D


    Gugg mal auf den Kollegen ...

    Dateien

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.