Hier fährt ein Jäger mit seiner Beute zum Shoppen

  • Vielleicht will er ja seinen Rüssel für seine Frau arretieren???
    Dann hält er ihn vielleicht endlich mal still...



    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Gewisse Sachen kann man machen, man sollte aber nicht.

    Jein.....Denn so Argumentieren Gutmenschen.....und können so, alles und jeden in Frage stellen....


    AWN....Waffen weg....braucht keiner wirklich ergo...sollte man es auch nicht.....
    Ökospinner....wer braucht schon einen Diesel...einen SUV .......usw....



    Ich glaube man müsste schlicht und einfach viel öfter wie dieser Jäger handeln.....und die Menschen wieder auf normale Bahnen bringen....


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Vielleicht, es ändert aber nichts am Grundlegenden, nicht alle was man machen kann, sollte man machen. Es hat nichts mit Gut oder schlecht zu tun. Sondern mit etwas was man als Anstand oder Scham bezeichnen kann. Ich weiß ein Konzept was manche nicht mehr verstehen. Nur es existiert. Und ist es nicht so, daß hier speziell Poliitker kritisisiert werden wenn sie mal wieder über die Stänge schlagen? Ich kann für nichts was diese Leute machen, irgendetwas. Trotzdem schäme ich mich teilweise für diese....


    Es gibt wenig gute Gründe mitten in einer Großstadt so zu handeln und ob man sich etwa vergibt nach Hause zu fahren und so etwas in den Wildkühlrschrank zu hängen, kann ich nicht erkennen.


    Auf der anderen Seite stimme ich dem zu: "Ich glaube man müsste schlicht und einfach viel öfter wie dieser Jäger handeln.....und die Menschen wieder auf normale Bahnen bringen...."


    Wäre z.B. ein guter Schritt für alle die mit Jagd und Waffen zu tun haben, nie mehr wieder CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke zu wählen....

  • Es gibt wenig gute Gründe mitten in einer Großstadt so zu handeln

    Und doch gibt es sie... :thumbup:



    ...Ist wie mit den Lebendtransporten zum Schlachthof.....nur nicht die Gesellschaft sehen lassen...am besten noch in der Nacht.....Aber Fleisch essen ist Okay.....ein Tier töten ist Pfui.... :thumbsup: Und die Milch kommt vom Aldi....nicht von der Kuh... :saint:


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • braucht aber wirklich keiner.

    Doch....wenn man zb. gehbehindert ist ....ist das Einsteigen in ein höheres KFZ eine super Sache...Ich habe lange nicht verstanden warum es SUV ohne Allrad gibt....aber in der Stadt oder für Ottonormalverbraucher oftmals die bessere und Wirtschaftlichere Lösung.... :thumbsup:


    lg

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von leonardo ()

  • Drum schrieb ich ja auch grad Geländewagen... kommt man durch die höhere Position auch gut rein und muss nicht beim
    Ein/Aussteigen buckeln. Und wenn einer eh schon nicht so gut beieinander ist, ist der Allrad schon gut, weil so einer
    kann erst recht schlecht schieben, wenn es mal irgendwo glatt oder matschig ist (wie z.B. in meiner Hauseinfahrt gefühlt
    80% des Jahres)


    LG
    -Michael

  • Wollen wir uns einfach mal drauf einigen,dass alles,was nach "the walking dead" riecht,irgendwie unschön ist?


    Ich hab ja auch mit Toten und GOMERS zu tun und die Gerüche sind auch meist nicht soooo prall,aber paar Tage totes Wildschwein riecht halt auch in Parkhaus nicht so lecker wie frisch toter Eber...

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Mal unabhängig davon was als richtig oder falsch eingeschätzt wird, das ist doch eh von Individuum zu Inividuum unterschiedlich. Fakt ist aber daß es bestimmte Gazetten gibt deren ausschließliches Ziel es ist bestimmte Gruppen zu diskreditieren. Jäger sind da eine willkommene Zielscheibe. Damit sage ich nicht daß Jäger, nur weil sie Jäger sind, alles richtig machen, bei weitem nicht. Nur sollte man objektiv und fair bleiben. Besonders Bild ist für Stimmungsmache weitreichend bekannt und somit für mich nicht wirklich ernst zu nehmen.

    Die erbarmungsloseste Waffe ist die sachliche Darlegung der Fakten (Raymond Barre)



    Bertram

  • braucht aber wirklich keiner...Entweder was gescheites fürs Gelände, oder nen Bus für die Stadt...Trotzdem würde ich keinem vorschreiben, welchen Karren er fahren darf.


    LG
    -Michael

    Hey, ich hab mir jetzt auch so einen gekauft....
    Und ja, die sind wirklich schei55e. :D


    War mein erster und mein letzter, total sinnloses Konzept. :/

  • Ich weiss nicht ob ich von diesem Jäger etwas kaufen würde. Erst Begasung durch den Auspuff (Wärme, Schadstoffe) und dann noch Verhitzung im Parkdeck, Gefahr für Hunde (A-Krankheit) usw.
    Wildbrethygiene geht anders.

    "Dubium sapientiae initium" Der Zweifel ist der Anfang der Weisheit (Descartes)

  • Hey, ich hab mir jetzt auch so einen gekauft....Und ja, die sind wirklich schei55e. :D


    War mein erster und mein letzter, total sinnloses Konzept. :/

    Was spricht gegen SUV?
    Habe seit 8 Wochen einen Outlander 2.2 und er bietet alles was ich brauche und auch nutzen kann.
    Nebenbei gefällt er auch meinem Hundilein,wegen seiner teilbaren Ladeklappe.
    Also,ein sinnloses Konzept sehe ich hier nicht.
    Meine 2 Cent

    Nur schwarzes Pulver ist gutes Pulver

  • Was spricht gegen SUV?
    Habe seit 8 Wochen einen Outlander 2.2 und er bietet alles was ich brauche und auch nutzen kann.
    Nebenbei gefällt er auch meinem Hundilein,wegen seiner teilbaren Ladeklappe.
    Also,ein sinnloses Konzept sehe ich hier nicht.
    Meine 2 Cent

    Ich habe auch das Gefühl das bei vielen der Neidreflex ausfährt.....da sie sich selber nicht solch ein Praktisches KFZ leisten können... :think:



    Bodenfreiheit....Erhöhte Sitzposition.....Bequeme Sitzstellung..usw.....sind die Vorzüge eines SUV...


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Neid würde ich das nicht nennen - nur Unverständnis.


    Ich neide es es ja auch keinem, wenn er sich nen Porsche oder Ferrari kauft, nur weil ich mir den nicht leisten kann.
    Aber Unverständnis kommt bei mir auf, wenn dann ich an so einem vorbeifahre, wenn er auf der Autobahn mit 90
    auf der rechten Spur dahinzuckelt.


    All die Vorteile eines Geländeagens wie gute Sicht durch hohe Position, bequemes Ein- und Aussteigen, (im Normalfall) eine
    sinnvolle Größe der Zulademöglichkeit, Geländegängigkeit durch ausreichend Bodenfreiheit und Allrad, Robustheit...
    kann ich nachvollziehen und würde ich mir auch wünschen - auch wenn ich mir diese ebenfalls nicht leisten kann.
    Aber dann das Gleiche als "Spar-Version" namens SUV, wo oft nur 2-Rad Antrieb verbaut ist, will mir halt nicht in den Kopf gehen.


    Wie gesagt, jeder soll sich gerne kaufen, was immer er mag - ich bin kein Grüner, der es toll findet, anderen was zu verbieten.
    Nur ich muss halt nicht alles verstehen. Bei Waffen haben die Leute auch verschiedene Geschmäcker, und manches, was man
    so auf Bildern sieht, würde ich mir ebenfalls nicht kaufen wollen - und das gänzlich ohne Neid.


    LG
    -Michael


    P.S.: Ein Arbeitskollege meinte kürzlich zu mir, als ich mal wieder mein Leid über ständig zickende Autos geklagt hatte:
    "Wenn Du und Deine Frau Euch nicht ständig neue Knarren kaufen würdet, dann täte es wohl auch mal für ein gescheites
    Auto reichen " ... naja, wenn das Budget endlich ist, muss man halt Prioritätem setzen ;-)

  • das problem ist nicht das verhalten des jägers sondern dass die gesellschaft nicht mehr an die realität gewöhnt ist...
    jedes mal wenn man der realität ins gesicht blickt gibt es sofort einen aufschrei... die menschen wollen geblendet bleiben!

    Genauso sieht's aus! Sicherlich ist der Anblick einer getöteten Wildsau für einen Städter gewöhnungsbedürftig, erst recht ein Keiler, bei dem nach einem Fangschuss der halbe Kiefer, oder je nach Kaliber, der halbe Kopf weg ist.
    Früher hat man die Axt mit Dorn genommen, da hat sich keiner dran gestört. Man wusste, dass das so gemacht wird und Hauptsache, es gab was zu futtern. War übrigens bei einer Hausschlachtung nicht anders.
    Die ganzen BLÖD-Redakteure regen sich darüber auf und fressen jeden Abend das Gehackte aus'm Glas vom Netto, welches von Schweinen stammt, denen es nicht so gut ging, wie denen aus dem dunklen Wald!!!
    Dann geh' doch zu Netto!!!

  • Man hätte da einfach etwas geschickter vorgehen sollen, grade in der Stadt gibt das mehr Gegenwind wie auf dem Dorf. IMHO ist sowas genauso bescheuert, wie wenn Jungjäger Sonntags Morgens um 10:00 100m vom Wegesrand im Feld nach Wildwestmanier auf Krähen etc. schiessen - Und die Leute mit Kindern und/oder Hunden spazieren gehen. Sowas fördert nicht die Akzeptanz.

    Gruß
    DERU


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------<)


    die eine Million für den Regenwald kommt von mir!
    die werden auch immer geiziger, jetzt gibt´s nur noch 500.000 ;)
    DIE bescheissen, ich muss mal die Sorte wechseln :teufel: