Hk usp custom sport

  • Servus,


    ich will mir meine erste Waffe zulegen. Es soll eine usp custom sport werden.
    Kann mir jemand verraten, wieso es die expert mit 17 schuss Magazin gibt und die Custom nicht. Mir wurde auch gesagt, dass die neuen jetzt mit der Vorrichtung für einen Red Dot ausgeliefert werden.
    Ich habe auch gelesen, dass es sie mit verschiedenen Abzugsgewichten gibt.
    Oder kann mir einfach jemand verraten, wo ich solche infos herbekomme.
    Bei HK konnte ich nichts gescheites finden.


    Schon mal danke.


    Gruss,
    Pierre

  • Bei HK konnte ich nichts gescheites finden.

    Ich lach mich platt und folge Dir... ::hahah::
    "Versprochen"... :trio:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Jetzt auch "Covidiot". :trio:


  • Zu den Magazinen mit 17 Schuss kann ich dir schon mal sagen, dass die Expert einen Magazinzrichter hat, weswegen das Griffstück länger ist. Da passen dann auch die längeren Magazine rein. Die USP C.S., Expert und Elite haben einen Sportabzug vom Werk aus. Dass es diesen mit verschiedenen Abzugsgrwichten geben soll, ist mir neu. Gruß Peter

  • zum Abzug kann ich nur sagen, dass es zwei verschiedene Abzüge gibt. Der Normale liegt irgendwo zwischen 2-2,5kg... der Sportabzug, wie oben beschrieben bei den Modellen, liegt bei 1,7kg...
    Der soll im Abzugsverhalten auch n bisl klarer sein....
    ...man kann auch für die normale USP/P8 diesen Sportabzug als Nachrüstsatz kaufen... Gibt es bei verschiedenen Tuningseiten zu kaufen.


    Ich habe mir meine UPS Elite gleich direkt von Merkle Tuning geholt. Da hab ich im Sonderangebot gleich das Zusatzgewicht und ein Abzugstuning auf 1,1kg mit erhalten.
    Und ich muss sagen, dass ich endlos von diesem Abzug begeistert bin!


    ...mal so als Info...

  • ui...
    das kann ich dir ad hoc gar nicht beantworten.
    Ich hatte bislang nur die 45er in der Hand, da ich auch auf 9mm Wechseln möchte, ist es diese geworden.
    Ich wäre der Meinung, dass beim Wechsel von 45 auf 9mm ein wenig mehr Patronen in das Magazin passen und damit der Schluss entsteht, dass der Griff größer ist. Der Rahmen an sich ist definitiv größer und stabiler.
    Ich denke aber, dass der Griff an sich keinen merkbaren Unterschied aufweist... Aber wie gesagt, das kann ich mir nur vorstellen.


    Tuningseiten... da brauchst Du bei der Internetsuche nur Waffen und Tuning eingeben.
    Wenn man hier sowas nicht nennen darf, dann bitte einen Hinweis!
    ...Triebel ist z.B. ein adäquater Tuner... CDS Ehrenreich... ect ect...
    Da musst Du Dich nur n bisl informieren. Wie ich oben bereits erwähnt habe, kannst Du auch Merkle oder Oschatz kontaktieren ;)
    ...die haben es auf jeden Fall drauf!
    ...uuuuuuuund, zu guter letzt: unser
    Rick Dangerous
    ...ich war selber bei Ihm.. und kann ihn Dir nur wärmstens empfehlen!!!!
    ....er hat sogar Ahnung, von dem was er tut ;)

  • Für mich war die USP in .45 irgendwie "unbequem", das Griffstück ist deutlich grösser als bei der 9mm-Variante.


    Für Gynäkologen ist die also schon mal definitiv nix, bei kleinen Händen würde ich definitiv abraten. Bei mir hat die sich immer unangenehm gedreht, so dass ich "umfassen" musste und das macht sich auch bei den Schussbildern in schnellen Serien bemerkbar.


    HK hatte da mal diese gewisse Phase eines überaus merkwürdigen Verständnisses von Ergonomie. Was für Pfoten muss man haben, damit die Sicherung am G3 "ergonomisch" wird?


    Vielleicht für Orang Utans...

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • @Winkelsdorf
    jup, genau...
    da gebe ich dir 100%ig Recht!
    ...ich habe sehr große Hände und habe so meine Probleme mit Sorten ala Colt ect.
    Ich war mit meiner P88 sehr zufrieden, denn die hatte auch schon ein schönes großes Griffstück und bin dann bei der USP hängen geblieben, da die mit das größte an Griffstück bietet...
    Da sollte man wirklich vorher zum Händler gehen und eine USP in die Hand nehmen.


    Was ich als unangenehm empfand, ist due Punzierung des Griffstückes. Bei längeren Serien ist es ein bisl unangenehm...
    Aber auch hier hat ein Gummi-Grip abhilfe geschaffen und die recht eckige Form in wohlige Handrundungen mit angenehmen Daumenauflagen verwandelt ;)

  • Ich habe auch etwas größere Hände und mein Eindruck von der USP ist ähnlich: Die Handlage ist anfangs sehr gut. Je länger ich sie in der Hand habe, desto unbequemer und rutschiger wird es.
    Besser ist es mit der Mark 23 gewesen. Wer überlegt sich eine 45er aus der USP-Familie zuzulegen, sollte die unbedingt probieren.


  • ... Aber auch hier hat ein Gummi-Grip abhilfe geschaffen und die recht eckige Form in wohlige Handrundungen mit angenehmen Daumenauflagen verwandelt...

    Das funktioniert aber nur mit pinkfarbigem Gummi.... :trio:



    .::t.ü.r::.


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Neonschwarz!!! :thumbup::thumbup::thumbup:


    J.

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Was für Pfoten muss man haben, damit die Sicherung am G3 "ergonomisch" wird?

    Öhmm ... meine?


    Hatte damit nie Probleme.


    Und für meine Bratzen hab' ich an meine HP einen passenden Griff montiert ...

    Dateien

    • Griff.jpg

      (248,87 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Schwarz ist das bessere pink :sla:

    :thumbsup:


    Eigentlich ist es mir egal, welche Farben alle meine Sachen haben - solange sie nur schwarz sind! :trio:


    Die Begrifflichkeit "neonschwarz" begründet sich für mich anfangs der 90iger Jahre.
    Damals habe ich meinen Tauchlehrer gebastelt und hatte ( nur z.T. ernsthaft gemeinte ) Diskussionen mit einem der Prüfer.
    Der monierte meine damalige komplett schwarze Tauchausrüstung. Schwarzer Anzug mit schwarzem Aufdruck... etc. ... .
    Selbst mein Tariermittel war schwarz mit schwarzer Schrift... !
    Laut Sicherheitsvorschriften für Tarier-/Rettungsmittel ( auch Schwimmwesten gehören dazu... ) müssen diese in Signalfarben ausgeführt sein.
    Nach meinem Kommentar, meine Weste sei ja in leuchtschwarz, war das dann erledigt... am Ende bekam ich meinen VDST-TL1...


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Damals habe ich meinen Tauchlehrer gebastelt ...

    Interessant! Man sollte sich mal unterhalten ... :thumbsup:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Öhmm ... meine?
    Hatte damit nie Probleme.


    Und für meine Bratzen hab' ich an meine HP einen passenden Griff montiert ...

    Dem einen liegt sie mehr, dem anderen eher weniger. Aber eine Drehsicherung ist schon von Haus aus nicht ergonomisch, weil sie zwangsweise zur Änderung des Waffengriffs führt. Das G3 hat aber vergleichsweise noch einen sehr großen Hebel im Vergleich zu anderen Modellen.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu: