Savage MSR 15 Recon

  • Einziges Manko: Kimme und Korn sind bei mir nicht so einstellbar, dass ich 100m Fleck treffe. Das Korn geht nicht mehr weiter rein.
    Hat das noch jemand?

    Hi Alexander.


    Ich hatte mit der AR15-Plattform bisher keine Erfahrungen und bin mit der Visierung fast verrückt geworden. Ich wollte sie auf 50 Meter mit Kimme und Korn einschießen. Nichts auf der Scheibe. Ich hätte erwartet, zumindest irgendwo einen Einschlag zu finden.


    Scheibe ran auf 25 Meter. Nix drauf. Zweite Scheibe genommen, rumgedreht und unter die anvisierte Scheibe gehängt. Siehe da, gaaanz unten links die Einschläge.


    Dann kam jemand auf den Stand, der sich auskennt und hat die Höhe von Kimme und Korn vermessen. Er meinte, dass er noch nie ein so hohes Korn gesehen hätte. Korn reingeschraubt bis zum 'geht-nicht-mehr' Kimme bis zum Anschlag nach rechts. Ergebnis: irgendwo mittig unterhalb des schwarzen Bereiches. Inzwischen war die erste Packung Gecos alle.


    Das Korn habe ich inzwischen mehrere Millimeter abgefeilt. es steht nur noch ein Stummel da. Ich denke, dass der Kornträger viel zu hoch baut.


    Dann habe ich mal den Handschutz abgebaut und neu montiert. Siehe da, die Kimme konnte ich auf 'Mitte' einstellen. Bis zum nächsten Mal, dann musste sie wieder ganz nach rechts.


    Nach meiner Erfahrung taugt die verbaute Visierung vielleicht als Notvisierung, wenn gar nichts mehr geht. Damit hat sich bei mir einer der vermeintlichen Vorteile mit Blick auf den günstigen Preis bereits relativiert. Vielleicht hängt das Ganze aber auch irgend wie mit der getrennten Montage von Kimme (Upper) und Korn (Handschutz) zusammen. Bloß dann müsste das Problem öfter eintreten.


    Nach der Montage eines Vortex Strike Eagle 1-6 bin ich sehr zufrieden. Auch meine andere Savage (Hog Hunter .308) macht mir Freude. Dass ich mir nun aber noch eine andere offene Visierung für vielleicht 70 Euro kaufen muss, war nicht geplant.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    Das Korn hab ich mittlerweile auch ganz reingedreht. Jetzt gehts einigermaßen, zumindest trifft man zur Not noch die Scheibe.


    Mit montierten ZF schießt sich die Waffe super.
    Jetzt bin ich zufrieden damit.


    Grüße
    Alex

  • Auch ein AR-15 freut sich über Weihnachtsgeschenke :D


    So hab ich meiner MSR 15 Recon mal was gegönnt. Neben dem wohl allseits bekannten Velocity Abzug (3lbs. Version)
    gab es noch eine VG6 Precision Gamma 556 EX Mündungsbremse. Hätte nicht gedacht das man bei einem .223 Halbautomaten
    den Unterschied zum serienmäßigen Mündungsfeuerdämpfer so deutlich spürt. Aus einem leichten Kick wurde ein sanftes schieben.


    In diesem Sinne !
    Frohe Weihnachten ! :wink_1:

  • Du hast das S E 1-6x drauf wa?


    Hab jetzt erstmal vom Kumpel ein Budget utg 4-16x drauf und werd das morgen früh mal einschießen...
    Soll aber eigentlich das Vortex SE 1-8x werden...
    Ja die 8x Vergrößerung wird zu 6x nicht viel rausreissen aber das Absehen des 8x gefällt mir einfach besser.


    Bin mir aber nicht sicher ob ich vielleicht doch lieber ein Holosun reddot haben will also Probier ich erstmal noch bissl aus, gekauft is die Wunschoptik dann schnell wenn ich mir sicher bin.

  • Du hast das S E 1-6x drauf wa?


    Hab jetzt erstmal vom Kumpel ein Budget utg 4-16x drauf und werd das morgen früh mal einschießen...
    Soll aber eigentlich das Vortex SE 1-8x werden...
    Ja die 8x Vergrößerung wird zu 6x nicht viel rausreissen aber das Absehen des 8x gefällt mir einfach besser.


    Bin mir aber nicht sicher ob ich vielleicht doch lieber ein Holosun reddot haben will also Probier ich erstmal noch bissl aus, gekauft is die Wunschoptik dann schnell wenn ich mir sicher bin.

    Genau ;)
    Dann mal viel Erfolg beim einschießen, bei mir ist morgen vormittag auf Ammo optimieren dran. (Im Rahmen meiner Möglichkeiten :rolleyes: )


    Und viel Spaß bei der Suche nach der Wunschoptik. Der Weg kann ja auch das Ziel sein.

  • Da ich mich nun auch für die Savage MSR15 Recon entschieden habe, habe ich zu einigen Fragen die hier gestellt wurden auch Gedanken gemacht.


    Als Red Dot / Reflexvisier sind zwei Geräte bei mir in der Endauswahl gelandet. Entweder wird es das Falke LE Gen.2 oder das Holosun HS510C. Beim Falke überzeugt die Qualität und Robustheit, und das Holosun punktet bei mir durch die drei wählbaren Absehen.


    Bei der Munitionswahl werde ich es aufgrund der Nennung hier im Thread mit der S&B 55grs. FMJ starten. Dazu werde ich mal versuchen mir die in der Bedienungsanleitung genannten Munitionssorten Federal Gold Medal 69grs. BTHP (.223Rem) und Federal Premium American Eagle 55grs. FMJ (5,56x45) zu besorgen und zu testen. Da ich mal gehört habe dass sich ein Lauf auch erst entwickeln muss, werde ich mit diesen beiden aber erst ab einer Schussbelastung > 500 Schuss mit dem testen beginnen, auch wenn diese sehr schnell erreicht sein dürfte.


    Was den Abzug betrifft, werde ich erst mal abwarten wie sich dieser in der Praxis schlägt. Gleiches gilt für die Mündungsbremse, wobei ich hier den Schmeisser NoRec im Blick hätte.

  • @McePete


    Zu Falke kann ich nichts sagen, ich hab noch nie mit irgendeinem Falke Produkt zu tun gehabt. Das Holosun HS510C steht schon auf meiner Einkaufsliste. Alle Schützenkollegen die Holosun im Einsatz haben sind sehr zufrieden mit den Produkten und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch.


    Die bislang beste Ammo für mein Recon war die GGG 55grs FMJ (gibt es u. a. bei Horner Arms sehr günstig)
    Nicht empfehlen kann ich die "Remington Freedom Bucket" 55grs FMJ. Die wird in so neckischen Plastikeimerchen mit
    300 Schuss drin verkauft. Zumindest bei mir gingen die Streukreise deutlich auf und ich hatte das Gefühl (nicht gemessen)
    das die Ammo eher ungleichmäßig geladen ist. Aber auch ich bin mit den Munitionstests noch lange nicht durch. Insbesondere schwerere
    Geschosse sind demnächst dran.

  • Schönen guten Abend. Habt ihr bei der Savage eine andere offene Visierung montiert oder könnt was empfehlen?
    Das montierten BUIS is ja für die Katz, ich denke mal ähnliche Qualität bekommt man bei Wish für 11€...
    Hab ich gestern direkt abgebaut...


    Als BUIS habe ich die Era Tac im Blick. Da die aber nicht ganz billig ist und wir vorrangig Disziplinen mit optischer Visierung im Verein schießen stehen die ganz weit unten auf dem Wunschzettel.

  • Auf einer Schmeisser Werbeveranstaltung war ich nicht, auch wenn ich auf der Messe an deren Stand war. Außerdem müsste ich dann ja auch eine Schmeisser AR15 kaufen. ;)


    Wir haben bei uns im Verein zwei die das Falke bereits in Gebrauch haben. Beide sind begeistert davon und bei meinem Test hat es mich auch voll überzeugt.


    Gebe zu das mich ein YT-Video und ein Test sehr beeindruckt hat die das Falke einem ziemlichen Härtetest unterzogen haben. Auch wenn ich nie so mit meiner Ausrüstung umgehen würde. Deshalb steht es derzeit 51:49 für das Holosun da mir die Absehenverstellung doch schon sehr zusagt und ich wie gesagt die Robustheit des Falke nie ausnutzen würde.


    Beim Kompensator gibt es so viele und beim NoRec stimmt aus meiner Sicht das Preis-/Leistungsverhältnis.

  • Kurzes Update: Konnte meine Savage heute abholen und bin bisher mehr als zufrieden. Hab zwar noch nicht geschossen, aber Optik, Haptik und Verarbeitung sind aus meiner Sicht top. Was mich ebenfalls positiv überrascht hat sind die BUS. Dabei handelt es sich um Magpul MBUS welche aus meiner Sicht absolut brauchbar sind.


    Beim Reflexvisier ist es jetzt das Holosun HS510C geworden. Die ausschlaggebende war die Absehenverstellung die ich super finde.


    Auch bei der Mündungsbremse ist es eine andere als ursprünglich gedacht geworden. Dabei habe ich mir die VG6 Epsilon 556 bestellt. Grund dafür waren die ebenfalls guten Reviews und die Kombi zwischen Bremse und Mündungsfeuerdämpfer die man sogar noch mittels eines Cage updaten kann und somit die Bremse einstellen kann.


    Am Sonntag gehts auf die Range. Freu mich und berichte weiterhin,


    Insgesamt bisher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung von meiner Seite.

  • Schön das du die Begeisterung teilst!
    Bei den flipup sights muss ich dir allerdings wiedersprechen, hat mit Magpul nichts zu tun... eher mit einem 11€ Artikel von Wish.
    Hab meine direkt demontiert... vielleicht hast du Glück und ein Ausstellungsstück mit besseren BUIS ergattern können oder die Qualität der besagten Teile ist stark am schwanken.
    Wie auch immer vielleicht haben wir auch unterschiedliche Qualitätsstandards. Aber nicht falsch verstehen... den Rest der Recon finde ich auch gelungen! Also viel Spaß damit!!!

  • Herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb :thumbup:


    Bist Du dir bezüglich der Magpul MBUS wirklich sicher :think:
    Bei meiner Recon waren so einfache Dinger ohne jede Kennzeichnung montiert. Sind aber eh gleich runtergeflogen.


    Das Holosun ist eine gute Wahl denke ich. Hast die Classic Variante mit rotem Punkt oder die Elite (HE510-GR) mit grünem Punkt gewählt ?
    Die schenk ich mir nämlich zum Geburtstag, als Alternative zur 1-6x24 Optik.


    Deine Kaufempfehlung kann ich aus eigener Erfahrung mit meiner Recon nur unterstreichen. Viel Spaß auf der Range. Bin schon gespannt was Du zu berichten hast.