Ordonnanzgewehr KK

  • Hi ,
    wie schon geschrieben sind die No 7--8--9 schon die Favoriten auf 50 / 100 Mtr .
    Bei der No 2 Mk 4 mit offener Visierung ist es ein wenig anders , da
    die Visier länge kürzer ist und die offene Kimme (+ Augen ) es eher schlechter abschneiden lässt .
    Auch die Martini --KK --Umbauten sind sehr gut .
    Die Preise für diese Enfield,s in einem guten Zustand na ja .
    Doch so ein schönes ,,Paar No 4 + zb. No 7 ) hat schon was :D


    Gruß

    You are the best , don't worry be happy.


    ::frinds::

  • Danke an alle für die Infos und Anstöße :thumbup::drink: Ich werde demnächst bei RSB nachfragen, was geht und was nicht, und melde mich.

    Was hat denn die Anfrage beim RSB ergeben? Bin an einem Mauser Modell 45 interessiert, das als Wehrsportgewehr angeboten wird.

  • Oh, stimmt, da war doch was. Die Antwort lautete in etwa, dass das Gewehr entweder wie ein Ordonnanz-Original aussehen soll oder nachweislich als Wehrsport-Gewehr eingesetzt worden sein soll (wie z.B. das russische TOZ-8, aber nicht TOZ-17). Ich habe mir letztenendes ein Norinco JW25 geholt, ist vom K98 kaum zu unterscheiden. Das Problem ist nur, dass RSB diese Disziplin (noch) nicht bei den Meisterschaften anbietet.

  • Zunächst: Vergiss die polnischen Mosin-Nagant in .22lfB, zumindest, wenn Du einen Platz auf dem Treppchen willst

    Sorry wenn ich diesen etwas älteren Beitrag zum zittieren raus krame, aber hierbei muss ich wiedersprechen und eine Lanze für den Polen Böller brechen


    Ich schieße erst seit kurzem mit meinem Polnischen Wz und war etwas unsicher da mir der Nachladevorgang mit dem Verschluss etwas sehr hakelig ist und dadurch auf Dauer sehr anstrengend im liegend Anschlag . Ich hatte aber keinen direkten Vergleich zu anderen KK Dienstport Gewehren, da ich der einzige bei mir im Verein bin der diese schießt.


    Ich habe dann zufällig über eine Ausschreibung für einen reinen KK-Dienstsport Gewehr Wettkampf bei mir in der nähe gestolpert und kurzerhand hin gefahren um mir mal andere Gewehre in Aktion anzusehen. Es war so ziemlich alles hier schon genannte vertreten.


    Lange rede kurzer Sinn - hab mit meinem "Nagant" auf Anhieb den ersten Platz geholt und für große Augen gesorgt :D:D


    Aktuell Trainniere ich für die Landesmeisterschaft im BDS und liege hierbei im Schnitt bei 270 bis 290 Ringen, ich denke das ist recht ordentlich für das Gewehr und die Diziplin und hoffe es reicht es für Quali zur Deutschen.

  • Ich hatte mich auch schon mal für die Waffe interessiert und dann doch Abstand davon genommen,
    denn tatsächlich habe ich von einem sehr erfahrenen Schützen und Mosin Sammler mit Roter WBK über dieses Modell auch nichts Lobendes gehört,
    also erfreulich, daß es trotzdem anders zu gehen scheint.


    Lange rede kurzer Sinn - hab mit meinem "Nagant" auf Anhieb den ersten Platz geholt und für große Augen gesorgt :D:D

    Das ist doch sehr erfreulich !
    Aber es könnten insgesamt natürlich auch andere Ursachen dafür verantwortlich sein, nicht unbedingt das Potential der Waffe ::c.o.l)


    Vielleicht liegt es ganz einfach daran, daß Du ein besonders guter Schütze bist und sogar mit dieser Waffe die Mitbewerber schlägst
    :thumbsup:

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch