Durchschlagsleistung der MP7

  • Guten Abend,
    ich bin jetzt mittlerweile schon etwas länger als ein Jahr bei der Bundeswehr, und habe immer wieder von Dienstgraden gehört, dass die MP7 SK4-Westen leicht durchschlagen könnte. Ich hatte immer meine Zweifel daran, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass ein Geschoss, was eine Mündungsgeschwindigkeit von "nur" 750m/s hat, welche auch noch sehr schnell abnimmt, eine Platte durchschlagen kann, wo auch Gewehre mit 7,62mm oder 5,56mm nicht durchkommen.
    Zugegeben, die MP7 verwendet ein kleines Geschoss von nur 4,6mm Durchmesser, was sicher vorteilhaft ist, wenn es darum geht Platten zu durchschlagen, aber kann dieses Kaliber die um einiges höhere Mündungsgeschwindigkeit vom G36 oder vergleichbaren Gewehren mit 5,56mm mehr als wett machen?
    Ein Unteroffizier hatte sogar behauptet, dass er es selbst ausprobiert und die MP7 die SK4-Weste "wie Butter" durchschlagen habe. Einen Monat später sagte mir aber ein Oberstabsgefreiter mit fast 12 Jahren Diensterfahrung, dass er es ebenfalls versucht hätte und von mehreren Geschossen kein einziges durch die Weste kam.
    Was auch seltsam ist, dass ich es bisher nirgendwo schriftlich gefunden habe, dass die MP7 durch SK4-Westen kommt und auch Heckler und Koch gibt dazu nichts an.
    Kennt sich jemand hier vielleicht mir sowas aus? Mich würde es echt interessieren.


    Besten Gruß

  • wie Butter ganz sicher nicht. Die MP7 schafft mit der speziellen AP Munition (Wolframcarbit Hartkern) auf 150m gerade so einen normlen Kevlar Helm wenn der Auftreffwinkel optimal ist, sonst auf diese Emtfernung nicht mehr. Helme der modernsten höchsten Schutzkategorie mit Glück auf 50m. Eine komplette SK4 Weste kann auf kurze Distanz bei Mehrfachtreffern auf kurze Distanz 50m oder so auf der selben Stelle durch aus von der 4,6mm Harkernmunituion durchschlagen werden, aber eben nicht wie Butter. Ein einzelner Treffer wird ziemlich sicher gestoppt und auf etwas größere Distanz sowieso. Und wenn man jetzt keine Hartkernmunition verwendet sondern FMJ Weichkern ist die Durchschlagsleistung eigentlich für das kleine 4,6mm Kaliber nicht mehr so überragend. Verglichen wird da aber eigentlich immer Äpfel mit Birnen in dem man die Durchschlagleistung von Hartkernmunition bei der MP7 mit FMJ Weichkernmunition beim Gewehr vergleicht. Wenn im Gewehr Hartkern steckt sieht es wieder ganz anders aus.

  • Was auch seltsam ist, dass ich es bisher nirgendwo schriftlich gefunden habe, dass die MP7 durch SK4-Westen kommt und auch Heckler und Koch gibt dazu nichts an.


    Weil es nicht geht. Die MP7 ist auf den Durchschlag des CRISAT-Ziels ( STANAG 4512, 1,6 mm Titan, 20 Lagen Kevlar) hin optimiert, das keiner heutigen realen Schutzweste entspricht.


    Die 4,6x30 wird von SK4 aufgehalten.