Heckler & Koch MR223 A3 vs. Haenel CR223

  • Sooo. Nägel mit Köpfen, nach längerem Gespräch ...

    DAR 15 SPR ... in Reichweite Samstag zu einem Spitzen Preis. Wenn HK nicht will , nun ja geht mein Geld woanders hin

    Die Zubehör Liste habe ich schonmal erstellt, um nicht etwas zu vergessen in der Aufregung :-)

    Ich hab gern hier beidseitige Bedienung, einfach von der Möglichkeit her, so ein Gewehr kauft man nicht ( also ich ) mehrmals, also möcht ich schon längerfristig Spass haben, und nicht immer im Hinterkopf denken , hättest mal lieber das oder das ... da spare ich lieber länger usw.


    Danke das ihr mir die Angst bezüglich Reinigung etwas genommen habt ...


    glg Maik

  • Besitze seit einigen Jahren auch eine CR223. Bin mit dem Gerät sehr zufrieden.

    Habe den Sportabzug von Uhl verbaut, der wirklich sehr gut ist.


    Im Piston System sehe ich für mich keine Nachteile, eher Vorteile (sehr viel weniger Dreck im Gehäuse).


    Mit der Präzison bin ich auch sehr zufrieden. Mit dem richtigen Glas und der richtigen Munition, halte ich mittlerweile, auf 100m sitzend aufgelegt,

    die Innenzehn der BDS Scheibe Nr. 5 (BDS Scheibe Nr. 5. Pistole 25/50 m. ISSF. KK 100 m. DSU UIT Präzision).

    Mit meinem üblichen Steiner Glas mit 5facher Vergrößerung halte ich immerhin noch locker die Zehn. Mehr Präzision brauche ich pers. bei einem AR15 nicht.


    Ein “Nachteil“ ist der Vorderschaft. Hier kann man nur Vorderschäfte von Haenel verwenden, die im Handel recht selten zu bekommen sind.

    Ansonsten ist die Konstruktion zur Demontage des Vorderschafts sehr gut gelöst und er ist sehr präzise und spielfrei gefertigt.


    Bei der CR308 sind bereits alle Bedienelemente beidseitig ausgelegt. Das sollte wohl auch bald Standard bei der CR223 werden.


    Als Zubehör für die CR223 jetzt schon erhältlich: Durchladehebel beidseitig bedienbar, Magazinhalter beidseitig bedienbar.


    Was Kratzer auf der schwarzen Beschichtung angeht, so habe ich bei mir noch keine großartigen Kratzer festgestellt und ich gehe nicht unbeding pfleglich mit der Waffe um. Ausserdem wären mir ein paar Kratzer auch total egal.


    Der Lauf der CR223 ist sehr dick und es gibt sicherlich leichtere AR15. Aber es ist ja auch immer die Frage welche Disziplinen ich damit bestreiten will.


  • Portaner welche genaue Munition benutzt du?

    Wenn ich das Glas mit 5fach Vergr. montiert habe verschieße ich meistens die GGG 55grs FMJ oder die Geco 55grs Target. Für etwas mehr Präzision und mit größerem Glas nutze ich die Hornady Match 75grs BTHP. Kommt aber seltener vor, da mir die Hornady zu teuer ist und ich für Präzision lieber meinen Repetierer nehme. Mein CR223 ist eher mein Spaßgerät für schnelle Serien auf 50, 75 und 100m.

  • nur zur Info

    habe gestern das DAR-15 SPR gekauft , 18 Zoll heavy Barrel Lauf mit 223. rem Wylde Kammer, also für IPSC wäre es schon zu schwer denke ich , im Vergleich zu einer DAR ipsc advanced die noch zum Vergleich war, oder einem Savage MSR 15 Recon ,

    dennoch haben 2 weitere Käufer das gleiche SPR Modell mit 18Zoll für dynamisches schiessen gekauft, Armtraining ;-)

    habe erstmal Kimme / Korn montiert, wird kommende Woche darauf eingeschossen, danach Optik, da bin ich noch unentschlossen ( Steiner m332 oder ein 1-6/1-8 Glas )


    glg Maik und danke nochmal für die Hinweise und Meinungen

  • nur zur Info

    habe gestern das DAR-15 SPR gekauft , 18 Zoll heavy Barrel Lauf mit 223. rem Wylde Kammer, also für IPSC wäre es schon zu schwer denke ich , im Vergleich zu einer DAR ipsc advanced die noch zum Vergleich war, oder einem Savage MSR 15 Recon ,

    dennoch haben 2 weitere Käufer das gleiche SPR Modell mit 18Zoll für dynamisches schiessen gekauft, Armtraining ;-)

    habe e

    servus, ich per freue mich immer über die dazu gehörigen Bilder 😃 herzlichen Glückwunsch und gut Schuss

  • Ah na klar,

    hier das Bild .... ist aber halt alles noch default wie gekauft, bis auf das UTG Klappvisier

    Uhl Match Abzug war bereits installiert, Mündingskomponente auch; Magpul ACS-L ebenfalls bereits montiert

    DAR Koffer dabei


    DAR-15klein.jpg

    2400€ das ganze


    glg Maik

  • Von Klausiiiii wurde das Thema Magazine angesprochen. In meine CR223 funktionierten Magazine von OA (20er), Magpul(20er), HK Blechversion(30er), Lancer(40er Plastik) und billige no name Blechprägemagazine (sandfarben, 30er). Die billigen no names liefen wirklich super. Gelegentliche Schwierigkteiten habe ich nur mit dem Stahlmagazin von H&K. Die Magazinhalterung könnte bei schwereren Magazinen (größer 30 und Stahl) eventuell Probleme verursachen. Aber genau weiss ich das nicht. Ein 100er DRUM ist mir bei voller Beladung gelegentlich herausgerutscht.

    Also ja Klausiiiii, OA Mags müssten passen, weil mit meinem CR223 ein 20er Mag von OA ausgeliefert wurde.

  • In meine CR223 funktionierten Magazine von OA (20er), Magpul(20er), HK Blechversion(30er), Lancer(40er Plastik) und billige no name Blechprägemagazine (sandfarben, 30er)

    Das ist ja alles zukünftig nicht mehr erlaubt in DE - außer man sieht sich auf der Liste derer, die eine Ausnahmegenehmigung erwarten dürfen.

    Insoweit werden wir mal einen "welches 10er-Magazin funktioniert wo" Thread starten müssen. Nervig, das.