Änderung des Waffengesetzes tritt in Kraft

  • Einer der wichtigsten Punkte ist meiner Meinung nach zu vereinbaren, bevor ein Beitrag gesendet wird eine Kopie des Beitrags zu erhalten und die Sendeberechtigung davon abhängig zu machen, dass man sie - anhand der Kopie - freigibt. Dann hat man rechtlich etwas in der Hand, falls sich das gesendete Material vom Inhalt der Kopie unterscheiden sollte.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Einer der wichtigsten Punkte ist meiner Meinung nach zu vereinbaren, bevor ein Beitrag gesendet wird eine Kopie des Beitrags zu erhalten und die Sendeberechtigung davon abhängig zu machen, dass man sie - anhand der Kopie - freigibt. Dann hat man rechtlich etwas in der Hand, falls sich das gesendete Material vom Inhalt der Kopie unterscheiden sollte.


    besten Gruß

    Werner

    Dieses Prozedere ist nicht unüblich.
    Allerdings kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass dann circa 90% aller Interview Anfragen im Nachhinein gerade wegen dieser Klausel nicht zustande kommen. Von wegen Zeitproblem oder sonstigem Blabla.
    Mein erstes Mal vor einer Kamera war fürchterlich. Danach hatte ich es genau so gefordert. Und Zack, will dich keiner mehr vor der Linse haben.
    ::hahah::

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Übrigens, bis eben 22.01.2020 17:41 ist im Bundesanzeiger nichts veröffentlicht worden.
    Ob Herr Steinmeier sich meinen Brief zu Herzen genommen hat?

    ::hahah::


    C5FD8354-84BA-4DB5-AC57-08E5701C409E.png

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Einer der wichtigsten Punkte ist meiner Meinung nach zu vereinbaren, bevor ein Beitrag gesendet wird eine Kopie des Beitrags zu erhalten und die Sendeberechtigung davon abhängig zu machen, dass man sie - anhand der Kopie - freigibt. Dann hat man rechtlich etwas in der Hand, falls sich das gesendete Material vom Inhalt der Kopie unterscheiden sollte.


    besten Gruß

    Werner

    Das Problem: Sobald der Journalist das Material hat muss der einen Teufel tun.



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Das Problem: Sobald der Journalist das Material hat muss der einen Teufel tun.

    nicht wenn vorab so eine Vereinbarung abgeschlossen wurde.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Unser "allseits geschätzter" Bundespräsident kann in Berlin nichts unterschreiben, da er sich zurzeit in Israel aufhält.


    Mit freundlichem Gruß ans Forum

    Gerd12

    grin-.)

    Der Brief ging schon im Dezember an ihn. Gleich nachdem der Bundestag dieses unsägliche WaffG durchgewunken hat.


    :Braverle:

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ich frag mich immer

    Der Umschwung ist "Beschlossene Sache"


    WER hat das beschlossen..
    Wie wärs mit einer Volksabstimmung..

    Aber bitte nur von Leuten die ARBEITEN oder Rentner sind

    Keine Schüler, keine Studenten etc...

    Also Leute die das Aktuell BEZAHLEN müssen wenn der ganze Schwachsinn kommt..

    :think:

  • Freilich, aber Du musst auch den "Dienstweg" berücksichtigen und der kann verd...t lang sein.

    Da fängt schon das nächste Problem an.........



    Bildergebnis für dienstweg betreten verboten

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Super.

    Wir beide sollten mal, zusammen mit Raven, einen Stuhlkreis machen und bei einem Kasten Bier und "Saurer Sahne Fischfilet" über unsere Politiker reden, das wäre ein Spaß! ::happy2::

    Eher nicht, denn ..grin-.).. wenn sich eh alle einig sind ... isses langweilig. :drink:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Übrigens, bis eben 22.01.2020 17:41 ist im Bundesanzeiger nichts veröffentlicht worden.

    Das war auch nicht zu erwarten.

    Leute, die mit den üblichen Zeitabläufen vertraut sind, haben die Veröffentlichung auf Mitte Februar bis Mitte März geschätzt.


    Aber - was solls, kommen wird das so oder so,

    allerdings

    wie es der Zufall wollte und obwohl ich schon längere Zeit vorher nichts mehr zugekauft habe,

    habe ich jetzt doch noch ein letztes Mal "mein" 2/6 voll ausgenutzt, weil mir ungeplant, aber hoch erfreut zwei Schmuckstücke

    über den Weg gelaufen sind, denen ich nicht widerstehen konnte

    :).


    Das ändert zwar nichts an der Dämlichkeit dieses Gesetzes, war aber ein Sahnehäubchen zum Abschluß meines Daseins als

    Waffenkäufer - und die Schränke sind jetzt auch voll.


    Alles im Leben hat seine Zeit - und dieser Teil ist bei mir jetzt eben vorbei, neue WBK werde ich nie mehr beantragen müssen

    ;)

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Es könnte interessant werden, wenn auch noch die weitere Einschränkung beim Führen von Messern zum Tragen kommt.

    Schon jetzt sind die Strafen wohl empfindlich, wenn man eine kleine Pfefferspraydose im Auto (griffbereit, also wohl im Handschuhfach oder in der Türablage) hat, die nicht "zur Tierabwehr" oder mit einem amtlichen Prüfsiegel gekennzeichnet ist

    https://www.donaukurier.de/nac…-Bayern-Bundespolizei-nimmt-Mann-4000-Euro-wegen-Pfeffersprays-ab;art155371,4475751

    "Schleierfahnder fanden das Spray bei einer Kontrolle auf der Autobahn 8 bei Rosenheim griffbereit im Auto des 32-Jährigen, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Da dieses weder ein amtliches Prüfsiegel hatte, noch auf den Einsatz gegen Tiere beschränkt war, muss sich der Mann wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten."

    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.

  • Es könnte interessant werden, wenn auch noch die weitere Einschränkung beim Führen von Messern zum Tragen kommt.

    Schon jetzt sind die Strafen wohl empfindlich, wenn man eine kleine Pfefferspraydose im Auto (griffbereit, also wohl im Handschuhfach oder in der Türablage) hat, die nicht "zur Tierabwehr" oder mit einem amtlichen Prüfsiegel gekennzeichnet ist

    https://www.donaukurier.de/nac…-Bayern-Bundespolizei-nimmt-Mann-4000-Euro-wegen-Pfeffersprays-ab;art155371,4475751

    "Schleierfahnder fanden das Spray bei einer Kontrolle auf der Autobahn 8 bei Rosenheim griffbereit im Auto des 32-Jährigen, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Da dieses weder ein amtliches Prüfsiegel hatte, noch auf den Einsatz gegen Tiere beschränkt war, muss sich der Mann wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten."

    Die werden immer verrückter!