Änderung des Waffengesetzes tritt in Kraft

  • tougemike


    Ich bin zwar nicht das Urgestein hier im Forum - aber hin- und wieder die mahnende Seele.


    Die jüdische Bevölkerungsgruppe von vor 40 hat mit den Legalwaffenbesitzern eins:

    Große Teile waren der Meinung: es wird schon nicht so schlimm kommen! In eben dieser Folge sehe ich die Zahl der Unterschriften auf den öffentlichen Petitionen. Ne....ein Scheißchen wird´s nicht so schlimm kommen! Es wird für uns immer fetter. Warte mal die kommende Änderung ab. Auch du wirst es dann mitbekommen, dass dann der nächste Cut kommt. Immer breitere Scheiben schneiden die bei uns weg! Immer mehr, bis nichts mehr da ist. Und irgendwann erwischt es auch Dich und du wirst feststellen wie dicke es gekommen ist!

    Schau Dir den Film "Sobibor" an und den jüngeren der beiden Goldschmiede....

    Wenn ich in die Hölle komme steigt der Teufel von seinem Thron und sagt:
    "Willkommen daheim, Meister!"

  • Sachte mein Freund ... in den Aufregung nehm ich das mal so hin. Da ich auch noch nich mt solange dabei bin bitte ich um etwas Nachsicht. Lediglich habe ich MEINE subj. Meinung gesagt. Natürlich ist es weeesentlich schlimmer für die jenigen die viel länger dabei sind und auch wesentlich mehr Waffen besitzen. Nur finde ich das überhaupt nicht i.O. direkt pers. in einem öffentlichen Forum (wo wir ja eigen in einem Tops zusammen sitzen) angegangen zu werden. So viel auch zum Thema geistige Reife ........


    Die Aussage über Geistige Reife zweifelst du an bzw. ärgerst dich darüber? Bist du dir über die Folgen deiner dahingeworfenen Bemerkung im klaren?


    Du weißt schon, dass du mit deiner Aussage den Legalwaffenbesitzern einen Bärendienst erwiesen hast?

    Nein?

    Du weißt schon, dass Bundespolitiker hier im Forum mitlesen?

    Nein?

    Du weißt schon, dass Bildschirmausdrucke unter anderem auch von diesem Forum im Innenausschuss die Runde macht?

    Nein?

    Du weißt schon, dass Aussagen aus diesem Forum schon gegen uns verwendet wurden?

    Nein?

    Du weißt schon, dass deine jetzige Aussagen verwendet wird um zu beweisen, dass die Legalwaffenbesitzer mit der neuen Regelung im großen und ganzen Zufrieden sind und das wird in der Öffentlichkeit verwendet?

    Nein?


    Hast Du eine oder mehr Fragen mit Ja beantwortet?


    Dann verstehe ich deine Aussage nicht.


    Hast Du alle diese Fragen mit Nein beantwortet?


    Dann verstehe ich diesen Leichtsinn auch nicht.


    Schwarzer Mann hat definitiv Recht.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Realist63 danke dass du es in erinnerung rufst!


    an die lieben Bundespolitiker, Verfassungsschützer was auch immer.

    Ich stehe Euch gerne für eine direktes Gespräch zur Verfügung.


    Klartext, Tachles wie man im jiddischen sagt. Bin gerne dafür. Ihr seid der "Souverän" so?


    Bis zum nächsten Wahlkampf.


    Der nächste Wahlkampf kommt bestimmt - und selbst wenige Stimmen können über einen gut dotierten Sitz im Parlament entscheiden.. und ob man in der Regierung oder Opposition sitzt.. oder eben auch gar nicht einzieht.

    --
    Landesreferent BDMP Hessen für DP DR SAR - ,dazu BDS, ProLegal und Jäger im HLJV

  • Also bei allem nötigen Respekt ... hier äußert so gut wie jeder SCHLECHT und GEGEN unsere Politik (Thema Verfassungsschutz) und du machst dir sorgen darum dass ich nicht zu 100% gegen den Entwurf/Beschluss bin ???


    WIR ALLE sollten uns eher darum Sorgen wie WIR nach außen hin wirken! Ich beschäftige mich tatsächlich mit diesem Bild und weißt du wie das aussieht? Schützenverein: Alte Männer die an der Theke sitzen und saufen (mit einem Hut und 20 Knarren zu Hause).

    Wenn WIR mehr an unserem Ansehen und "Marketing" arbeiten würden, hätten wir eine viel größere und stärkere Community die eventuell dann tatsächlich einen wenn auch geringen Einfluss auf die Politik nehmen könnte. Da die ahnungslosen Jungs und Mädels die über unser Schicksal entscheiden ja tatsächlich vom Volk gewählt wurden sind.

    Wir haben ja in der jüngeren Generation nicht einmal "Influencer"/"Youtuber" oder überhaupt Präsenz im Social Media Bereich ................. der mal zeigt wie schön unser Sport eigentlich ist. So lächerlich das auch klingen mag .,... aber wie lange haben wir gebraucht um 50k Stimmen zu erreichen ????? Ein YTber erreicht das 2-3-4-5-FACHE mit einem Video an einem TAG!

  • Dem schließe ich mich zu 100% an. Und bei entsprechender PN melde ich mich gerne mit Klarnamen und komme für ein offenes Gespräch gerne nach Berlin, Wiesbaden, Pullach oder wo auch immer.
    Aber das Problem ist, dass ihr euch nicht traut. Ihr müsstet eure Komfortzone verlassen, Farbe bekennen.
    Das ist aber nicht gewollt. Stimmt’s?
    Dann beweißt das Gegenteil.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Also bei allem nötigen Respekt ... hier äußert so gut wie jeder SCHLECHT und GEGEN unsere Politik (Thema Verfassungsschutz) und du machst dir sorgen darum dass ich nicht zu 100% gegen den Entwurf/Beschluss bin ???


    WIR ALLE sollten uns eher darum Sorgen wie WIR nach außen hin wirken! Ich beschäftige mich tatsächlich mit diesem Bild und weißt du wie das aussieht? Schützenverein: Alte Männer die an der Theke sitzen und saufen (mit einem Hut und 20 Knarren zu Hause).

    Wenn WIR mehr an unserem Ansehen und "Marketing" arbeiten würden, hätten wir eine viel größere und stärkere Community die eventuell dann tatsächlich einen wenn auch geringen Einfluss auf die Politik nehmen könnte. Da die ahnungslosen Jungs und Mädels die über unser Schicksal entscheiden ja tatsächlich vom Volk gewählt wurden sind.

    Wir haben ja in der jüngeren Generation nicht einmal "Influencer"/"Youtuber" oder überhaupt Präsenz im Social Media Bereich ................. der mal zeigt wie schön unser Sport eigentlich ist. So lächerlich das auch klingen mag .,... aber wie lange haben wir gebraucht um 50k Stimmen zu erreichen ????? Ein YTber erreicht das 2-3-4-5-FACHE mit einem Video an einem TAG!

    Bei allem nötigen Respekt. Du willst es nicht verstehen?

    Dann rede ich mal anders.


    Wir aktiven bemühen uns seit Jahren das Ansehen der Legalwaffenbesitzer zu verbessern und kämpfen um die Rechte aller Legalwaffenbesitzer.
    Jeder auf seine Art. Jeder mit seinen Möglichkeiten.


    Und dann kommst du und während du dich lachend im Kreis drehst reißt du mit deinem Hintern alles ein.


    Dankeschön.


    Und ja, wir arbeiten gegen unsere Politiker die gegen uns stimmen und uns kriminalisieren.


    Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die Frexxe halten!


    Und jetzt schreibe ich am Wochenende wieder Politiker. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Und noch ein Tipp. Halte dich einfach raus wenn das alles nicht so schlimm für dich ist.

    Zwar mag ich Foren, ähnliches und moderne Plattformen wie Facebook, aber trotzdem halte ich es frei nach Guy de Maupassant:


    Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben Lebenswert machen.


    (Mitglied DSB , BDS, proLegal und Firearms United) :f_de:

  • Ach tougemike, wir haben regelmäßig ein Virtel der Ortschaft zu Gast im Schützenhaus, ein weiteres Viertel zu diversen Festen Aug in Aug...
    Ein Viertel sind Amerikaner und vom letzten Viertel weiß nicht mal die Nachbarschaft wie sie aussehen.
    Unser Marketing funktioniert nur etwas langsamer und im ersten Moment unspektakulärer.....

  • tougemike wir halten uns an die Gesetze. Und ja wir haben durchaus drastische Worte für Dinge, die wir nicht für gut befinden. Im Bundestag kann man mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sogar am Rednerpult stehen. Unsereiner wird nun vom Verfassungsschutz überprüft.. Was ein Witz der Geschichte.


    Noch gibt’s Reste von Meinungsfreiheit und wenn ich selbst das nicht mehr schreiben darf, dann kann ich wohl bald Asyl beantragen.. falls ich das irgendwo noch kriege..

    --
    Landesreferent BDMP Hessen für DP DR SAR - ,dazu BDS, ProLegal und Jäger im HLJV

  • Mal eine andere Frage, war der Bundestag eigentlich beschlussfähig? Kam erst gerade zurück, aber Die paar Leute im Parlament können doch niemals genug für einen Beschluss gewesen sein, oder täusche ich mich da so sehr ?

    Für diesen Fall gibt es Claudia Roth. Die springt aus der Zauberkiste und stellt die Beschlussfähigkeit fest.

  • tougemike , versuche einmal, einen Gang herunterzuschalten, und die Teilnehmer hier intensiver kennen zu lernen, aber auch Dich selbst bekannter zu machen.

    Eine Diskussion in der es ums Eingemachte geht lässt sich unter Menschen die einander fremd sind schlecht führen, schon gar nicht auf brauchbarem Niveau.

    Da können sogar alle gleicher Meinung sein und man streitet dennoch, weil man noch nicht einmal bemerkt, dass man gleicher Meinung ist.


    Und dass Menschen, die Gefahr laufen, fünf- und sogar sechsstellige Eurobeträge zu verlieren weil Politiker sich einbilden, Wertanlagen die jemand über Jahrzehnte und unter vielen Opfern zusammengetragen hat zu zerstören, weil die sich einbilden man wird mit einer Sammlung von € 20.000,- und teureren Gewehren Gewalttaten begehen, für die ein € 150,- Gewehr vom Schwarzmarkt auch reicht, dass überhaupt davon ausgegangen wird, dass eine ganze Sportlergemeinschaft potentiell gewalttätig ist, dass diese Politiker sich aber standhaft und seit Jahrzehnten weigern, Einladungen zum Kennenlernen der Sportler und des Sports zu folgen, über die Jahre hinweg ihre "Allergien" gegen Argumente entwickelt haben die einem Neuling vernünftig erscheinen (müssen), ist vielleicht schwer verständlich. Das beginnt man zu verstehen, wenn einem ein Politiker einer Großpartei, bloß weil man eine originale 200 Jahre alte Schusswaffe besitzt, ins Gesicht sagt, man zeige allein durch diesen Besitz, dass man ein potentieller Mörder sei.


    Irgendwann erkennt man, dass man sich mit Freundlichkeit oftmals mehr schadet als mit Unfreundlichkeit. Weil Machthaber - unter Anderem Politiker - grundsätzlich den ganzen Arm nehmen, wenn man ihnen den Fingernagel bietet.


    Wenn Du glaubst, bessere Methoden zu kennen, ziehe sie durch, habe Erfolg, dann überzeugst Du auch. Was wirkt ist das Vorbild, mit Vorwürfen kommt man nicht weit. Wie Du auch an Deiner eigenen Reaktion auf Vorwürfe erkennen kannst. Die von Dir angesprochenen empfinden bei Deinen Worten ebenso wie Du bei ihren.

    Also zurück an den Start, Emotionen 'runter, vielleicht in klein Wenig Pause machen und von vorn anfangen. Kann Wunder wirken.


    besten Gruß

    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.