Wiederladestation Eigenbau

  • Danke.


    Das mit den behutsamen Behandeln der 44-40 werde ich mir merken. Die Matrizen gehören meinem Bruder. Hat er mal pauschal bestellt, falls sein Wiederlader, 30 Jahre Erfahrung aber mittlerweile 78 mit ordentlich Schmerzen in den Schultern, es nicht mehr macht. Hat aber beim Zuschauen und Mitladen geschmack daran gefunden.

  • Warum soll eine 44-40 Hüslse dünwandig sein, könnte es gegebenfalls am ovalen Material liegen oder am Meßschieber von Lidl. Oder liegts an den Muschelschubsern die nicht richtig Trimmen.
    Siehe Mägdägs die am Rrändel einknicken

    Na endlich , Don Alfredo!
    Wo warst Du so lange??
    Hab mir schon Sorgen gemacht! :shock:

  • Blöde Frage. was ist denn daran Eigenbau


    Ps; Stammt das Aluladebrett aus Kleve kommt mir bekannt vor und was ist eine Abgebrochene 44-40 Ladung ebenso eine 357.


    Dieses Ladebrett gehörte Mal Helmut Schneider in Kleve, ich habe auch noch Welche, oder er hatsie gemacht
    Habe mich checken Lassen, nächse Woche kommt noch die Blase drann dann kommen die schwarzen Esssenmarken oder die Waller
    Brauchste Primeln ? meine Bude,man liegt da ein Schmotter rum. Oder 6"eine Oschatz Sig für mit Hülse und weiß der Geier. Schweiß Pfefferminz Kanone mit Nillengriff

  • Blöde Frage. was ist denn daran Eigenbau


    Ps; Stammt das Aluladebrett aus Kleve kommt mir bekannt vor und was ist eine Abgebrochene 44-40 Ladung ebenso eine 357.


    Dieses Ladebrett gehörte Mal Helmut Schneider in Kleve, ich habe auch noch Welche, oder er hatsie gemacht
    Habe mich checken Lassen, nächse Woche kommt noch die Blase drann dann kommen die schwarzen Esssenmarken oder die Waller
    Brauchste Primeln ? meine Bude,man liegt da ein Schmotter rum. Oder 6"eine Oschatz Sig für mit Hülse und weiß der Geier. Schweiß Pfefferminz Kanone mit Nillengriff

    Dann drücke ich dir die Daumen das es zugunsten der Waller ausfällt!! :thumbsup:

  • Natürlich alles Eigenbau, auch die 2 Ladebretter. Sieht man das nicht ?


    Wenn man genau hinschaut, sieht man das meine Ladepresse einer Redding T7 ähnelt.


    Eine Schweisskonstruktion aus St37. Kopfplatte aus C45. 6 Gewindebohrungen 7/8 Zoll-14 UNF, logisch, Standartgewinde der Matrizen.
    Hab den Gewindebohrer als Fertigschneider durchgang für Schlappe 30€ von unserem Werkzeughändler bekommen.


    Führungsbüchse aus RG7. Das Einzige was nicht selbstgemacht sind Kaufteile wie Hülsenhalter, Bohrbüchse, Stahlkugel, Feder und Handknauf.


    Ladebretter aus 2 Resten Alu in Qualität 6060. Vorgebohrt und anschließend mit Kreistaschenfräsprogramm gefinischt.


    Nachdem ich die Station getestet habe, habe ich Sie noch brüniert.


    Bitte, wo habe ich was von " abgebrochene Ladung " geschrieben ?

  • PS.: Bei den Kaufteilen habe ich die Befestigungsschrauben vergessen ;)


    Falls du, Murmelgießer, dran zweifelst das ich die Station selber gemacht habe: Ich arbeite seit 39 Jahre in einer Maschinenbaufirma und habe in dieser Zeit schon manches hergestellt, was ne ganze Ecke komplizierter war, als die simple Ladestation.


    Grüsse aus Belgien

  • PS.: Bei den Kaufteilen habe ich die Befestigungsschrauben vergessen ;)


    Falls du, Murmelgießer, dran zweifelst das ich die Station selber gemacht habe: Ich arbeite seit 39 Jahre in einer Maschinenbaufirma und habe in dieser Zeit schon manches hergestellt, was ne ganze Ecke komplizierter war, als die simple Ladestation.


    Grüsse aus Belgien

    Keine Panik auf der Titanic !! :sdb6:
    Belgier , wenn Murmel "abgebrochene -" schreibt meint er sicher "reduzierte Ladung " !!


    r2 :drink:

  • @r2d2


    Momentan können wir froh sein, wenn Murmel überhaupt schreibt.


    @Captain Cat


    Murmel bereitet seine Eingeweide nur zielsicher auf eine Dauerkonservierung durch Gunther von Hagen vor.

    Wenn ich in die Hölle komme steigt der Teufel von seinem Thron und sagt:
    "Willkommen daheim, Meister!"

  • Reduziert, heißt weniger Pulver.....logisch, oder ?


    Auf unserem Schießstand ist nur reduziert erlaubt. Auf meine Frage: Ja, wieviel Joule ist den Max. erlaubt ?
    Ja, halt weniger als Fabrikmuni. Toll...egal welches Kaliber, ausser KK.


    Lade die 357 mit HP38, 4,2 grain, SWC LOS 158 grain.

  • Reduziert, heißt weniger Pulver.....logisch, oder ?


    Auf unserem Schießstand ist nur reduziert erlaubt. Auf meine Frage: Ja, wieviel Joule ist den Max. erlaubt ?
    Ja, halt weniger als Fabrikmuni. Toll...egal welches Kaliber, ausser KK.


    Lade die 357 mit HP38, 4,2 grain, SWC LOS 158 grain.

    Jau!!

  • Heikoweh


    Hab ich nicht explizit nachgefragt. Die haben Angst, das man Ihnen den Stand zusammenschießt....... =O ....was für ein Blödsinn.


    Andere Stände machen da keinen Aufstand.


    In Verviers ( franzôsischesprachiger Teil Belgiens ) , alte Betriebshalle einer Giesserei, kannste Volldampfladung schiessen .


    Egal welches Kaliber. Auch mit einer FAL. Kann man glaub ich mit G3 vergleichen. Kaliber 7,62x51mm NATO.

  • Belgier.
    Das FAL war der Vorgänger (G1) des G3 bei der Bundeswehr. Die Tommy`s hatten es so weit ich weiß auch!