Ruger Precision Rifle - Fragen rund um die........

  • Sorry, mein Fehler.

    Bin 49, Sportschütze und Selbstständig. Heimat nahe Tübingen.

    Die Ruger hab ich seit 2 Jahren. No Name Chinazweiben, Noname Montage und ein Vectoroptics in 10-50 X60 montiert.

    Streuung mit GGG 22 mm. Habe schon viel versucht. Gecco 63 grs ca 45 mm, Magtech 55 grs 25 mm.

    Also die Aktuelle Charge GGG tuts mir. Hab mir schon überlegt obs Sinn macht ein Fortmeier dranzuschrauben und einen Timneyabzug, obwohl ich

    persönlich den Originalabzg sehr gut finde. Wenn ich da an meine Sig denke.

    Warte aber noch auf meine Wiederladeerlaubnis vom LRA. Vorgestern abggegeben.

    Schätze da ist noch Potential drin.


    Grüßle

  • Jetzt paßt das ::frinds::


    Der Originalabzug ist m.E. völlig in Ordnung, wie sich Dein Zweibein auswirkt kann ich nicht sagen, da ich von Auflage schieße.

    Was aufgrund des Laufes bzw. Drall zu vermuten war, hat sich bei mir bestätigt: Leichte Geschosse gehen so "na ja" aber nicht "Precision".


    Aber sobald man mit Geschossen in den Bereich 68/69/75/77 grs kommt, wird das wirklich präzise.


    Wiederladen ist dafür sehr hilfreich.

    Ich stelle derzeit in dem Bereich um von VV N 140 auf VV N 133 um und suche noch die passende Ladung.


    CC

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Ich bin zwar noch immer am Einschiessen aber auf 100 Meter bekomme ich aktuell auf 2x2 cm 5er Gruppe platziert aber ich bin noch am Anfang ;( Die Waffe ist Serie und da ist ein preiswertes Hawkey noch drauf 4-12 x 50 da kommt aber noch was besseres. Munition ist aktuell von Sellier & Bello 180grs/11.7g

  • Was für Geschosse nimmst du in .223?

    Grüßle

  • Hallo zusammen

    Wir hatten ja Probleme mit der RPR in .338 mit Hülsenklemmern und haben die Festtage genutzt um dem ganzen auf den Grund zu gehen.

    Fazit - die RPR trifft keine Schuld

    Details und die Daten uum Patronenlager findet ihr am Ende des Berichts.

    Gruss

    Eule


    https://mittelkaliber.ch/ruger…lm-im-mittelkaliber-test/

    Ich schiesse gerne und viel, auf kurze und sehr lange Distanzen, mit grossen und kleinen Kalibern und am liebsten mit Freunden. Ich schiesse weil es mir Freude bereitet und nicht weil ich Angst habe.

  • https://mittelkaliber.ch/ruger…lm-im-mittelkaliber-test/


    Learning: eine akkurate Vollkalibrierung der Hülsen, auch wenn diese NEU und UNGESCHOSSEN sind, lohnt sich in jedem Fall,

    Interessanter Bericht !


    Was das "Learning" anbetrifft - "eigentlich" ist das ja eine altbekannte und im Prinzip in jeder Wiederladerlektüre empfohlene Vorgehensweise.

    Egal, woher das Messing kommt, erst mal wandert es durch die eigene Matrize, von der man bereits weiß, daß sie zur Waffe passt.


    CC

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • ...wenn DU ein Fortmeier suchts, dann melde Dich, ich hab günstig eins abzugeben...(mit Adapter für RPR)

    Dominus Pascit Me, Fiat Iustitia Et Pereat Mundus, ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ