Walther PPK

  • grin-.) Zwar keine Walther, aber dennoch eine PP ... PP 2000


    PP2000 (Handy).jpg

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Ich habe für meine kürzlich erworbene Walther PP Ulm/Do in 22 lr (ohne Schachtel/Box nur ein Magazin, dafür sehr wenig geschossen worden) 350 Franken bezahlt, was sehr günstig war. In der Regel findet man sowas nicht unter 450 Franken, weil es relativ selten angeboten wird.

  • nur ein Magazin,

    Wenn du Mags brauchst ... guggst du hier. Billiger geht nicht:


    http://www.cdsehrenreich.de/zubehoer/magp.htm

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • CDS Ehrenreich ist übrigens seit einigen Jahren keine Option mehr für Schweizer. Die Unternehmung verweigert die Annahme von Bestellungen aus der Schweiz. Und auf die dort angebotenen "neuangefertigten" Kleinkaliber-Magazine für die Walther PP, PPK und TPH kann man sowieso verzichten. Es handelt sich um solche des Herstellers Triple-K, die mehr schlecht als recht in die Waffe passen und fürchterlich klappern. Ich habe inzwischen alle entsorgt.

  • Und auf die dort angebotenen "neuangefertigten" Kleinkaliber-Magazine für die Walther PP, PPK und TPH kann man sowieso verzichten.

    Leider nur zu wahr ... Schrott.


    Am besten ist es, man fährt direkt zu Ehrenreich. Ist seit langen Jahren mein"Haus- und Hoflieferant".

    Super Beratung und über Preise lässt sich durchaus reden ...

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Nur zur Information

    der Versand von Deutschland in die Schweiz ist mit relativ viel Aufwand verbunden.

    Meine Schwester hat mir mal ein Päckchen mit nagelneuer Babybekleidung im Wert von unter 100Euro gesendet.

    Ich musste für den Quatsch fast 50 Euro Zoll bezahlen.


    Und jetzt kommt Ihr und empfiehlt uns deutsche Händler für "günstige" Magazine??

    ::hahah::::hahah::::hahah::

  • Dann frag doch deine Schweizer Landsleute und keine Deutschen,ist halt ein Forum aus Deutschland.

  • ??Was ist daran falsch oder Verwirrend ?Ich hab es ohne Verwirrt zu sein geschafft, ein Magazin in .32ACP zu bestellen .

    Die Verwirrung beginnt schon im Titel, denn offenbar wird PPK/S mit PPS verwechselt. Beim markierten Magazin kommt diese Verwirrung dann bestens zum Ausdruck: in eine PPK passt ein solches Magazin definitiv nicht. Bei den anderen beiden Magazinen, die für eine PPK/S geeignet sind, fehlt dagegen jeglicher Hinweis. Aus diesem Grund kann man schon davon sprechen, dass man hier einiges hätte besser machen können.


    Interessant ist auch, dass es für eine PPK in 9mm kurz kein einziges passendes Magazin in diesem Shop zu kaufen gibt.


    pasted-from-clipboard.png

  • Na zum Glück seid Ihr dem europäischen Wirtschaftsraum und dem Schengenabkommen beigetreten. ::hahah::

    Reden die Befürworter eigentlich nicht immer vom freien Handel und Warenverkehr? Komisch nur, dass solche Geschäfte früher eher problemloser funktioniert haben. In die Gegenrichtung natürlich genauso. Ich habe früher, als es noch die gute alte Schweiz gab und die Schweiz noch "Drittstaat" für den deutschen Zoll war, mehrmals Waffen- und Waffenteile nach Deutschland eingeführt und auch Waffen mit in die Schweiz genommen. War alles ganz unbürokratisch, und heute?;(

  • Komisch nur, dass solche Geschäfte früher eher problemloser funktioniert haben. In die Gegenrichtung natürlich genauso.

    Ja, ich kann mich auch an solche Zeiten erinnern. CD Ehrenreich lieferte damals noch ohne Schwierigkeiten in die Schweiz. Später argumentierte er, dass es Probleme mit der Deutschen Post gäbe, weil diese keine Waffenteile mehr in die Schweiz liefere. Allerdings liefert CDS Ehrenreich inzwischen nicht einmal mehr aus, wenn eine deutsche Lieferadresse angegeben wird, aber die Bezahlung aus der Schweiz kommt. Bei anderen Shops klappt das aber einwandfrei. Es ist für mich daher nicht nachvollziehbar, wo die Schwierigkeiten eigentlichen liegen.