Kaufberatung Vorderschaftrepetierflinte

  • Hallo,
    also 590 A1 ist n gutes Teil. Gibt viele Teile dafür und ist robust und zuverlässig. Hab öfters schon die vom Schwager geschossen. Sonst gibts noch die 870er von Remington, kenn ich nicht, hat aber einen mindestens so guten Ruf wenn net sogar besser. Unterschied ist das Stahlsystem der Remi.
    Ich hatte mal noch ne Fabarm Heavy Combat,
    habe die nur verkauft weil unser Stand Flinte nicht mehr erlaubt hat. Auch ein top Teil mit dickem Lauf und super verarbeitet. Wird jedoch glaub nimmer gebaut. Meine war neu in 2011 gekauft.
    Grüße
    Christoph

  • Hi,


    da schließe ich mich mal an... Auch ich habe einen Voreintrag. Der Kauf hat allerdings keinerlei Eile.


    Ich möchte mal das Angebot von Hatsan (türkisch soweit ich weiß...) in den Ring werfen. Hat jemand mit diesem Hersteller schon Erfahrungen gesammelt?
    Die sind ziemlich günstig und täggdiggel :D

    "Demokratie bedeutet: Zwei Wölfe und ein Schaf stimmen darüber ab, was es zu essen gibt.
    Freiheit bedeutet: Das Schaf ist bewaffnet."

  • Ich habe seit Anfang des Jahres eine 590A1 SPX, kann die Kleine nur rundweg empfehlen.
    Robust, zuverlässig und auch recht schnell. Das teil macht Spaß ohne Ende.


    Ok, ich bin jetzt nicht der Profi-Flintenschütze, mehr so nebenher und habe bisher erst ca. 500 Schuß durch.
    Aber ich muß sagen sie macht Spaß und ich komme richtig gut mit der SPX zurecht..... bin froh sie im Schrank zu haben.

    gender political correctness sagt - Fraustoppwirkung!

  • Ich habe zwei Remington 870 (eine alte, originale Police und eine Ecpress). Qualitativ mit der Mossberg nicht zu vergleichen. Die Remi ist viel besser verarbeitet, lässt sich angenehmer handeln und ist einfach Kult! Würde mir nie eine andere VRF kaufen

  • winchester Sxp Defender.
    Bestes Preis Leistungsverhältnis am Markt. Schnellster Verschluss.Geiles Ding.

    Und wenn ich am Morgen nach solch einer Nacht
    Mit brummendem Schädel bin aufgewacht
    Werde ich dann meine Taten beschau'n
    .........
    Fünf Kinder gezeugt und 8 Männer verhau'n :D

  • winchester Sxp Defender.
    Bestes Preis Leistungsverhältnis am Markt. Schnellster Verschluss.Geiles Ding.

    die war jetzt auch schon länger mein favorit...Bevor ich auf die türken gestoßen bin... :think:

    "Demokratie bedeutet: Zwei Wölfe und ein Schaf stimmen darüber ab, was es zu essen gibt.
    Freiheit bedeutet: Das Schaf ist bewaffnet."

  • Will auch haben ! ;(;(;(


    :wall::wall::wall:

    wo is das problem? oh, österreicher... :D
    Ne, mal im ernst. Unterm strich seit ihr schon besser dran. Wie kann ein staat auf das bedürfnisprinzip bauen aber SV nicht als bedürfnis anerkennen?!??! ::besoffen::

    "Demokratie bedeutet: Zwei Wölfe und ein Schaf stimmen darüber ab, was es zu essen gibt.
    Freiheit bedeutet: Das Schaf ist bewaffnet."

  • wo is das problem? oh, österreicher... :D Ne, mal im ernst. Unterm strich seit ihr schon besser dran. Wie kann ein staat auf das bedürfnisprinzip bauen aber SV nicht als bedürfnis anerkennen?!??! ::besoffen::

    Ich verstehe trotzdem nicht wieso ich einen Selbstlader haben darf, aber eine Pumpgun nicht. "Unterm Strich..." hin oder her...


    Und das alles nur weil die Trotteln die frei erwerben konnten da Kat. C. damals :wall:



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Hab eine Mossberg 590 und bin damit sehr zufrieden. Ich glaub in dem Preissegment nehmen sich die Remington 870, die Winchester 1300 sowie die Mossberg 500/590 alle nicht viel. Ich hab mich aus kosmetischen Gründen und aufgrund der Anordung der Bedienelemente damals für die Mossberg entschieden. Aber auch die Panikmache aufgrund von Alu-Receiver wurde bereits von dem ein oder anderen Erfahrenen korrigiert. Ich kann dir die Mossberg 590 (nicht mal die A1 - brauche keinen dicken Lauf um z.B. Türen aufzustemmen, durch die Gegend schmeiß ich meine Flinte auch nicht :D ) absolut empfehlen. Und gut genug für diverse Teilnahmen und vordere Platzierungen an DMs in den von dir genannten Disziplinen ist sie allemal :thumbsup:

  • Ich habe eine Mossberg Maverick M88 (VRF), eine Mossberg 930 (HA) und eine türkischeTristar (VRF) Meine Erfahrungen: Beide Mossbergs haben zu hoch geschossen, ich musste das Korn ca. 2 mm erhöhen. Bei der Tristar musste ich das ca. 5 mm hohe Korn auf 1 mm abfeilen (Die Flex hat gute Dienste geleistet ;-))



    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?



    Bei der M88 habe ich manchmal das Problem – statt abzufeuern höre ich nur einen leisen Klick, sie löst nicht aus ===> nicht zuverlässig.

    Gruss, Alex


    DSU, DSB, FWR, NRA, GRA

  • Ich kann mich melomanic nur anschliessen:
    hab eine Mossberg 590 (NICHT 'A1' - die ist zu schwer ;) ) und bin sowohl mit Verarbeitung als auch Performance mehr als zufrieden!


    Hatte auch erst über eine Remington 870 nachgedacht, allerdings gefällt mir die Lösung mit dem Ladelöffel bei Mossberg besser, sprich:
    man muss beim Laden nicht gegen zwei Federn (Ladelöffel und Magazin) 'an drücken', sondern nur gegen eine, da der Ladelöffel erst beim Repetieren aktiv wird.
    Als ich das erste Mal Flinte geschossen hab und das war eine 870, war mir sofort klar, daß es eine Mossberg werden würde 8-.)


    Solltest Du allerdings keinen grossen Wert auf das M9 Bajonett legen, würde ich Dir eine andere Variante empfehlen, weil die dann meistens noch was günstiger sind.
    Hab damals die 590 TriRail für 870,- € (welch Ironie :rolleyes: ) bekommen und dann nach meinen Wünschen modifiziert... und wie gesagt: ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden!
    (Allerdings schiesse ich nur mit optischer Visierung, daher kann ich zur Kornhöhe nicht wirklich was berichten || )


    Gruß,
    I.

  • winchester Sxp Defender.
    Bestes Preis Leistungsverhältnis am Markt. Schnellster Verschluss.Geiles Ding.

    Über die hatte ich auch mal für in ferne Zukunft nachgedacht. Wird ja in der Türkei hergestellt.
    Sie kostet neu locker mal 400 € weniger als die 870 oder 590. Ist halt die Frage ob man da wirklich qualitative Abstriche machen muss. Dafür werden 590er und 870er in den USA produziert, sind aber dann auch in der Bestellung wohl etwas schwieriger und nur mit Wartezeiten erhältlich, oder?


    Die Maverick 88 gab es früher mal bei Frankonia aber heute findet man die nicht mehr so oft neu.


    Jede der vier von mir Genannten hat irgendwie einen klassischen Look. Die Hatsan oder auch Fabarmflinten gefallen mir optisch nicht. Irgendwie wirken die auf mich zu "taktisch".


    Eine VRF mit Holzschaft würde zumindest mir optisch am Meisten zusagen. Irgendwie hat das mehr Stil.

  • Haltet mich für verrückt oder was auch immer.
    Aber ich kaufe keine Waffen die in der Türkei gebaut werden, Punkt!


    Die können mir noch so gefallen oder günstig sein, aber damit ist auch die Winchester, für mich raus.

    gender political correctness sagt - Fraustoppwirkung!