Wer hat Erfahrung mit dem Selbstladebüchse Chiappa M1-9

  • Servus Miteinander,


    ich möchte mir für die BDS Disziplin Fallscheibe 25m, ein Halbautomaten im KW Kaliber zulegen.


    Nun habe bin ich auf der Suche, auf dieses Gewehr gestossen:


    Selbstladebüchse Chiappa M1-9 Nachbau US30M1 Carbine im Kaliber 9x19
    ( 9mm Para )



    Habe ich allerdings noch nie in der Hand gehabt.
    Wer kann mir im Puncto Zuverlässigkeit, Verarbeitung und ggf. auch im Betreff auf Service, dazu was hilfreiches sagen?


    Über zahlreiche Beiträge, würde ich mich sehr freuen! ::happy2::



    Viele Grüße
    Charivari

  • .30 carbine zählt beim BDS auch zum KW-Kaliber.

    Dies stimmt leider so nicht! Es gibt lediglich einige wenige Disziplinen bei denen die .30Carbine AUCH erlaubt ist.


    Der Chiappa ist leider nur "billig" gemacht, ich suche auch verzweifelt ein bezahlbares Gewehr im KW Kaliber. Ab er der Chiappa M1 ist es leider nicht und ich liebe dieses Gewehr (in .30Carbine)


    BBF

    Mittlerweile fürchte ich mich mehr vor Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BBF ()

  • Chiappa kommt mir nicht ins Haus, hatte mir vor Jahren die Winchester in 45-70 und die Kutscherflinte angeschaut..


    Ich frag mich sowieso,..war die Umbenennung von"Army Sport", nur eine Namensänderung,..oder eher das Ergebnis einer feindlichen Übername ? ? ?

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • Dies stimmt leider so nicht! Es gibt lediglich einige wenige Disziplinen bei denen die .30Carbine AUCH erlaubt ist.
    Der Chiappa ist leider nur "billig" gemacht, ich suche auch verzweifelt ein bezahlbares Gewehr im KW Kaliber. Ab er der Chiappa M1 ist es leider nicht und ich liebe dieses Gewehr (in .30Carbine)


    BBF

    Ok ist so falsch ausgedrückt. Steht def nicht im Anhang mit den KW-Kalibern.
    Hatte nur Selbstlader Kurzwaffenpatrone offene Visierung betrachtet, da die von Chiappa auch zugehört. Präzision/Zeit 50m, Fallscheibe und Speed sind in der Kategorie mit .30Carbine möglich. Unterhebelrepetierer natürlich nicht.
    Dachte für Mehrdistanz SLB KW wäre .30 Carbine auch zugelassen, aber finde das gerade nicht.

  • xchrisx mit der .30Carbine kriegst Standverbot bei Fallplatte ;-)
    Hab die Chiappa mal für ein paar Schuss gehabt, kein Vergleich zu meinem M1 oder dem EGM1.... Abzugstuning sollte man um vorne mitschiessen zu können gleich mit einplanen

  • xchrisx mit der .30Carbine kriegst Standverbot bei Fallplatte ;-)
    Hab die Chiappa mal für ein paar Schuss gehabt, kein Vergleich zu meinem M1 oder dem EGM1.... Abzugstuning sollte man um vorne mitschiessen zu können gleich mit einplanen

    Ah ok. Habe es mir nochmal genauestens durchgelesen. https://www.bdsnet.de/download…_langwaffe_19-06-2015.pdf
    Seite 8. Dick gedruckt 4 Disziplinen und im Bereich mit dem Kaliber nur 3. ... Mal gut, dass das alles so übersichtlich ist ;)

  • Abzugstuning sollte man um vorne mitschiessen zu können gleich mit einplanen

    Da selbst Büchsenmacher da ihre Probleme mit dem Chiappa M1 haben und die Waffe dann leicht doppelt ist das eher nur theoretisch.

    Mittlerweile fürchte ich mich mehr vor Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen.

  • Chiappa kommt mir nicht ins Haus,

    Kannst Du das bitte begründen?
    Wäre hilfreich für mich!°

    Der Chiappa ist leider nur "billig" gemacht,

    Was genau ist billig gemacht?

    xchrisx mit der .30Carbine kriegst Standverbot bei Fallplatte ;-)
    Hab die Chiappa mal für ein paar Schuss gehabt, kein Vergleich zu meinem M1 oder dem EGM1.... Abzugstuning sollte man um vorne mitschiessen zu können gleich mit einplanen

    Wie ich ja Eingangs geschrieben habe, suche ich ja eine HA Waffe für 25m Fallscheibe!


    Mir würde die M1 im Kaliber .30 Carbine auch besser gefallen, aber für 25 Fallscheibe...!
    Außerdem ist die 9Para Patrone für die Mun.-Intensive Fallscheiben Disziplin für mich ideal!


    Das von Dir angeführte EGM1, triffe für die Disziplin leider auch nicht zu! :mk:


    Aber an alle erst mal vielen Dank für Eure Meinungen! :thumbsup:


    Gruß
    erndi

  • Ich stand daneben, als sich das System seiner Abdeckplatten entledigte..

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • Was genau ist billig gemacht?

    Verschieden Teile aus Plastik (z.B. Visierung und Teile der Abzugseinheit). Da es ein "billiger" Massenverschluss ist ist die Verschlussfeder recht stramm, so da0 du bei einer Störung aus dem Anschlag gehen musst was bei Zeit orientierten Disziplinen jetzt suboptimal ist. Und Zufuhrstörungen gibt es leider öfters einmal.


    BBF

    Mittlerweile fürchte ich mich mehr vor Politikern und ihren Schergen als vor Terroristen.

  • Da hört sich ja vieles nicht sooo vertrauenserweckend an...! :shock:

    Hatte das Teil auch schon (ohne damit geschossen zu haben) in den Fingern. Alles etwas "hakelig" und entspricht nicht meinen Anforderungen an eine Waffe... wenn Du weisst was ich meine. ;)


    ich möchte mir für die BDS Disziplin Fallscheibe 25m, ein Halbautomaten im KW Kaliber zulegen.

    Da gehts (so wie ich das interpretiert habe) um 4601; offene Visierung und da gäbe es noch 4610 mit freier Wahl bezüglich Visierung...?


    Dafür würde ich dann aber eher eine CZ EVO3 oder eine B&T APC9 dafür nehmen... kostet natürlich ein Mehrfaches, dafür machen die Dinger auch qualitativ was her.


    Bevor ich eine Chiappa-Waffe kaufen würde, käme für mich noch eher eine KelTec in Frage (ähnliches Preissegment): http://www.keltecweapons.com/our-guns/rifle/sub-2000


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • wohl kaum in DE