Heißer Einbruch und Waffengebrauch

  • Geladene Waffe im Schrank bezog sich auf die Diskussion auch im GUN Forum zu diesem Thema. Manche interpretierten "Zusammen mit der Waffe" als "In der Waffe". Mit dem Beispiel wollte ich nur auf die meist unterschiedlich Interpretation von Waffenbesitzer und Justitia hinweisen und keine neue Debatte über die Aufbewahrung entfachen.

    "Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten"
    Theodor Adorno

  • Die Diskussion gab es auch schon wegen geladener Waffe im Tresor. War weder verboten noch erlaubt. Dass ein Richter es anders interpretierte als einige Waffenbesitzer, war eigentlich klar. Sollte mich wundern, wenn es bei geladener Waffe am Mann anders ausgeht.


    Vom Gesetz her gedeckt in etwa wie die geladene Waffe im Tresor?

    Meines Wissens , Befriedetes Grundstück , Waffe im Holster erlaubt , aber nicht ratsam . geladene Waffe im Tresor nicht . Waffe und Mun. zusammen im 0 Tresor erlaubt . Ob das stimmt weiß ich nicht , Gesetze werden ständig umgeschrieben , so das Gesetzestreue Bürger schneller verurteilt werden können .

  • Meines Wissens , Befriedetes Grundstück , Waffe im Holster erlaubt , aber nicht ratsam . geladene Waffe im Tresor nicht . Waffe und Mun. zusammen im 0 Tresor erlaubt . Ob das stimmt weiß ich nicht , ..........

    Hallo Robberot,


    das ist so richtig, kommt aber auf den Widerstandswert des Tresores an, aber es gibt auch andere Varianten, z.B. in einem Jägerschrank A/B, KW und Munition zusammen im B-Innenfach, oder um allem möglichen Ärger aus dem Weg zu gehen, KW im B-Innenfach und geladenes Magazin im A-Bereich. :thumbup:


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Moin,


    hab mir gerade die Zeit genommen und mir die 5 Seiten durchgelesen.


    Wenn ich nichts mit dem Schiesssport zu tun hätte und ein Bildzeitung gesteuerter Bürger wäre würde ich zu folgender Einschätzung kommen:


    Die MEISTEN Forumsmitglieder haben Paranoia!


    Sind irgendwie Pervers und rennen nackt mit geholsterter Pistole in ihrem Garten rum.


    Ein paar hoffen auf einen Einbruch damit Sie den Notwehrparagraphen ausleben können.


    Manche sollten echt überlegen was Sie schreiben. Dieses Bild wird in der Öffentlichkeit verbreitet und hier teilweise auch noch bestätigt.


    MfG

  • Da frage ich mich, ob z.B. in einem Golfspieler-Forum diskutiert wird, wie man am besten einen Einbrecher mit einem Golfschläger verhaut. Die meisten Diskussionen hier haben in der Tat wenig mit dem Schiess-Sport und Jagd zu tun und komplett zweckentfremdet. Und leider gibt es tatsächlich ein nicht so schönes Bild nach "draußen".

  • Unterhalten kann man sich über vieles. Was dann passiert is nochmal was ganz anderes. Ja es stimmt schon dass viel diskutiert wird über dinge die sehr wahrscheinlich nie zutreffen, gottsei dank! Aber wer will schon bestimmen welche diskussionen gut , nützlich und richtig sind? Wenn ich mir die Zahl der analphabetischen einwanderer mit exzellenter jobprognose ansehe, bin ich mir nicht mehr so sicher ob nicht doch der ein oder andere hinweis hier hilfreich seien könnte... ausserdem sind Waffen halt Waffen und man hat sie erst in zweiter Linie für ganz bestimmte Zwecke und erst später für sportliche Zwecke erdacht.

    Wer meint, er sei zu klein um was zu bewegen, war noch nie nachts mit einem Moskito alleinen in einem Zelt...

  • Die Sache ist einfach desswegen auch ein Thema weil Notwehr, Notstand etc. sinnvoller weise in den Waffensachkundelehrgängen sehr ausführlich behandelt wird.
    Und wenn die Einbruchzahlen nunmal kräftig am steigen sind und heutzutage wenn man zu Hause ist aus einem Einbruch auch ein brutaler Raubüberfall werden kann (das ist nämlich tatsächlich ein relativ neues Phänomen früher haben Einbrecher den Rückzug angetreten wenn sie gemerkt haben dass Jemand zu Hause ist) dann ist es nur zu verständlich sich da auch mal Gedanken zu zu machen. Und besser man macht sich vorher schon Gedanken dazu wie man sinnvoller weise reagieren würde als in so einer Situation völlig unvorbereitet dann irgend was zu tun was dann nicht notwendiger weise richtig sein muss.

  • Da frage ich mich, ob z.B. in einem Golfspieler-Forum diskutiert wird, wie man am besten einen Einbrecher mit einem Golfschläger verhaut. Die meisten Diskussionen hier haben in der Tat wenig mit dem Schiess-Sport und Jagd zu tun und komplett zweckentfremdet. Und leider gibt es tatsächlich ein nicht so schönes Bild nach "draußen".

    Das hier ist ein Waffenforum und nicht ausschließlich auf den Sport oder die Jagd beschränkt. Oder darf man hier nur noch Diskussionen über Bewerbe oder Zielscheiben diskutieren ? Und was hat die Flüchtlingsfrage hier im Forum verloren ?


    Keine Ahnung in welcher Welt du lebst, aber eine Waffe dient in erster Linie der Verteidigung, nebenbei haben sie einen schönen und wichtigen sportlichen und jagdlichen Zweck. Nun ist es aber so, dass eine Schusswaffe dafür ursprünglich nunmal nicht gedacht war, diese Entwicklung liegt nun schon mehere hundert Jahre zurück. Oder beruft sich die Polizei und das Militär auf ihre berufliche Sportschützenlaufbahn ? Na wohl kaum, oder ?



    Tapfer und treu bis die Granate verglühte ! 156 Jahre Gendarmerie in Österreich (1849-2005) :f_at:




    IWÖ, NFVÖ, Firearms United ! :f_at::f_eu:

  • Da frage ich mich, ob z.B. in einem Golfspieler-Forum diskutiert wird, wie man am besten einen Einbrecher mit einem Golfschläger verhaut. Die meisten Diskussionen hier haben in der Tat wenig mit dem Schiess-Sport und Jagd zu tun und komplett zweckentfremdet. Und leider gibt es tatsächlich ein nicht so schönes Bild nach "draußen".

    schon mal auf den forumsnamen geachtet? wir sind hier nicht im jagd forum oder im schießsportforum... (die gibt es ebenfalls zu hauf...) wir sind hier explizit im WAFFENFORUM... hier geht es nicht hauptsächlich um jagd und schießsport (auch wenn dieses reubriken hier durchaus existieren) es geht um erster linie um waffen und deren GESETZESKONFORME verwendung, besitz, tuning, bilder und vergleiche, historische geschichten ... und was weiß ich nicht noch alles


    vlt würde es in einem golfSCHLÄGER-forum und nicht in einem golfspieler-forum auch mehr um die schläger gehen als um den sport?

  • Keine Ahnung in welcher Welt du lebst, aber eine Waffe dient in erster Linie der Verteidigung, nebenbei haben sie einen schönen und wichtigen sportlichen und jagdlichen Zweck. Nun ist es aber so, dass eine Schusswaffe dafür ursprünglich nunmal nicht gedacht war, diese Entwicklung liegt nun schon mehere hundert Jahre zurück. Oder beruft sich die Polizei und das Militär auf ihre berufliche Sportschützenlaufbahn ? Na wohl kaum, oder ?

    jetzt klingst du aber wie ein grüner politiker... fehlt nur noch zu sagen dass deswegen waffen im volk nichts verloren hätten... X/


    bereits im mittelalter wurden mit lanzen und pfeil und bogen (schießsportliche) wettkämpfe ausgetragen, obwohl sie ursprünglich für die jagd und krieg konzipiert wurden... messer wurden auch zum schneiden erfunden d.h. aber nicht dass ich damit auch menschen schneide! schusswaffen sind dazu da "löcher" zu produzieren... ob ich das in menschen tue oder auf eine zielscheibe sind für mich grundliegend unterschiedliche sachen :Braverle:


    und nein für mich ist der besitz einer waffe nicht hauptsächlich zur verteidigung gedacht sondern eben doch für die jagdausübung... das ist für mich der hauptzweck!!! d.h. aber nicht dass es bei anderen leuten nicht anders aussehen kann... der zweck kann bei ein und dem selben eisen unterschiedlich sein!

  • Aha und du bist normal?

    Gruß aus dem Kraichgau




    ::bw1:: Wir lassen uns nicht beGRÜNEN, wo ist mein RoundUp?

  • Da frage ich mich, ob z.B. in einem Golfspieler-Forum diskutiert wird, wie man am besten einen Einbrecher mit einem Golfschläger verhaut.


    Im Golfclub wird genauso wenig wie im Swinger Club der behördliche
    Nachweis und Kenntnis des Notwehr § 32 STGB verlangt.

  • Im Golfschlägerforum wird genauso wenig wie im Swinger Club der behördliche
    Nachweis des Notwehr § 32 verlangt.

    Um ehrlich zu sein:


    Ich kenn durchaus Swingerclubs, in denen das notwendig ist.


    http://www.club-fantasy.de/?content=1


    WAR NICHT GUT, GAR NICHT GUT!!! :shock::shock::shock::shock:

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • wenn ich mir überlege wie ich durch dich damals im forum hier begrüßt wurde, würde ich an deiner stelle die füße mal ganz still halten!


    denn als außenstehender der nichts mit dem schiessport zu tun hat und ein bildzeitung gesteuerter bürger wäre, würde ich bei solchen kommentaren wie du so schreibst mir wie viele andere auch denken das LWB eine unter sich verschworene gesellschaft sind die von anderen menschen nichts wissen wollen und darauf stehen leute die keine LWB sind zu verurteilen:


    Selbstverteidigung gibt es in der BRD nicht.

    ...und dann als Duffman im Wohnzimmer auf leere Dosen schießen.
    2 Folgen Simpsons schauen in nem Waffenforum anmelden und etwas trollen.


    Sachkunde und Bedürfnis hast du bereits? Wenn Ja dann herzlich willkommen.

    damals war ich noch anfänger und hatte wenig ahnung... ich war begeistert wie ein kleines kind was auf einen lolly wartet... vlt war mein verwendungszweck ein bisschen dumm und naiv formuliert aber du hast mir natürlich sehr geholfen *ironie*
    von dir kriegt man wirklich immer nur die geistreichsten antworten :Braverle:
    denk mal drüber nach!

  • wenn ich mir überlege wie ich durch dich damals im forum hier begrüßt wurde, würde ich an deiner stelle die füße mal ganz still halten!


    denn als außenstehender der nichts mit dem schiessport zu tun hat und ein bildzeitung gesteuerter bürger wäre, würde ich bei solchen kommentaren wie du so schreibst mir wie viele andere auch denken das LWB eine unter sich verschworene gesellschaft sind die von anderen menschen nichts wissen wollen und darauf stehen leute die keine LWB sind zu verurteilen:


    damals war ich noch anfänger und hatte wenig ahnung... ich war begeistert wie ein kleines kind was auf einen lolly wartet... vlt war mein verwendungszweck ein bisschen dumm und naiv formuliert aber du hast mir natürlich sehr geholfen *ironie*
    von dir kriegt man wirklich immer nur die geistreichsten antworten :Braverle:
    denk mal drüber nach!

    Wie soll ich auf eine dämliche Frage eine vernünftige Antwort geben?


    Mir ist es sogar egal wenn du deinen Anus als Holster verwendest.

  • das frage ich mich auch gerade...



    genau so wie es anderen hier im forum egal ist ob außenstehende das recht auf notwehr und körperliche unversehrtheit als verwerflich ansehen

    Du bist echt nicht die hellste Kerze auf der Torte!


    Dein erster post war so bescheuert da kann konnte kein normaler Mensch anders darauf antworten. Bis vor 20 Minuten konnte ich mich an dich nicht erinnern (passiert mir oft bei uninteressanten Menschen), dich muss das ja ganz schön gewurmt haben die letzten Monaten. Jetzt endlich hast du die Möglichkeit bekommen vor deinem Rechner, Handy oder Pad endlich abzuspritzen (wahrscheinlich mit dem BDF lauf im Hintern) und mir mal richtig eins auszuwischen.


    Schöne grüße du gelber Internetrambo