S&W 686 mit Korth Wechseltrommel

  • wenn man den ganzen Revolver für 9mm Luger baut, dann bekommt nicht nur der Lauf einen angepassten etwas kleineren Diameter, sondern man verkürzt auch die Trommel und Rahmenbrücke, damit kein so ehlends großer rotationsloser Weg bzw. Freiflug entsteht.

  • wenn man den ganzen Revolver für 9mm Luger baut, dann bekommt nicht nur der Lauf einen angepassten etwas kleineren Diameter, sondern man verkürzt auch die Trommel und Rahmenbrücke, damit kein so ehlends großer rotationsloser Weg bzw. Freiflug entsteht.

    Das ist eigentlich klar.... nur sind diese "speziell für Luger 9mm Gebauten" allesammt Schrott! Die Korth-Trommel macht sich weitaus besser - trotz des nicht speziell auf 9mm gemachten Laufes/Dralls... ;)


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Die Korth-Trommel macht sich weitaus besser

    Laut Visier ? Caliber ?......Ob die Realität auch so aussieht ist eine andere Frage..... :thumbup:



    Die nächste Frage ist auch ob dein Revolver ( andere) schon die Grundvoraussetzungen hat um nach dem Umbau ein 10 Stanzer zu sein ?



    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Die nächste Frage ist auch ob dein Revolver ( andere) schon die Grundvoraussetzungen hat um nach dem Umbau ein 10 Stanzer zu sein ?

    Jup, hat er! Für den Umbau habe ich noch einen neuen 686-4 6"... das Dingens wäre für den Umbau prädestiniert. Nun wird es wohl lediglich zum Problem in der CH eine solche Trommel aufzutreiben... ::(


    Die Trommel ist der Hammer. Hab sie ausprobiert. Ist auch relativ günstig.

    :thumbup: Danke Michael! Gegen alle Unkenrufe hier im Thread bestätigt Deine Aussage den Caliber-Test.


    @all: Na, na... ? :D


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Nun wird es wohl lediglich zum Problem in der CH eine solche Trommel aufzutreiben..

    Wäre es nicht das klügste die Waffe zu Korth zu schicken und die sollen es passend machen ?


    Dann gibt es keine Ausrede, wenn es nicht so passt wie du es dir vorstellst ?


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Wäre es nicht das klügste die Waffe zu Korth zu schicken und die sollen es passend machen ?
    Dann gibt es keine Ausrede, wenn es nicht so passt wie du es dir vorstellst ?


    lg leonardo

    Guten Abend Leonardo!


    Ja, sowas hatte ich mir auch vorgestellt. Das Problem ist aber, dass es extrem schwierig geworden ist, eine Waffe zur Reparatur/Veredelung aus der CH nach D zu senden und wieder zurück! Anmeldung, Papierkram, Bern, Papierkram, Zeitfenster und und und... :wall:
    Wollte letztes Jahr unserem "Forumsbüchser" einen Revolver zur Veredelung via eines CH-Waffenhändler schicken lassen... selbst für Ihn ein Unding - der Revolver ist immer noch in der CH!


    Von daher würde ich wohl eher die Trommel bei meinem Büchser bestellen und der soll' sie dann auch gleich Anpassen/Einbauen.


    Aber vll. kann Korth eine "Abholung" organisieren... hmm... ich ruf' nächste Woche mal dort an! :D


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Bei Korth wirst Du kommende Woche niemand erreichen der dir deine Frage beantworten kann.
    Die sind alle in Vegas.

    Hallo Michael


    Stimmt - ich vergass... wäre selbst normalerweise in Californien um diese Zeit - Vegas inklusive... dieses Jahr gings aber nischt... :(


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Hatte heute die Gelegenheit einen Korth 686 6" mit 9mm Trommel zu befingern und zu schießen....... <3


    Kann nur sagen.....ist jeden Cent wert......perfekte Arbeit und sehr gutes Trefferbild.... :thumbsup:



    Wäre eine Versuchung wert..... :love:



    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Kosten?

  • Kosten?

    Habe nicht gefragt....war ein Geschenk seiner Frau zum 60er.....und sie stand daneben....(:-))


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Zitat "Urban":
    Ja, sowas hatte ich mir auch vorgestellt. Das Problem ist aber, dass es extrem schwierig geworden ist, eine Waffe zur Reparatur/Veredelung aus der CH nach D zu senden und wieder zurück! Anmeldung, Papierkram, Bern, Papierkram, Zeitfenster und und und...


    Lohnen würde es sich auf jeden Fall!
    Ich kenne einen österreichischen Schützen der einen alten 4" Korth (aus Willis Zeit) gekauft hat.
    Die Waffe lag Jahre in einem Lederholster und die Brünierung war leider seeeehr angegriffen, auch leichte Rostnarben waren vorhanden, ein trauriger Anblick!
    Warum jemand so eine tolle Waffe derart versauen kann ist mir nicht erklärlich...
    Er hat also mit Korth Kontakt aufgenommen, Fotos und Zustandsbeschreibung geschickt, und Korth hat sich sehr freundlich bereit erklärt die Waffe komplett zu überarbeiten.
    Über einen österreichischen Händlerfreund nach Deutschland geschickt, und nach einigen Wochen kam die Waffe am gleichen Weg wieder retour:
    Das Ergebnis war sensationell, die Waffe schaut jetzt wirklich toll aus, sehr schön neu aufgearbeitet, fein brüniert, und wurde auch technisch komplett überarbeitet.
    Er hat meines Wissens nach sogar noch zusätzlich ganz günstig spezielle Orig.Griffschalen und ein Korth-Buch erwerben können.
    Er sagte mir dass er preislich überaus zufrieden war und freut sich jeden Tag über die jetzt wunderschöne Waffe...und über das perfekte Korth-Service!
    Ich habe das Vorkaufsrecht...aber er wird den Revolver sicher nie mehr hergeben!


    Und "Leo" ...du kennst den Besitzer auch, wir waren zusammen im Zangtal, er ist ein netter "Pulverdampfler"!

  • Hallo Centershot


    Natürlich würde ich meinen 686er gerne zu Korth schicken um die Trommel einzupassen und ich bin auch überzeugt, das die dort klasse Arbeit machen.... ABER Du hast anscheinend übersehen, dass ich NICHT aus D oder A bin sondern aus CH - also nicht EU-Raum!
    Das ganze Brimborium um eine Waffe zur Überarbeitung nach D zu senden und wieder in die Schweiz zurück ist um einiges komplizierter und lohnt sich der Mühe nicht (jedenfalls nix für meine Nerven! ;( )


    So wird halt mein guter Büchsler in der Schweiz diese Trommel anpassen müssen - das er das auch kann, davon gehe ich aus! ;)


    (Trommel wurde übrigens vor 2 Wochen bestellt... bisher jedoch noch kein Liefertermin in Sicht... :( )


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::