Empfehlung Glas

  • Hallo zusammen,


    Ich brauche mal ein paar Vorschläge für ein neues Glas für mein AR.
    Möchte mich nachträglich noch selbst beschenken.


    Hatte ursprünglich Meopta Meostar R1 4-12x40 drauf das mir zwar eigentlich ganz gut gefallen hat - ohne Parallaxeausgleich aber nicht wirklich der Hit war und jetzt auf der Ruger 10/22 seinen Dienst tut und auch optimal auf die Waffe passt. Habe jetzt gerade ein Bushnell 1-4 drauf, möchte aber wieder "was größeres"...


    Parameter:
    - Vergrößerung mindestens 12 Fach.
    - auf jeden Fall Parallaxeausgleich
    - nicht zu Groß. Also kein 56er. Eher 40 bis maximal 50.
    - Mittelrohr 30mm
    - feines Absehen. Beleuchtet optional, wenn dann aber mit sehr feinem Punkt. Gern auch Mil-Dots, allerdings auch nicht wichtig.
    - Budget um die 1000€
    - Ballistikturm wäre cool, aber ebenfalls kein Muss. Lieber weniger Klimmbimm und das dafür gut.


    Bin auf eure Vorschläge gespannt.
    -

  • Liegend aufgelegt (oder Zweibein) ist nicht 12fach, sondern beliebige Optik!
    Da gibt es für 100m Fertigkeit (offene Visierung und beliebige Optik) und für 300m ZG_SL_300


    Für 300m ist ein 16Zoll AR - ähh - suboptimal. Mal hinfahren und mitspielen ja, aber hinteres Drittel bis Tabellenmitte ist realistisch.
    Bei 100m Fertigkeit ist es möglich im vorderen Drittel zu wildern, das leichte AR macht es aber nicht einfach im Ziel zu bleiben. Wichtig ist hier ein Glas mit dem du die Löcher in der Scheibe sofort siehst, um während der Serie korrigieren zu können. Sofort sehen heißt: möglichst große Austrittspupille und dadurch leider auch große Linse vorne..


    Die Spielkameraden in den Aufgelegtdiszis sehen so aus:
    AR_Fertigkeit_300m.jpg
    Zum Thema Glas zurück, kauf dir das Beste was du dir irgendwie leisten kannst, so um 25fach taucht für die aufgelegt Diszis. Nimm was helles/kontrastreiches und eine ordendliche Montage dazu. Und im kommenden Jahr dann ein Wechselsystem mit 20 oder 24er Bullbarrel..
    Sonst kaufst Du jetzt ein Kompromiss, der weder für das eine noch das andere so richtig gut ist. Gute Gläser werden nicht schimmelig, die sind auch in 10 Jahren noch gut (auch auf einem neuen Gewehr).


    Die beiden Leupold die Dir gefallen (VX3 und Mark4) sind gute Gläser, aber in der Vergrößerung 4,5-14/40 nicht sinnvoll in den von Dir angestrebten Disziplinen einzusetzen. Die 4fach Diszis (wo das AR für taugt) darfst Du nicht damit schießen, für aufgelegt an der untersten Grenze dessen, was taugt. Wenn, dann 6,5-20/40 (besser 6,5-20/50).


    Oder halt ein leichtes 4fach, und weiterhin Präzi / Zeitserie / Intervall schießen (dann aber nicht aufgelegt).


    Mo

  • Hallo,


    ich oute mich dann hier auch mal als Masochist. Ich werde mit meinem OA15 mit 16,75er Lauf auch an der
    Disziplin ZF bis 7mm mitmachen. Bin mal gespannt ob die mich auslachen oder ob ich wenigstens im Mittelfeld dabei bin. Werde S&B Schütte benutzen.
    Als ZF habe ich einen für mich ganz akzeptablen Kompromiss gefunden:
    Nikon Monarch 3 6-24x50 Absehen FineCrossHair,damit kann ich dann auch in Fertigkeit 100m noch mit antreten. Das Absehen ist sehr fein, muss man mit klarkommen. Ich finds gut, kann bei 24er Vergösserung eine Löchlein vorstanzen und dann drauf zielen und die Streung meiner Unfähigkeit und der Muni "bewundern".

  • Hallo,


    ich oute mich dann hier auch mal als Masochist. Ich werde mit meinem OA15 mit 16,75er Lauf auch an der
    Disziplin ZF bis 7mm mitmachen. Bin mal gespannt ob die mich auslachen oder ob ich wenigstens im Mittelfeld dabei bin. Werde S&B Schütte benutzen.
    ..

    Landesmeisterschaft (Hessen) Mittelfeld 280 Ringe
    Deutsche Meisterschaft Mittelfeld 290 Ringe
    :hyster:


    Lass mich rechnen:
    Deine Gewehr/Mun Kombination wird 40-60mm streuen - richtig?
    Die 10 hat 19mm
    jeder Ring 6mm (also der 9er hat 31mm, der 8er 43mm und der 7er 55mm)
    Du wirst also ohne Schützenstreuung die 7, bestenfalls die 8 halten.


    Nun meine Prophezeiung: Du wirst mit 240 Ringen vom Platz schleichen


    Mo (heute Prophet)

  • Na dann hats wenigstens Spaß gemacht dabei zu sein :thumbsup:
    Bleiben ja noch ein paar andere Disziplinen wo das AR15 besser rein passt.


    BTW im Moment halte ich bei der o.g. Kombi eine Streuung bei um die 25-30mm, reicht
    vielleicht nicht zum gewinnen, aber das ein oder andre dumme Gesicht ist es mir wert :blink:

  • Für was, Zielfernrohrgewehr bis 7mm 3118 ?
    Naja, es schießen schon auch welche mit der AR15 mit, das sind aber auch keine Waffen von der Stange und die Schützen nehmen die Disziplin eher als Beifang mit.
    Diejenigen die sich auf die Disziplin spezialisiert haben schießen Customgewehre, z.B. von ash oder NC-Rado in Kalibern wie 6,5x47 Lapua oder 6mm Norma BR, mit Spitzengläsern, z.B. S&B oder Nightforce.

  • Habt mich überzeugt. Macht wohl wirklich am meisten Sinn bei Fertigkeit anzutreten.


    Dann kommen das oben erwähnte Sightron 6-24x50 und das Leupold VX3 6,5-20x40 in Frage.


    Das Leupold macht mich da es sehr schlank ist mehr an. Parallaxeausgleich haben beide. Ihr würdet aber vermutlich eher zum anderen raten oder? Ist 20 zu wenig für die Disziplin? Macht das tatsächlich auf 100m DEN Unterschied?

  • Hallo thaFr3d


    Also ich kann dazu nur sagen, dass Lichtstärke durch nichts zu ersetzen ist außer durch noch mehr Lichtstärke. Und die bekommt man eben mal nur durch extrem hochwertige Linsen und Objektivdurchmesser (der Mittelrohrdurchmesser spielt dann da natürlich auch noch mit).


    Das ist für den Jäger natürlich alles noch viel entscheidender als für den Sportschützen, aber bie schlecht ausgeleuchteten Schießständen (und ich kenne einige davon), macht es schon einen großen Unterschied. Denn für die Wettkampfdistanz ist die Belastung für das Auge dann doch deutlich geringer, wenn du ein kontrastreicheres Bild hast, was sich letztendlich dann doch auf das Schießergebnis auswirkt.


    Ich selbst schieße seit einigen Jahren unter anderem das Sightron 8-32x56. Wenn du auch mit 8x als kleinster Vergrößerung leben kannst, würde ich dir sogar das empfehlen. Das gibt es dann nämlich auch noch mit Target Dot Absehen und einer 1/8 MOA sehr feinen Verstellung!


    Gruß
    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"