Lovex DO 60 und 6,5x55 SchwedenMauser

  • Ich teile zwar Eure Argumente nicht, denn ich bin ein überzeugter Fan von Reduzierladungen,
    was hier auch schon oft genug diskutiert wurde und was m.E. nichts mit dem ursprünglichen Verwendungszweck
    zu tun hat - der war bei Ordonnanzwaffen das Totschießen von Menschen und das machen wir schließlich auch nicht damit
    (anderes Thema, brauchen wir m.E. nicht wieder aufwärmen)
    aber
    nach meiner Kenntnis sind Reduzierladungen nicht nur bei BDS Meisterschaften untersagt, sondern auch beim DSB ::RTFM::


    CC

    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch

  • Hab doch gar nix gegen reduzierte Ladungen, im Gegenteil. Wieso (in dem Fall auf 100m) mit mehr Feuer antreten als nötig um reproduzuierbare, präzise Löchleins zu machen?!


    Der Deutsche Schützenbund übrigens auch nicht. In seinen Regeln zur Munition heißt es lediglich "handelsübliche, auch wiedergeladene Zentralfeuerpatronen." Keine Silbe zu MIP oder Ladungen die so-und-soviel Prozent Pulvervolumen der Hülse ausfüllen müssen.


    Werde nur misstrauisch wenn jemand erzählt es ließe sich dadurch wunders was sparen. Soll er mal vorrechnen von wie viel Grains pro Schuss wir hier reden bzw. wie vielen Komma-Cents. Kann ja sein das ich falsch liege, kommt mir halt nur mächtig wie auf den Busch Geklopfe vom hören sagen vor. Lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.


    Glaub' hier eher, es ist wie beim SUV Besitzer der seine 6 Zylinder Möhre an der Ampel 5 Min. laufen lässt, seinem Hund zuhaus aber die Rute abschneidet damit die Haustür Wintertags schneller zu geht.


    Hatten die Diskussion hier ja schon öfter. Wieso Wiederladen?? Um zu sparen!! Falsche Antwort. :NO:

    Fott is' fott.

    Uralte kölsche Weisheit

  • Moin ,
    ich bin kein Fan von ,, solchen ,, reduzierten Ladungen , außer wenn der Stand nichts mehr hergibt .
    Schön das es bei KK nicht so einfach möglich ist :D


    Gruß

    You are the best , don't worry be happy.


    ::frinds::

  • Es ist ja immer noch ein Unterschied ob man eine "Reduzierte" Ladung nutzt oder einfach nur eine zulässige Minimalladung aus der Tabelle.
    Man muss ja nicht bei der Max Ladung nach unten Leitern schießen oder im Mittleren Pulvermengen-Bereich anfangen.
    Man kann sich auch von unten nach oben tasten bis der Streukreis stimmt...


    Ferner kann man durchaus ein langsameres Pulver verwenden weil der Lauf ohnehin sehr lang ist beim M96..


    Das Ding muss ja nicht treten wie ein Muli.. Es kann auch elegant schieben ohne eine Schlappladung zu sein.


    Das ist doch auch bei Packungsmuni so..
    Eine Sorte ist ok, die andere Beisst regelrecht (Bspw bei mir S&B)


    :drink:

  • Ich nutze reduzierte Ladungen (die aber bei mir immer noch etwas Bums haben) nur für einen Zweck, nämlich um entsprechendes Training auf Ständen möglich zu machen die leider so eine Joulebegrenzung haben, sodass ich mit normaler anständiger Ordonanzladung dort nicht schießen darf. Und dafür sind sie keine schlechte Sache.