Lovex DO 60 und 6,5x55 SchwedenMauser

  • Hallo Wierderlader ,


    ich würde gerne DO60 und ein 140grain Geschoss wierderladen leider finde ich keine richtigen Angaben wieviel grain an Pulver verladen werden können, laut Lovex tabelle st es ein Gewehr Pulver.


    Für jede Hilfe bin ich Dankbar


    Grüße aus Baden Würrtemberg

  • Hallo Murmelgieser, Jayco6666,


    bitte nur ernstgemeinte Antworten, alles steht in meiner frage oben, kollege schraubermani hat es richtig gemacht Danke an Nürnberg


    und noch an murmelgieser bitte unterlass immer deine nicht passenden Kommentare du fält auf Danke

  • ich würde gerne DO60 und ein 140grain Geschoss wierderladen leider finde ich keine richtigen Angaben wieviel grain an Pulver verladen werden können, laut Lovex tabelle st es ein Gewehr Pulver.

    Hallo erstmal,
    Deine Frage in Ehren,aber Frage meinerseits.
    Lanwaffe,oder Kurtz?
    Kaliber zu wissen wäre nicht schlecht!
    Welche Patrone genau soll geladen werden?
    Aus welcher Waffe wird sie geschossen?
    Verwendungszweck? Sport-Jagd?
    Das zu wissen erleichtert sicher eine Antwort.
    Habs grade gesehen 6,5er okay.
    Lass das mittm do60 und eventuell reduzierten Ladungen.
    nimm VV140er oder 150er das läuft.
    Mit redutz.Ladungen musste seeeehr genau und umsichtig arbeiten. sonst........ ::Bumm::

    Nur schwarzes Pulver ist gutes Pulver

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Musketon ()

  • Hallo Musketon,


    die waffe ist ein schwedenmauser langwaffe
    kaliber 6,5x 55
    Patrone eine PPU einmal Abgefeuert
    das Geschoss ist verkupfert 140 grain PPU


    laut dem Verkaufer ein Händler lädt er 18 grain bei einem 100 grain geschoss wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.


    Danke

  • @fletschman


    Der Murmel ist hier sowas wie eine Institution. Wenn der könnte würde er die Zündhütchen noch selbst produzieren und Hülsen selbst aus feinsten Rohmaterialien fertigen.


    Wenn der Dir so einen Tipp aufschreibt dann glaube ihm bitte. Zu deiner eigenen und anderer Sicherheit...

    Wenn ich in die Hölle komme steigt der Teufel von seinem Thron und sagt:
    "Willkommen daheim, Meister!"

  • 18 grain
    19 grain
    20 grain
    21 grain ende


    Mit redutz.Ladungen musste seeeehr genau und umsichtig arbeiten.

    Das sollte auch bei den anderen Ladungen Voraussetzung sein.
    Ich verwende seit 2006 für Schwede und K31 zur reduzierte Ladungen. ( N 110 ) 100 grain Geschosse
    Und lebe noch.

    Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären – es reicht, wenn man sagt, was man denkt. MLK

  • Moin,
    im anderen Forum wurde doch auf deine Frage ausfühlich geantwortet.
    Mit den Resultat ,, lass es lieber sein ,,
    Nimm ein Pulver wo es auch die Ladedaten zu den Geschossen gibt die du verladen willst.

  • Hallo Murmelgieser, Jayco6666,


    bitte nur ernstgemeinte Antworten, alles steht in meiner frage oben, kollege schraubermani hat es richtig gemacht Danke an Nürnberg


    und noch an murmelgieser bitte unterlass immer deine nicht passenden Kommentare du fält auf Danke

    Vielleicht solltest Du mal auf seine durchaus sinnvollen Fragen, die Murmel in seinem Post-3 gestellt hat , antworten ,
    und dir deine im Vorfeld unbegründeten Zurechtweisungen sparen!! So gehen wir hier im Forum nicht miteinander um !!! :NO:
    :NO:

    Wenn Du deinen Schwedenmauser nicht mit den Laborierungen schießen willst, für die "Ordonnanzgewehre" eigentlich gebaut wurden,
    würde ich dir Reduzierhülsen von Samereier empfehlen! :shock: KK schießen wäre dann auch noch eine Möglichkeit! :think:
    Wie heißt es noch in der "Fishermans Friend" Werbung ??? :Game:

  • Ich hake mal ein, also, Bei den Deutschen Meisterschaften ( DSB ) schießt fast keiner Werksladungen.... ich weiss das denn ich schieße da schon 9 Jahre mit. Schlappladungen werden geschossen damit es nicht flimmert und die kosten für die Mun reduziert werden.. wenn man das auf ein Jahr rechnest oder auf 10 Jahre kommt ein richtiger Batzen zusammen , das ist der Grund...

  • ...und die kosten für die Mun reduziert werden.. wenn man das auf ein Jahr rechnest oder auf 10 Jahre kommt ein richtiger Batzen zusammen...

    :think:
    Na die Sache rechne mir mal vor. Woran sparste dich denn hier reich?? Etwa an den paar Grain Pulver die du pro Schuss sparst?

    Fott is' fott.

    Uralte kölsche Weisheit

  • es geht ja da drumm, das wenn du trainierst und mit dem Schweden die 360 Ringe anstrebst natürlich auch keine Lauferwärmung brauchen kannst. Das versteht ein normeler Schütze der Sonntags 1 kg Blei in den Sand ballert natürlich nicht . Wenn dann der Tag kommt DM dann brauchst Du jeden Ring deshalb machen wir das.... natürlich um die Trainingskosten im Jahr nicht u hoch werden lassen .. sind jetzt schon über 1300€ für ein Kal. ...ja jetzt rechne mal

  • Leichenschänder ... :hyster:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • es geht ja da drumm, das wenn du trainierst und mit dem Schweden die 360 Ringe anstrebst natürlich auch keine Lauferwärmung brauchen kannst.

    War nicht die Frage.


    Das versteht ein normeler Schütze der Sonntags 1 kg Blei in den Sand ballert natürlich nicht .

    Wen meinst du damit?


    Wenn dann der Tag kommt DM dann brauchst Du jeden Ring deshalb machen wir das...

    Schon klar, aber darum ging's nicht.


    .. natürlich um die Trainingskosten im Jahr nicht u hoch werden lassen .. sind jetzt schon über 1300€ für ein Kal. ...ja jetzt rechne mal

    Hatte dich genau darum gebeten. Wie hoch ist die Ersparnis (d)einer Schlappladung durch Reduzierung welcher Komponenten je Schuss, in Heller und Pfennig. Auf diese einfache Frage eine einfache Antwort. Bitte nur Fakten. :sla:

    Fott is' fott.

    Uralte kölsche Weisheit

  • CC .
    beim BDS wär das so !
    Und Schlappladungen mit einem Schweden oder was auch immer ,
    das sind Ordonanzwaffen und die sollter auch so geschossen werden ( Original ) ,


    Gruß

    You are the best , don't worry be happy.


    ::frinds::

  • Nichts für Ungut, aber wenn Du "Kostenreduziert/Kostengünstig schießen willst, nimm ein Luftgewehr oder, die etwas teurere Variante, das Kleinkalibergewehr, .22lfb.
    Ordonnanzwaffen haben nun mal einen gewissen "Rückstoß". Und der Schwedenmauser, schieße ich u.a. selber, hat ja wohl kaum Rückstoß. Und gegen das vielmals beschriebene Flimmern hilft langsames Schießen. Zeit ist genug da. So what?
    Und abgebrochene Ladungen? Ohne mich. So Risikobereit bin ich nicht.

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)