Warnung!

  • Gibt es ein Leben nach der Hoch....zeit

    Klar, die Tief ... zeit! ::hahah::

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Ich zitiere Dich mal, als es in einem anderen Beitrag um Preise für Scharfschützengewehre ging:


    Ist doch bezahlbar.

    Korrigiert mich mal, aber ises in DE nicht AUCH Pflicht für Führerschein UND Wbk einen großen Erstehilfe Kurs (2 Tägig) nachzuweisen ????


    Womit das Alter dieses immer wieder auftauchenden Trolls klar wäre.. :think:

  • Korrigiert mich mal, aber ises in DE nicht AUCH Pflicht für Führerschein UND Wbk einen großen Erstehilfe Kurs (2 Tägig) nachzuweisen ????
    Womit das Alter dieses immer wieder auftauchenden Trolls klar wäre.. :think:

    nöö, für WBK brauchts kein Ersthilfekurs und der für Führerschein ist bei mir über 25 Jahre her

  • Und für ein grosses rotes Auto mit blauer Discolampe und kernigem Sound sinds sogar mindestens drei Monate :hyster:



    Aber brauchts alles nicht,wenn man tactical ist und seine Ausrüstung in schwarz kauft,dann ist man Bruce Willes und Kannes...

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Als mein Kind mit 6 Monaten einen Atemstillstand hatte, brauchte ich nichts taktisches.


    Als meine Großmutter ihren Herzinfarkt bekam, brauchte ich nichts taktisches.


    Als sie ihren Schlaganfall bekam, brauchte ich nichts taktisches.


    Als mein Vater seinen Schlaganfall hatte, brauchte ich nichts taktisches.


    Als meine Mutter sich ihr Koronarsydrom abholte, brauchte ich nichts taktisches.




    Aber als ich zum dritten Mal in meinem Leben bei einem unmittelbaren Angehörigen palliativ tätig werden musste, da brauchte ich was wirklich heftiges zu trinken, einen anständigen Fi... und Zeit für mich selber.


    Jeder in der Medizin weiss, dass man nicht bei Angehörigen tätig werden sollte. Ich bin über diesen Grundsatz rüber und bin dankbar, dass die Ärzte das mitgemacht haben.


    Wenn Du den Knopf an der Spritzenpumpe gedrückt hast und das Fenta kam, dann kann Dich "taktisch" mal am A... lecken!






    Jeden Morgen steht irgendein Spinner auf und meint, mit dem Kauf eines Torniquet wäre er der Wunderheiler vor dem Herren, nur weils so schön taktisch schwarz ist. Sorry, aber ohne Morphin in der Beintasche, ohne vernünftige Rettungskette und ohne das Wissen, was man da überhaupt macht, ist das komplett für die Conchita, dann ist es nämlich WURST!



    Sorry für die drastischen Worte, aber manche Leute sollten wirklich erstmal das Hirn einschalten. Wir sind hier in DEUTSCHLAND und nicht an vorderster Front im Irak. Wenn die Leute mal eine anständige CPR hinkriegen würden und Notfälle überhaupt erkennen, dann wäre schon VERDAMMT VIEL gewonnen damit...

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Mal was aus der Praxis, aus der echten Front und nicht dem Heldenantiterrorkampf in Fellmützien:



    65jährige Frau klagt über massive Schmerzen im Unterkiefer, Köpfchen ist leicht rötlich und sieht irgendwie deutlich ungesunder aus als noch die Woche davor.


    Die Dame röchelt ein klein wenig und sagt wörtlich: "geht gleich wieder!"



    Was ist das?


    Bingo, Bruce Kannes, DAS ist ein Herzinfarkt...



    So, und WAS, im Namen von Zeus fettem AR.SCH hilft mir da die Tactical-Superduper-Beintasche, wenn ich nichtmal zwischen angefaulten Zähnen und dem bevorstehenden Ableben unterscheiden kann?



    NISCHT!

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Medizinisch nicht ganz so spektakulär, aber dennoch ganz interessant gewesen


    Weiviele Leute braucht es um dem kleinen, zierlichen Nachbar(Metzger, 65kg, 165cm) mit Eigenblutphobie eine etwas größere Schnittverletzung zu versorgen?


    2X > 90Kg mit sehr beherztem Griff, deutlicher Ansprache und einen Verbandanleger.... Hat man auch nicht immer in der Tasche dabei


    @juliusholofernes Großes Auto = > 7,5t .... und ganz sicher kein Dislike wert ;-)

  • Eben gerade vorbeigekommen,wie drei Halbstarke mit Dingsbumshintergrund eine alte Dame überfallen wollten.Fussfeger und die Frau stürzte auf den Kopf.


    Nachbar haben zwei der Jungs festgehalten,der dritte ist geflitzt und ich durfte mal eben mit Schädel-Hirn-Trauma arbeiten.Inklusive Pol,NEF und RTW.


    Torniquet brauchte ich keins und schwarz war nur meine Unterhose,ist ja auch Montag...

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Da bin ich aber froh in Bayern am Land zu wohnen, hier muss ich nicht jeden Tag irgendjemand auf der Strasse versorgen.


    Wohnst du in Aleppo? :shock:


    Wenn ich die Syrer hier durchzähle,vermutlich ja... ;(


    Total kranke Nummer,hoffentlich wird das Opfer wieder gesund,Pupillen saheb eher suboptimal aus.

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Ich wäre nur schon froh wenn die Leute bevor sie mit erster Hilfe anfangen zuerst alarmiern oder jemande zum alarmieren auffordern würden.
    Viele vergessen einfach zu alarmieren.
    Was bringt es jemanden zu reanimieren und wenn man total verausgabt ist dann erst den Rettungsdienst aufzubieten.
    Es geht einfach immer viel Zeit verlohren.
    Zeit rettet Leben

  • Ich wäre nur schon froh wenn die Leute bevor sie mit erster Hilfe anfangen zuerst alarmiern oder jemande zum alarmieren auffordern würden.
    Viele vergessen einfach zu alarmieren.
    Was bringt es jemanden zu reanimieren und wenn man total verausgabt ist dann erst den Rettungsdienst aufzubieten.
    Es geht einfach immer viel Zeit verlohren.
    Zeit rettet Leben


    RTW brauchte etwa 14 Minuten.


    Ich will ja nicht sagen:"ich habs ja gesagt",aber ich habs ja gesagt...

    Ich bin ausschließlich aus beruflichen Gründen in diesem Forum und recherchiere mit dem Ziel journalistischer Berichterstattung.


    www.lars-winkelsdorf.de



    Je suis Charlie!

  • Schiessleiter braucht einen alle 5 Jahre glaub ich. Meinen hat die Bundeswehr übern Reservistenverband gesponsert, was ich eigentlich ganz gut fand.
    Den 2 tägigen gibts glaub ich eh nimmer. Ist zamkürzt worden.

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::