Docter Sight II / III auf Kurzwaffe MoA?

  • Hallo liebe Schiessenden


    Will mir ein RedDot zulegen und es wird vermutlich ein Docter Sight II...


    Nun stellt sich die Frage nach der Grösse des Absehens/Punkt. Normalerweise "nimmt man" ja das 7 moa für die kurzen Distanzen und für Langwaffen ein 3.5er...


    Da ich aber das Dot nur für Präzi will (nicht für schnelles Zieerfassen à la IPSC), frage ich mich ob das 3.5er Pünktchen nicht besser wäre...? Ich schiesse durchaus auch auf 25, 30 oder gar 50m...


    Wer hat was (also wieviele MOAs) als Punkt auf seiner Kurzwaffe und was sind Eure Empfehlungen hierzu?


    Herzlichen Dank & Grüsse


    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • ich habe nichts - ich würde aber so klein wie möglich nehmen.

    Also das kleine Pünktchen mit 3.5 MOAs (für Langwaffen)?


    Wer hat das auf einer Kurzwaffe und geht das - wenn man mit beiden Augen durchschaut - immer noch?


    Danke & Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Vielen Dank für Deine Hinweise!


    Trotzdem: Wer von Euch hat das Docter auf n'er Kurzwaffe und wieviele MOAs, resp. hat einen "kleinen Punkt"?


    Danke & Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Ich nutze auf meiner FNP ein Trijicon RMR RM07 mit 6.5 Moa Punkt.
    Das rote Ding ist riesig, aber ideal für IPSC.


    Für Präzi würde ich ganz klar den kleinen wählen.
    Aber ob 1.0 Moa oder 3.25, da musste fast probieren.


    Falls du mal in Thun bist, B&T hat die Dinger am Lager (die Trijicon's)


    gruss

  • Hallo David


    vielen Dank für Deine Einschätzung!


    7 Moa ist natürlich für die schnelle Zielfindung beim IPSC, Metall & Co. perfekt... aber wie Du sagts; der Punkt ist dann schon etwas heftig gross. Daher neige ich wohl eher zum 3.5 Moa-Punkt und kann - wenns dann nicht passt - das Dinges immer noch auf die Flinte montieren... :D


    Jaja... Thun.... wollt da schon länger mal hin - leider ist's für mich nicht so am "Weg" aber das Trijicon ist mir, vorerst, zu teuer. Will das RedDot hauptsächlich zum Testen bezüglich meinen Augen und mit dem Docter mach' ich wohl ned viel falsch... Wenn mir die RedDots die gewünschte Verbesserung bringen, werde ich wohl einige meiner Waffen damit "aufrüsten"...


    Wie bist Du eigentlich mit der APC-9 zufrieden? Hatte letzten Samstag mal die Gelegenheit die APC und eine Vector zu schiessen... die Vector ist zwar - dank des Verschlussystems mit 45er ACP immer noch sehr angenehm im Schuss... ABER der Trigger/Abzug ist zum Davonlaufen! Im direkten Vergleich gefiel mir die APC9 schon deutlich besser!


    Noch was: Die APC kommt doch mit einem kleinen Aimpoint geliefert... habe leider nicht feststellen können wieviel Moa's das hat, schätze das hat 3-4...? Ist dies ein Standard-Aimpoint oder was Spezielles, dass es nur mit der APC gibt?


    Gruss
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Ciao


    Ja, die Trijicon sind ein wenig teurer. Aber bei mir fallen die Bleispritzen auch mal in den Dreck, dass hält ein Docter nur bedingt aus.



    APC-9 läuft super. War damit auch schon an einem Wettkampf. Die Platzierung im Mittelfeld war aber meine Schuld.... das APC kann mehr.
    Der Abzug ist ganz ok. Ein wenig kratzig wenn man ans Stgw denkt. Könnte man aber tauschen, ist ja AR-Kompatibel (werd ich wenn ich mal Zeit hab)


    Beim Aimpoint bin ich mir nicht sicher. Ich glaub das waren 4 Moa. Ist ein Standart TL1, einfach mit ner flachen B&T Mount.


    grüssle

  • Ich habe die Erfahrung gemacht das es nur vom Schützen abhängig ist ob es mit beiden Augen auf funktioniert. Bei mir klappt das mit Eotech, Sparc und Docter, ein kollege kommt mit derselben Konfiguration überhaupt nicht klar. Für kurze Distanzen und KW würde ich auch den kleinen Punkt wählen.

    Lieben heißt dienen, geliebt werden heißt herrschen.

  • Für kurze Distanzen und KW würde ich auch den kleinen Punkt wählen.

    Ähmmm... eigentlich kommts schon drauf an, für welchen Zweck (in meinem Fall Präzi). Normalerweise nimmt "man" ja gerade für KW und kürzere Distanzen 7MOAs... ;)


    Aber egal - ich habe mich für den kleinen Punkt entschieden! Habe nun ein Burris Fast Fire III gekauft und den Doctor bestellt! :D (kann man jetzt auslegen wie man will... 8o )


    Vielen Dank allen
    und Grüsse
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • @Urban


    der 7 MOA Punkt geht sehr gut bis 25m.
    ab 30/35m ist aber schluß mit Lustig, der Punkt verdeckt zuviel vom X und das Zielen ist viel schwerer.


    Ich habe ein Aimpoint C3 mit 7 MOA und 2 MOA.
    Alles was über 25m geht wird mit dem kleinen geschossen. (PPC1500 Open, Bianchi)

    Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.