Der erste Halbautomat...

  • Habe auch bei Mathias gekauft, ist sicher eine der ersten Adressen in D-land, wenn es ums AR15 geht.


    Ist einfach angenehm, wenn Jemand Ahnung hat, Einen beraten kann, der zwar weiß was er will, aber nicht wie man da hinkommt.
    Spart letztlich nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch Geld.


    Hätte ich damals gleich gemacht, wozu er mir geraten hat, wäre ich da wo ich jetzt bin viel schneller und billiger hingekommen.
    Aber ich musste halt doch noch das ein oder andere besser wissen....
    :whistling:

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • Hallo zusammen will mich auch nochmal einklicken, bei bei shoot-club.de gibt das OA BL A4 mit Standardschaft für 1349,00€ oder mit M4 Schubschaft für 50,00€ mehr :trio: .
    Bin aber immer noch an der DPMS Oracle dran. Ich hab schon das Gefühl das ich wankelmütig werde .::t.ü.r::. , bin mir sehr unsicher, günstig oder bessere Qualität. Mit der Oracle kommt man preislich besser davon, man hat mehr Spielraum zum umbauen.

    Der Eintrag ist noch nicht da, und dann hat man ja zum Glück ein Jahr Zeit sich zu entscheiden oder?
    Gruß aus Hessen

  • Hmm, ich habe ja kein AR15 und die Halbautomaten sind bei mir auch eher in der Unterzahl ... ich versteh den Reiz nicht so ganz ... Ich mach jetzt einfach mal ein neues Thema auf und bin gespannt was da so zusammen kommt.

    Gruß Rudi


    "Wer Fleisch isst, sollte auch die Eier haben Tiere zu töten." (Roland Düringer, Kabarettist, Jäger)

  • Hmm, ich habe ja kein AR15 und die Halbautomaten sind bei mir auch eher in der Unterzahl ... ich versteh den Reiz nicht so ganz ... Ich mach jetzt einfach mal ein neues Thema auf und bin gespannt was da so zusammen kommt.

    dann hättest dir dir deinen Kommentar hier sparen können!
    Der ist meines Erachtens so sinnlos wie .......
    Soe

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

  • dann hättest dir dir deinen Kommentar hier sparen können!Der ist meines Erachtens so sinnlos wie .......Soe


    Gerne weiter per PN ... warum Sinnlos ?

    Gruß Rudi


    "Wer Fleisch isst, sollte auch die Eier haben Tiere zu töten." (Roland Düringer, Kabarettist, Jäger)

  • Ich denke einfach es kommt auf den persönlichen Geschmack an. Habe die DPMS aber ich denk man mach mit keiner was aus dem Preissegment was falsch. Ich glaub auch nicht wirklich das der Otto Normal Schütze das Präzisionspotenzial voll ausschöpfen kann und grossartige Unterschiede ausmachen kann. Für maximale Präzision denke ICH das es dann schon was in Richtung Richtiges OA oder was von Burk sein sollte/könnte/müsste/dürfte, wenns Geld keine Rolle spielt natürlich. Zumindest ist das meine Meinung, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
    Grüße
    Christoph vom Bodensee

  • Mein letztes Trefferbild mit dm SIG 550. Mit Diopter. 100 Meter.
    Mit ZF geht es auch unter 25 mm

    Dateien

    • SIG 550018.pdf

      (195,62 kB, 95 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären – es reicht, wenn man sagt, was man denkt. MLK

  • die 550er sind sich gewohnt ab und an einen Warnschuss abzugeben 8-.)

    ::hahah::::hahah::::hahah::::hahah::::hahah::

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose


  • Was ist euer Favorit?

    Ein SAR M1, unkaputtbar, munitionsunempfindlich, dreckresistent und sofort


    Out of Koffer nutzbar!

    Zubehör ist für kleines Geld erhältlich, die Magazinfrage hab ich preiswert geklärt. Russische Optiken gibts im Verhältnis zu anderen fürn Appel und 'n Ei. Die Resultate auf der Scheibe sind nicht unbedingt schlechter und wer's braucht und will, kann das Ding auch tunen.

    Wer uns das Recht auf Waffenbesitz nimmt,nimmt den Bürgern auch den Einfluß auf die Regierung.(Sarah Merkle )
    Leute die mich kennen,mögen mich-Leute die mich nicht mögen,können mich!
    Ich bin stolz darauf zu Bratzen,Mob,Pack,menschlichem Dreck,Dunkeldeutschland und Mischpoke zu gehören! :P

  • Nee über die Arsenal bin ich raus. Hab in Nürnberg auch ne CSA VZ 58 in der Hand gehabt. Aber mit Tuning Teilen von Zahal und so komm ich wieder auf den Preis einer BL.
    Werd mich mal mit Matthias in Verbindung setzen.


    Muss mir vorher nur die Pumpe neu einstellen lassen. Dann gehts los..

  • So ziemlich alles?


    BL hat nen Lothar-Walther - Lauf ab Werk verbaut.
    Werden die SIG-Besitzer, die ja mehr bezahlt haben, nicht gerne hören, aber imho geht mehr nicht.

    Ob nen Lothar-Walter-Lauf nen Vorteil ist bezweifle ich. Zumindest mit den Stainless-Läufen von LW habe ich bezüglich des Verschleißes an der Gasabnahmebohrung keine guten Erfahrungen gemacht.

  • Hi tto,
    möchtest Du da etwas konkreter werden?
    Wäre schön.


    Wenn ich die LW-Läufe preise, dann beziehe ich mich damit auf deren Präzision.


    Verschleiß unterliegen alle Läufe, ist halt auch stark vom Kaliber, respektive der Geschossgeschwindigkeit abhängig.
    Die .223 ist kein langsames Kaliber, aber auch nicht unbedingt ein Laufkiller, wie z.B. die .243 Winchester.


    Aber so ein AR-15 Lauf hält, je nach Ladung, schätzungsweise 5 - 10.000 Schuss und dann dürfte der Streukreis aufgehen.
    Kann ich noch nicht sagen, meiner schießt noch sauber zusammen, sind nur Zahlen die ich aus dem Web so mitgenommen hab.
    Aber dürfte eben das Verschleißteil schlechthin an der Waffe sein.


    Auch hab ich schon mehrfach Bilder vom Laufinneren im Bereich der Gasaufnahme gesehen, der Verschleiß rund um die Bohrung, vor allem in Längsrichtung, ist normal.


    Ich "plane" schon den nächsten Lauf.
    :D

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • Also ich hab ne Schmeisser Ultramatch STS und die schoss am Anfang mit 52 grain HPBT Geschossen wie Gift (10 Schuss auf 100 Meter passten unter ein 1 Centstück). Mein Schützenkollege wollte schon seine 6mm PPC an den Nagel hängen ;). Im Lauf der Zeit (2000 Schuss) nahm aber die Präzission mit den 52 grain Geschossen deutlich ab, so dass nur noch die 10 Schuss unter eine 2 € Münze passten. Witziger weise waren die Schussbilder mit längeren Geschossen (73 grain & 77 grain) immer noch recht gut, kamen aber nicht an die ehemaligen Schussbilder mit den 52er Geschossen heran. Jedenfalls war die Präzission insgesamt so schlecht, dass ich bei der Deutschen (BDS) keinen Stich mehr in den ZF Disiplinen gemacht hätte. Bei der Suche nach der Ursache stellte ich mittels Endoskop fest dass die Gasabnahmebohrung ausgebrochen war. Ich habe den Lauf daraufhin auswechseln lassen. Nachdem der Lauf ausgewechselt war schoss die Waffe wieder gut. Allerdings musste ich feststellen das nach ca. 300 Schuss schon wieder die ersten Verschleißerscheinungen an der Gasabnahmebohrung per Endoskop sichtbar waren. Ich habe noch ne MR308 sowie ne SG550 und da habe ich noch keinen Verschleiss an der Gasabnahmebohrung per Endoskop feststellen können, obwohl beide mehr als 300 Schuss auf dem Buckel haben.