Sind TAURUS Revolver ok?

  • Schwarze Finger? 3/4 Stunden putzen?


    Deine Munition ist Schrott! Leg dir anständiges Futter zu!


    Wenn ich an eine richtige Traningssitzung mit meinen FA gehe verbrenne ich eine halbe 1lbs Büchse Pulver. Unmittelbar nach dem Schiessen wird die noch heisse Waffe mit WD40 eingenebelt und nachher zuhause gründlich gereinigt bis sie wieder funkelt. Das dauert dann 1/4 Stunde!


    MfG
    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Ich darf mal richtig mit Bildern vorstellen: Meine besten Freuznde,- Smith & Wesson :thumbsup: ::frinds::



    Griffschale habe ich mich für die Pachmyr enschieden da sie das Eisen hinten gut umschließt und somit den Schlag etwas dämpft und gut in der Hand liegt.

  • Der Revolver sieht sehr gut aus :thumbup: , ich würde von .38Spec Abstand nehmen meiner hat noch keine gesehen wegen der Kürzeren Hülse und Ausbrennungen .

    -----Bei Supportanfragen bitte immer Usernamen angeben!!! ------
    Hilf dir selbst dann hilft dir Glock

  • @ Mitr


    Danke für deinen Tip mit dem einnebeln. Das mache ich dann beim nächstem Mal. Gut das Pulver was ich verwendete war ein P803 welches k.A. von 1998 war welches ich bekommen habe von einem Vereinskolegen ( hab aber gesehen, dass er trocken und warm gelagert wurde).
    Oder das lag an dem Pulver der .38iger , da habe ich noch nen satz den ich mal verschießen will.


    @Rootadmin


    Das mit den 38igern Laden macht ja auch keinen Sinn. Spare da ja auch nix bei,- lade ja alles selber.
    Habe halt och nen ganzen Schwung da der verwendet wird und dann ist es auch gut mit dem Zeugs.

  • Hallo zusammen,


    bin auf der Suche nach TAURUS-Patches hier gelandet und habe mit großem Interesse alle Beiträge gelesen. Wie das nun mal so ist, hat jeder auf seine Art und Weise recht.




    Die ursprüngliche Frage kann ich für mich persönlich mit einem klaren "JA!!!" beantworten.




    Hier ein paar Eckdaten:


    TAURUS 669 EURO CUP cal.357 Mag. 6" Lauf


    Erstbeschuß 1999


    ersteigert über egun bei einem Händler in im Prinzip neuwertigem Zustand für 245,- € incl. Versand


    Verarbeitung super, Schuß-/Trefferbild gut bis perfekt


    Ausschließlich verwendtete Munition: MagTech .357 Mag. 158gr. SJSP






    So jetzt noch zwei Bildchen von meinem Liebling mit seinem Futter ;) , und wenn mir jemand sagen könnte wo ich TAURUS-Aufnäher bekommen kann, wäre ich glücklich :D .


    Gruß BrownBear

    Dateien

    • 003-1.jpg

      (549,55 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 006-1.jpg

      (421,38 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Howdy BrownBear,


    :wellkome: im entspanntesten und besten Forum zum Thema Waffen, das ich kenne.


    Wo man Taurus Patches herkriegt, weis ich zwar nicht, aber ich schau mich mal um, ich würde auch einen nehmen.
    Falls Du zuerst fündig wirst, melde dich mal bitte. Umgekehrt melde ich mich natürlich auch ;) .


    Deine Erfahrungen zum Thema Taurus Revolver teile ich voll und ganz, hatte ich aber auch vorher schonmal erwähnt.
    Ansonsten, weiterhin viel Spaß hier und bleib uns erhalten.

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Hi @all,
    bin in der Zwischenzeit richtig "Taurusgeil" geworden. Stehe nach wie vor zu meinem 669 EuroCup !!! Habe aber die Raging Bull-Reihe ins Visier genommen und da werden mit Sicherheit im nächsten Jahr oder auch in den nächsten zwei Jahren ( Sch...2/6-Regelung) der 44er und 454er Casull meinen Bestand bereichern und vielleicht habe ich dann noch das Glück .... einen 8,5zöller 500er S&W zu ergattern....!!!

  • Die Raging Bull Reihe find ich auch intressant.
    In .454 Casull oder .500 S&W find ich die sogar richtig gut :thumbsup: .
    Dazu müsst ich mir aber noch einen passenden Verein suchen, wo die Stände sowas aushalten :D .

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Für alle die eine 44er Taurus Raging Bull kaufen wollen ,ich kann sie nur Weiterempfehlen,da sie erstens Super Aussieht,beste Qualität und Schusseigenschaften aufweist und was nicht stimmt aber viele sagen das sie schlechter als die 44er S&W sein soll,ich hatte vorher eine 44er S&W und die Taurus ist um nichts hinterher......sollte jemand eine 44er Taurus kaufen wollen ....bitte nur zu ,ich würde mir wieder eine kaufen !!
    Übrigens bin ich Sportschütze und mit meiner Taurus immer vorne Mitdabei , besser als viele andere die richtige getunte Sportwaffen haben !!!

    :thumbsup: :thumbsup: :thumbup:


    PS ,meine ist mit Kompensator !!!!

  • Moin


    Ich benutze seit fast 30 Jahren einen Taurus (Nachbau Highway Patrolman, 4") ohne jegliche Probleme. Dürften jetzt etwa 12000 Murmeln durch sein.
    Meine damalige Kaufentscheidung war die Tatsache, dass Taurus die kompletten Fertigungsmaschinen von S&W aufgekauft hatte und auch die gleichen Zulieferer hatte.
    Bisher nicht bereut.

    Fast alle Probleme mit Schußwaffen befinden sich hinter der Waffe UND vom "Beipackzettel" meiner Waffe: "Achtung: in Schußrichtung können tödliche Verletzung entstehen!"

  • m Endeffekt musst du halt auf das Spiel der Trommel aufpassen, egal ob Neuwaffe oder Gebrauchtwaffe. Wenn da zuviel spiel drinn ist, dann schiesst der Revolver einfach schlechter.

    Kannst Du das mit dem Spiel genauer beschreiben ?


    Wie prüfe ich das wo am Revolver ? Was ist i.O. und was nicht ?

    "Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt ..." (Langstrumpf, Pippi)



    "Ich liebe die Konflikte in der Türkei, Sonne, Mond und Sterne " (Roth, Claudia)