So bereiten sich polnische Bürgerwehren auf den Krieg vor

  • Vielleicht sollte man auch mal darüber nachdenken. :think:

    Kein Problem..
    Ähnliches gab es schon im Ostteil unseres Landes. Nannte sich "Kampftruppen der Arbeiterklasse". Die sollten "Eindringlinge" verprügeln.
    89 haben die aber kläglich versagt, als man sie in den Kampf einbinden wollte.
    Die Oberhäuptlinge haben das Ansinnen der Poltnix frech mit "NEIN" beantwortet.
    "Wir gehen nicht mit der Waffe gegen das eigene Volk". :bud:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • Das ist es ja, Bürgerwehren oder Milizen oder Wehrpflichtarmeen sind kaum oder nur sehr schwer gegen das eigene Volk einzusetzen, in sofern sind solche immer ein Dorn im Auge eines jeden totalitären Regimes.

  • Für die besonders Begriffstutzigen: und warum hat D das alles abgeschafft?

    Wer uns das Recht auf Waffenbesitz nimmt,nimmt den Bürgern auch den Einfluß auf die Regierung.(Sarah Merkle )
    Leute die mich kennen,mögen mich-Leute die mich nicht mögen,können mich!
    Ich bin stolz darauf zu Bratzen,Mob,Pack,menschlichem Dreck,Dunkeldeutschland und Mischpoke zu gehören! :P

  • Das ist es ja, Bürgerwehren oder Milizen oder Wehrpflichtarmeen sind kaum oder nur sehr schwer gegen das eigene Volk einzusetzen, in sofern sind solche immer ein Dorn im Auge eines jeden totalitären Regimes.

    Bei einer Miliz oder Bürgerwehr hast Du Recht, was eine Wehrpflichtarmee betrifft, da sollte man nicht unterschlagen, dass praktisch alle südamerikanischen Militärdiktaturen Wehrpflicht hatten, ebenso wie sämtliche kommunistische Staaten und auch der deutsche NS-Staat. Klar, hat man in diesen Fällen meist die Wehrpflichtigen nicht gegen das Volk eingesetzt, sondern in Einzelfällen jeweils Spezialtruppen aus Berufssoldaten und Freiwilligen zusammengestellt, aber die Wehrpflicht in diesen Ländern hat Militärputsche und den Aufbau einer totalitären Diktatur nicht verhindert.
    Sie hat aber oft dann auch wieder in der Endphase den Zusammenbruch des Regimes begünstigt weil Soldaten massenweise die Seiten gewechselt haben.